Harro's ZICKZACK Fahrmodus ( E/Gebirge)

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.

Harro's ZICKZACK Fahrmodus ( E/Gebirge)

Beitragvon Harro Kunz » 22. Jan 2014 20:14

Harro's ZICKZACK Fahrmodus ( E / Gebirge ) für den VOLT/AMPERA
geht so:
1. Mit vollem Akku und vollem Tank starten!
2. Im E-Betrieb fahren bis zur Restreichweite von 5-6km.
3. Umschalten auf "GEBIRGE" und ca. 10 km mit RE fahren. Nun hat der Akku wieder ca. 18-20km E-Reichweite.
4. Dann umschalten auf E-Betrieb bis 5-6km Restreichweite.
5. Dann wieder 3.
6. Dann wieder 4.
7. Dann wieder 3.
8. Dann wieder 4.
usw usw.....
bis Benzin zur Neige geht,
dann Benzin Tanken und weiter gehts beliebig weit.....

Die addierten E-Fahrtstrecken haben bei meinen Fahrten nach diesem Schema immer 50 - 60% der Gesamtfahrtstrecke ausgemacht.
Diese Fahrweise lässt sich noch weiter verfeinern indem man verschiedene Geschwindigkeiten wählt. Auch an jeweils 10km RE Strecke ist man natürlich nicht gebunden, sondern kann probieren und optimieren.
Funktionieren tut das Ganze aber nur innerhalb gewisser Akkuladebereiche.
Probieren geht über studieren!!!

Für mich hat diese Fahrweise folgende Vorteile:
1. Ich fahre immer elektrisch!
( wenn auch immer wieder mit RE im Gebirgsmodus um neben der Fahrstromerzeugung die Akkus wieder teilweise zu füllen )
2. Ich bestimme , wann und in welchen Intervallen der RE läuft!
3. Ich bestimme wann und wo der RE lärmt und Abgase produziert.
4. Ich entscheide wann und wo ich meine Fahrt sanft gleitend geniesse und wirklich leise und umweltfreundlich fahre!
5. Innerhalb meiner Reichweite von ca. 600km bin ich unabhängig von Nachlademöglichkeiten und Tanksäulen.
6. Ich bin in vielerlei Hinsicht viel mehr Herr der Lage , als wenn ich nach 50-60km E-Betrieb stumpf den RE laufen lasse.
7. Die immer und immer wieder zusätzlich generierten E-Kilometer geben mir das Gefühl der Unabhängigkeit.
8. ....und wenn ich nicht genug davon bekommen kann, dann gönne ich mir weitere 35L Benzin für weitere 600km Freiheit !!!
9. ....und ich habe Spass......

Beispiele :
Gesamtfahrtstrecke: 181,9 km
Davon immer wieder RE Betrieb in ca. 10 km-Abschnitten : 71,6 km
Reiner E-Betrieb ( natürlich gestückelt ! ) : 110,3 km = 60% der Gesamtfahrstrecke.

Gesamtfahrstrecke: 493,4 km
RE : 222,9 km
E : 270,5 km = 54,8% der Gesamtfahrstrecke.

Was meint Ihr dazu?
Wer hats schon mal ausprobiert?

Natürlich ist das kein Perpetuum mobile und auch Benzin wird gebraucht, aber der Spass an der Unabhängigkeit ist es mir wert....
Benutzeravatar
Harro Kunz
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 406
Registriert: 12. Jan 2012 14:18

Re: Harro's ZICKZACK Fahrmodus ( E/Gebirge)

Beitragvon Ampera-Pete » 22. Jan 2014 21:12

Kreativer Ansatz! Ich kann Deine Beweggründe schon nachvollziehen.

Allerdings dürften diese Vorteile einen Preis haben: Erhöhter Benzin-Verbrauch!

Grund:
Im normalen RE-Betrieb läuft der Voltec-Antrieb bei niedrigen bis mittleren Leistungsanforderungen im sog. „Combined Drive“-Mode. Dabei wird die Ausgangs-Leistung des REs verzweigt: Mit einem Teil der RE-Leistung wird der Generator angetrieben, der damit Strom erzeugt, mit dem wiederum der E-Motor angetrieben wird. Mit dem anderen Teil der RE-Leistung werden jedoch direkt die Räder angetrieben.

Bei Deiner Fahrweise nutzt Du im Gebirgs-Modus dagegen einen Teil der RE-Leistung, um über den Generator Strom zu erzeugen, mit dem zunächst der Akku geladen wird. Später wird dann mit diesem Strom wieder der E-Motor angetrieben.

Jede(!) Energie-Umwandlung ist jedoch mit Verlusten verbunden! Je mehr Umwandlungen, desto höher der Gesamtverlust.

Mit dem „Combined Drive“-Mode kann lt. Opel der Wirkungsgrad um 10 - 15% verbessert werden gegenüber dem seriellen Modus, weil beim direkten Antrieb der Räder ein Teil der Umwandlungs-Verluste entfällt.

Du setzt jetzt gegenüber dem seriellen Modus noch zwei zusätzliche Umwandlungen obendrauf, nämlich Batterie laden und später Batterie entladen (zum Antrieb des E-Motors).

Wie hoch der Mehrverbrauch tatsächlich ist, ist Spekulation. Das könnte man nur durch einen Versuch herausfinden, der unter exakt gleichen Bedingungen durchgeführt werden müsste. Das ist in der Realität schwierig.

Und ob einem das zusätzliche Vergnügen diesen „Preis“ wert ist, muss ohnehin jeder für sich entscheiden.

Pete
Ampera MJ 2012, ePionier Edition, Lithiumweiß
Ampera-Pete
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 208
Registriert: 29. Dez 2013 11:33
Wohnort: Region Hannover

Re: Harro's ZICKZACK Fahrmodus ( E/Gebirge)

Beitragvon Tango » 22. Jan 2014 21:41

Aber Harro

Schon wieder ZickZack. :roll: Hatten wir doch gestern schon. Der Sinn vom Ampera/Volt ist es ja nicht den Akku mit dem RE zu laden. Ich ärgere mich schon jedesmal wenn irgendwelche Schreiberlinge in Testberichten schreiben, dass der Ampera mit dem RE die Batterie laden tut. :evil: Jetzt weiss ich woher diese Falschaussagen kommen. Aus unserem tollen Forum. :lol: Ist ja Suppi.

Danke Harro
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013
Tango
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1997
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz

Re: Harro's ZICKZACK Fahrmodus ( E/Gebirge)

Beitragvon agentsmith1612 » 22. Jan 2014 21:42

Ampera-Pete hat geschrieben:Mit dem „Combined Drive“-Mode kann lt. Opel der Wirkungsgrad um 10 - 15% verbessert werden gegenüber dem seriellen Modus, weil beim direkten Antrieb der Räder ein Teil der Umwandlungs-Verluste entfällt.


Genau das ist auch mein Punkt. Aber hier wurde schon davon gesprochen, dass im Combinded Drive Mode zwar die Wandlungsverluste umgangen werden der RE aber dafür bei niedriger Last langsam läuft. Das könnte dann wieder weniger effizient sein, als direkt den Verbrenner bei Volllast und besten Verbrennerwirkungsgrad zu betreiben.
Ob der "beste" Verbrennerwirkungsgrad nun besser als der Combined Mode ist müssten man durch einen Test rausfinden.
Benutzeravatar
agentsmith1612
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 948
Registriert: 25. Jul 2012 18:26
Wohnort: Steinfurt
Verbrauch

Re: Harro's ZICKZACK Fahrmodus ( E/Gebirge)

Beitragvon Ampera-Pete » 22. Jan 2014 22:12

agentsmith1612 hat geschrieben:
Ampera-Pete hat geschrieben:Mit dem „Combined Drive“-Mode kann lt. Opel der Wirkungsgrad um 10 - 15% verbessert werden gegenüber dem seriellen Modus, weil beim direkten Antrieb der Räder ein Teil der Umwandlungs-Verluste entfällt.


Genau das ist auch mein Punkt. Aber hier wurde schon davon gesprochen, dass im Combinded Drive Mode zwar die Wandlungsverluste umgangen werden der RE aber dafür bei niedriger Last langsam läuft. Das könnte dann wieder weniger effizient sein, als direkt den Verbrenner bei Volllast und besten Verbrennerwirkungsgrad zu betreiben.
Ob der "beste" Verbrennerwirkungsgrad nun besser als der Combined Mode ist müssten man durch einen Test rausfinden.

Die höchsten Verbrenner-Wirkungsgrade werden bei niedrigen bis mittleren Drehzahlen und hohen Lasten erreicht. Hier ist das Wirkungsgrad-Diagramm unseres RE:
Wirkungsgrad.jpg
Wirkungsgrad.jpg (28.75 KiB) 5259-mal betrachtet

Die orangene Linie ist die Kennlinie, in der der RE betrieben wird.

Im RE-Betrieb muss der RE die gesamte Leistung aufbringen, die zum Fahren benötigt wird. Aus dieser erforderlichen Leistung ergibt sich der Betriebspunkt im Diagramm, unabhängig davon, in welchem Mode gefahren wird.

Im amerikanischen Volt-Forum hat übrigens mal jemand ausgerechnet, dass bei Konstant-Tempo 112 km/h (= 70 mph) rund 82% der RE-Leistung auf direktem Weg zu den Rädern gelangt.

Pete
Ampera MJ 2012, ePionier Edition, Lithiumweiß
Ampera-Pete
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 208
Registriert: 29. Dez 2013 11:33
Wohnort: Region Hannover

Re: Harro's ZICKZACK Fahrmodus ( E/Gebirge)

Beitragvon Harro Kunz » 22. Jan 2014 22:18

Hallo lieber Joe,
mir geht es aus innerer Überzeugung vor allem darum, die Verbreitung der E-Mobilität zu fördern!
Alles, was mit Begeisterung und Spass gemacht wird, verbreitet sich auf jeden Fall schneller als trockenes Zahlenwerk und theoretische Bestwerte.
Es verkaufen sich nicht die sparsamsten Autos am besten, sondern die "Spassmacher".
Mit dem ZICKZACK Modus habe ich ganz viel Spass , fühle mich wohl und bin begeistert!
Wenn ich nur das weitervermitteln kann, so ist das schon die halbe Miete zum Erfolg !!!
In diesem Sinne - nichts für ungut -
Harro.
Benutzeravatar
Harro Kunz
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 406
Registriert: 12. Jan 2012 14:18

Re: Harro's ZICKZACK Fahrmodus ( E/Gebirge)

Beitragvon Harro Kunz » 23. Jan 2014 06:13

... die Idee des ZICKZACK Fahrmodus schlummert schon länger in mir , wie Ihr auf meiner Seite http://www.meinampera.de unter Eintrag von Okt.2013 seht... :roll:
Benutzeravatar
Harro Kunz
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 406
Registriert: 12. Jan 2012 14:18

Re: Harro's ZICKZACK Fahrmodus ( E/Gebirge)

Beitragvon Ampera-Michel » 23. Jan 2014 09:45

Man müsste jetzt einmal den "Mischverbrauch" berechnen, der im normalen RE-Betrieb im Vergleich zu deiner ZickZack-Methode rauskommt Die 24,88 Liter für 229 KM schrecken ja erst einmal ab. ;)

Grundsätzlich finde ich es spannend, dass es hier so viele Leute gibt, die echten Pioniergeist besitzen und ausgiebig testen, wie man das System-ampera am effizientesten einsetzten kann.
Dafür mein Respekt an alle!

ICH kann davon nur profitieren, denn ich kann "gute" Fahrweisen kopieren und apadpierten.
Ampera-Michel
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 657
Registriert: 29. Okt 2013 19:08

Re: Harro's ZICKZACK Fahrmodus ( E/Gebirge)

Beitragvon Harro Kunz » 25. Jan 2014 13:11

??? innerhalb von welchem KM-Restbereich ( Akkuladung für E-Fahrt ) lässt sich der Akku im Gebirgsmodus wieder aufladen ???
??? Bei welchem Ladestand bricht dann das Aufladen ab , also wie weit kann man das Wiederaufladen nutzen?
Bis Akku voll, oder bricht das Laden schon vorher ab?
Falls mir da niemand einen Rat weiss, müsste ich das mal experimentiell herausfinden...
Benutzeravatar
Harro Kunz
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 406
Registriert: 12. Jan 2012 14:18

Re: Re : Harro's ZICKZACK Fahrmodus ( E/Gebirge)

Beitragvon Kratus » 25. Jan 2014 13:38

Harro Kunz hat geschrieben: ??? Bei welchem Ladestand bricht dann das Aufladen ab , also wie weit kann man das Wiederaufladen nutzen?
Bis Akku voll, oder bricht das Laden schon vorher ab?

Bei 40% für MJ 2011-2012 (so viel ich weiß)
Bei 50% für MJ 2013 (aus eigener Erfahrung)

Harro Kunz hat geschrieben:??? innerhalb von welchem KM-Restbereich ( Akkuladung für E-Fahrt ) lässt sich der Akku im Gebirgsmodus wieder aufladen ???

Von 0% bis zur obiger Grenze.

Bemerkung aus meiner Erfahrung :Bei MJ 2013 lässt sich der Bordkomputer nicht täuschen : alle elektrisch gefahrene Kilometer die durch Benzin - erzeugten Strom entstanden sind werden als Benzin Kilometer gerechnet. Neustart des Autos hilft dabei auch nicht.
Das heißt, wenn du mit einem MJ 2013 zick-zack fährst, zeigt das Auto als elektrisch gefahrene Kilometer nur diejenige die mit Strom aus der Steckdose zurückgelegt worden sind.
Kratus.

Grüße aus dem Elsaß (Frankreich)
Ampera Modell 2013A.
Kratus
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1352
Registriert: 26. Dez 2011 12:49
Wohnort: 30 km nördlich von Straßburg, Frankreich

Nächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste