rostige bremsen

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.
Benutzeravatar
Chris9020
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 185
Registriert: 17. Jan 2014 07:35
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von Chris9020 » 24. Sep 2014 10:45

Ich denke dass die Scheiben mit dem "Lochfraß" unabhängig von der Bremswirkung auf Grund der Sichtprüfung beim TÜV oder in Österreich, beim Pickerl beanstandet werden und zu tauschen sind.

Daher, alle die ihr noch Gewährleistung habt, die Scheiben prüfen und bei "Lochfraß" beim FOH tauschen lassen.

Ich werde heute am Abend mal nachsehen und euch dann Bescheid geben, wie es bei mir aussieht.

Viele Grüße vom

Chris
Chris & Stormtrooper
Stormtrooper EZ 12/12 Mod.13 mit -10 REX + 6,5 kWP PV

T.H.S
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 380
Registriert: 18. Apr 2013 08:43
Wohnort: Rastatt
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von T.H.S » 24. Sep 2014 10:59

Mal davon abgesehen ob man die von Opel ersetzt bekommt (glaub ich fast nicht), habe ich mal bei meinem Ersatzteile Händler meines Vertrauens angerufen (hole seit vielen Jahren Teile dort, und hatte noch nie Probleme mit irgendwas). Er nannte mir folgende Preise für die Ate-Teile :

Bremsscheibe vorne : 75,40 € / Stk.
Bremsscheibe hinten : 50,33 € / Stk.
Bremsklötze vorne komplett : 65 €
Bremsklötze hinten komplett : 55 €

Gesamt: 371,46 € für alle 4 Scheiben+Klötze. Nur hinten : 155,66 €.

@Martinsergio: Woher hast du so hoher Preise ?

Gruß Thomas
Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos,
die schneller fahren können als ihr Fahrer
denken kann.

-Robert Lembke-

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3515
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von Markus Dippold » 24. Sep 2014 11:11

T.H.S hat geschrieben:@Martinsergio: Woher hast du so hoher Preise ?
Das sind vermutlich die originalen FOH-Preise.

Beispiel:
Luftmassenmesser im Opel Sintra (Stand vor ca. 5 Jahren):
Als Opel-Originalteil hätte der 260 Euro gekostet.
Das gleiche Bauteil direkt von Bosch (das Opel-Teil wird ja von Bosch produziert): 150 Euro.
Ich habe mir beides gespart und das Ding einmal im Jahr mit einem Pfeifenreiniger gereinigt. Zeitaufwand: 30 Minuten

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3885
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von he2lmuth » 24. Sep 2014 11:14

Weil DJSA sein Auto erst seit wenigen Tagen besitzt ist der Händler am Zuge zumal diese Scheiben kein TÜV bekommen würden.
Aber dem Fragenden ist das ja wohl egal, sodass ich mich jetzt hier verabschiede, soll das jeder handhaben wie er will. Ich würde mit solchen Bremsen nicht fahren, TÜV hin oder her :roll:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

T.H.S
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 380
Registriert: 18. Apr 2013 08:43
Wohnort: Rastatt
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von T.H.S » 24. Sep 2014 12:15

und ich werde definitiv demnächst ein Termin bei meinem FOH machen und er soll mal versuchen mir
zu erklären, wie diese kleinen Löcher in der Bremsscheibe entstehen. Das muss in meinen Augen ein
Produktionsfehler bei den Scheiben sein. Durch normale Benutzung kommt sowas nicht.

Ob ich das irgendwie in meine verlängerte Garantie (Flex-Garantie) oder Opel Kulanz reingedrückt bekomme wird sich zeigen....

Gruß Thomas
Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos,
die schneller fahren können als ihr Fahrer
denken kann.

-Robert Lembke-

martinsergio
500 kW - overdrive
Beiträge: 764
Registriert: 29. Nov 2012 13:15
Wohnort: Schalchen
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von martinsergio » 24. Sep 2014 13:38

T.H.S hat geschrieben:Mal davon abgesehen ob man die von Opel ersetzt bekommt (glaub ich fast nicht), habe ich mal bei meinem Ersatzteile Händler meines Vertrauens angerufen (hole seit vielen Jahren Teile dort, und hatte noch nie Probleme mit irgendwas). Er nannte mir folgende Preise für die Ate-Teile :

Bremsscheibe vorne : 75,40 € / Stk.
Bremsscheibe hinten : 50,33 € / Stk.
Bremsklötze vorne komplett : 65 €
Bremsklötze hinten komplett : 55 €

Gesamt: 371,46 € für alle 4 Scheiben+Klötze. Nur hinten : 155,66 €.

@Martinsergio: Woher hast du so hoher Preise ?

Gruß Thomas
Meine Preise sind für Original Opel Teile, es gibt auch für den Ampera/Volt keine Nachbauteile zu bestellen.

T.H.S
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 380
Registriert: 18. Apr 2013 08:43
Wohnort: Rastatt
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von T.H.S » 24. Sep 2014 13:53

ahso, dann ist das klar. Die Teile von ATE (hab ich bei meinem AstraCoupe auch immer eingesetzt) waren bisher 1A ;)
Aber sei es drum, mein FOH wird jetzt kontaktiert bzgl. der Scheiben - sobald ich neue Informationen habe, lass ich es euch wissen.

Gruß Thomas
Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos,
die schneller fahren können als ihr Fahrer
denken kann.

-Robert Lembke-

DJSA
16 kWh - fährt
Beiträge: 51
Registriert: 25. Aug 2014 22:24
Wohnort: 29525 Uelzen
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von DJSA » 24. Sep 2014 14:32

war gerade bei uns hier bei dekra , und er meint es ist jetzt wirklich so das der zustand der Scheiben egal ist .
solange die eine vorgeschriebene dicke aufweisen gibts von der TÜV Seite keine einwende.
und eine gewisse Bremswirkung haben die auch noch also müssen die nicht getauscht werden .
das bedeutet der einziger Grund die zumachen ist dass es mir optisch nicht gefällt , und darum werde ich wohl sehr lange warten bis der Verkäufer die mir bezahlt.

martinsergio
500 kW - overdrive
Beiträge: 764
Registriert: 29. Nov 2012 13:15
Wohnort: Schalchen
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von martinsergio » 24. Sep 2014 15:14

DJSA hat geschrieben:war gerade bei uns hier bei dekra , und er meint es ist jetzt wirklich so das der zustand der Scheiben egal ist .
solange die eine vorgeschriebene dicke aufweisen gibts von der TÜV Seite keine einwende.
und eine gewisse Bremswirkung haben die auch noch also müssen die nicht getauscht werden .
das bedeutet der einziger Grund die zumachen ist dass es mir optisch nicht gefällt , und darum werde ich wohl sehr lange warten bis der Verkäufer die mir bezahlt.
Na sag ich doch :P

Benutzeravatar
Chris9020
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 185
Registriert: 17. Jan 2014 07:35
Kontaktdaten:

Re: rostige bremsen

Beitrag von Chris9020 » 13. Nov 2014 11:48

Hallo Freunde,

ich hatte in der vergangenen Woche meinen 2 Jahresservice und habe dort auch auf die rostigen Bremsen am Heck hingewiesen. Die Bremsscheiben hatten zwar nicht den "Lochfraß" jedoch waren diese angegammelt und rostig.

Ich fahre fast immer im L Modus, daher werden die Scheiben hinten auch nie so recht sauber und/oder gebraucht. Mein FOH hat die Scheiben hinten abgeschliffen und nun sieht alles wieder vom Feinsten aus.

Viele Grüße vom

Chris
Chris & Stormtrooper
Stormtrooper EZ 12/12 Mod.13 mit -10 REX + 6,5 kWP PV

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste