OBD2-Diagnosegerät

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.
Benutzeravatar
steffenralf
16 kWh - fährt
Beiträge: 34
Registriert: 13. Nov 2018 10:05
Wohnort: Tuttlingen
Kontaktdaten:

Re: OBD2-Diagnosegerät

Beitrag von steffenralf » 6. Dez 2018 16:47

Hallo,

an meinem iphone nutze ich die App "Car Scanner" und auf meinem Android Tablet habe ich
die Torque App drauf, aber nur die kostenlose Version.

Wenn man im Appstore nach "ODB2" sucht kommen sehr viele Apps, ich gehe da meist nach den Bewertungen.
Habe mir auch schon viele runtergeladen wo einfach nicht gut waren.
LG, steffenralf
-------------------
Chevrolet Volt MY 2013
Mercedes ML 320 MY 2008
Mercedes SL 300 MY 1992
VW Touran MY 2011
Smart Cabrio MY 2003

Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
Beiträge: 796
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald
Kontaktdaten:

Re: OBD2-Diagnosegerät

Beitrag von Ampera-Fan » 6. Dez 2018 21:27

danke, die werde ich mal probieren
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 61755 km: ca. 21,5 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil (82,5%/17,5%) - 50923 km mit 8449 kWh=16,59kWh/100km ab Steckdose - 10832 km mit 604 ltr. =5,6ltr./100km (Stand:21.10.2018)
übrigens: der (bezahlte) Strom kommt überwiegend von EWS (1g CO²/kWh), physikalisch aber oft von der PV-Anlage

Kadett D Sport
muss sich noch beweisen
Beiträge: 6
Registriert: 6. Nov 2018 16:13
Kontaktdaten:

Re: OBD2-Diagnosegerät

Beitrag von Kadett D Sport » 28. Dez 2018 08:48

Ich nutze ein spezielles für Opel, das hat mit 100 € gekostet. Dafür greift es aber auch auf alle Steuergeräte zu und liest alle Fehler aus. Nicht nur die vom Motor.

Benutzeravatar
Mütze404
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 339
Registriert: 2. Nov 2016 07:30
Wohnort: Wörrstadt
Kontaktdaten:

Re: OBD2-Diagnosegerät

Beitrag von Mütze404 » 11. Jan 2019 12:57

Kadett D Sport hat geschrieben:
28. Dez 2018 08:48
Ich nutze ein spezielles für Opel, das hat mit 100 € gekostet. Dafür greift es aber auch auf alle Steuergeräte zu und liest alle Fehler aus. Nicht nur die vom Motor.
Kannst du dazu mal Daten geben? Was das für ein Teil ist?
1G0R86E46CU109801

joel7
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 146
Registriert: 25. Mär 2016 11:26
Kontaktdaten:

Re: OBD2-Diagnosegerät

Beitrag von joel7 » 11. Jan 2019 13:16

Mit dem OBDLink MX Bluetooth kannst du unter anderem mithilfe der App MyVoltStar auf einem Zweithandy dem Auto Befehle zuschicken. Es unterstützt auch das GM-LAN, womit man soweit ich weiß auf alle Steuergeräte zugreifen kann.

RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 914
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Re: OBD2-Diagnosegerät

Beitrag von RoterBaron » 15. Jan 2019 14:36

Vielleicht meint er auch das iCarsoft i900. Der MX-Dongle ist ja nicht gerade "nur Opel" - Ok die Software schon. ;-)
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-233004 Km: 4,44€/100Km.
162898 Km el.: 15,61 KWh/100Km.
43109 Km rest: 6,07 L/100Km
LDV: 0,8 - meiner: 1,27.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast