rostige bremsen

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.
Antworten
DJSA
16 kWh - fährt
Beiträge: 51
Registriert: 25. Aug 2014 22:24
Wohnort: 29525 Uelzen
Kontaktdaten:

rostige bremsen

Beitrag von DJSA » 21. Sep 2014 19:00

hallo
habe mein Raumschiff Enterprice erst 4 tage und schon sind mit die rostigen Bremsscheiben aufgefallen , das ist ja ganz im sinne von Elektroautos durch die rekuperation zu bremsen , aber was kann man da machen damit die eigentliche bremse nicht soooo drunter leidet?
wie macht ihr das ?

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von Michel-2014 » 21. Sep 2014 19:12

Richtig (feste) bremsen ;-)
Zumindest ab&zu
Kleiner Stromer ;-)

Benutzeravatar
agentsmith1612
500 kW - overdrive
Beiträge: 948
Registriert: 25. Jul 2012 18:26
Wohnort: Steinfurt
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von agentsmith1612 » 22. Sep 2014 07:58

Ein mal in der Woche voll drauf latschen aus 100 km/h (natürlich da wo niemand gefährdet wird.

Machen einige Tesla Fahrer auch so.

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3572
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von Markus Dippold » 22. Sep 2014 10:18

Na, dann habe ich für dieses Jahr wohl mein Soll erfüllt.
Bin gestern 3 Runden im Rahmen der Bertha Benz Challenge auf dem Hockheimring gefahren ...
8-)

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
110699km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
17213km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.11.2018

Meine Solaranlage

kingcopy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 339
Registriert: 24. Jun 2014 10:00
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von kingcopy » 22. Sep 2014 12:14

Also mir fahren auch wenn ich mit dem Ampera unterwegs bin bei 140 immer irgendwelche Opas links mit 100 rüber rüber sodaß ich stark bremsen muss und das täglich, da verrostet nix.
MfG: Kingcopy
Fachinformatiker/Systemintegration
IT-Systemadministrator

T.H.S
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 380
Registriert: 18. Apr 2013 08:43
Wohnort: Rastatt
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von T.H.S » 22. Sep 2014 18:46

Also meine Scheiben sind hinten auch verrostet, aber alles scharfe Bremsen bringt nix mehr. Auch quitscht es beim Rückwärtsfahren. Bin gerade am überlegen ob der Bremssattel fest ist, und was ich dagegen tun kann um den Rost weg zu bekommen.
Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos,
die schneller fahren können als ihr Fahrer
denken kann.

-Robert Lembke-

Voltnix
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 131
Registriert: 6. Okt 2013 15:26
Wohnort: Südlich von Hamburg
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von Voltnix » 22. Sep 2014 19:24

Komisch, ich habe null Rost an den Scheiben. Auch nicht nach dem letzten Winter. Ich rekupiere was geht und bremse kaum. Laufleistung 24Tkm. Mein Volt steht allerdings in der Garage, vielleicht hat das ja einen Einfluß ?

Gruß
Heiko

DJSA
16 kWh - fährt
Beiträge: 51
Registriert: 25. Aug 2014 22:24
Wohnort: 29525 Uelzen
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von DJSA » 22. Sep 2014 20:36

also meine sind hinten richtig färtig ! der wagen hat aber gerade erst die 2 Jahre Service bekommen mit dekra Siegel und TÜV ,also denk ich die Bremsleistung ist gut . mich stört es halt nur weil die auch manchmal Geräusche machen .

T.H.S
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 380
Registriert: 18. Apr 2013 08:43
Wohnort: Rastatt
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von T.H.S » 22. Sep 2014 20:57

Meiner steht aber auch immer in der trockenen Tiefgarage. Ich habe das Gefühl das niemand wirklich weiß wieso das passiert und bei manchen anderen nicht. Einfach mal laut gedacht : haben wir verschiedene Bremsscheiben ? Wurden bei den ersten Modellen vielleicht irgendein "qualitativer mist" eingebaut ? Irgendwo muss doch ein Unterschied sein, das die bei manchen rosten ohne Ende, bei anderen gar nicht....
Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos,
die schneller fahren können als ihr Fahrer
denken kann.

-Robert Lembke-

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3572
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von Markus Dippold » 23. Sep 2014 05:27

Sind die Bremsscheiben wirklich verrostet oder ist das nur so oberflächlich von den Wassertropfen?
Letzteres hatte ich auch bei meinen Verbrennern nach nur einer Nacht.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
110699km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
17213km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.11.2018

Meine Solaranlage

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste