Anhängerkupplung

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.

Re: Anhängerkupplung

Beitragvon manwe » 12. Apr 2017 10:35

Ja, die von Brink habe ich auch. Funktioniert super und ist in abgenommenen Zustand recht unauffällig.

Nachteil ist dass sie etwas hoch ist. Vor allem das schwere E-Bike von meiner Frau ist nicht so ganz einfach da rauf zu wuchten.
Vorteil ist ebenfalls dass sie etwas hoch ist. Bei meiner alten tiefergelegten Karre, brauchte ich fast eine Hebebühne um das Ding jeweils zu montieren und zu demontieren und bei jeder Bodenwelle musste ich Angst haben aufzusetzen. Das passiert beim Ampera mit der Brink Kupplung garantiert nicht.

Traglast ist etwas Grenzwertig. Mit meinen Rennrädern ist es sicher kein Problem, mit Schatzis Pedelec, meinem Trekker und dem Fahrradträger selber kommen wir aber schon recht nahe an die 53Kg.
Zwei E-Bikes oder mehr als 2 Fahrräder gingen wohl nur bei Überschreitung der Stützlast
manwe
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 171
Registriert: 11. Jan 2017 08:57

Re: Anhängerkupplung

Beitragvon RoterBaron » 12. Apr 2017 14:43

Ich fage mich, was an dieser Kupplung der Haken ist (har har Wortspiel) :
https://www.kfzteile24.de/ersatzteile-v ... typnr=9297
Ok, ist so wie ich das sehe ein fester Haken, aber dafür kostet die auch nur 60% der übrigen Angebote die ich so gesehen habe.
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-192933 Km: 4,68€/100Km.
124083 Km el.: 15,66 KWh/100Km.
41853 Km rest: 5,90 L/100Km
LDV: 1,4 - meiner: 1,29.
RoterBaron
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 769
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H

Re: Anhängerkupplung

Beitragvon akkusoon » 12. Apr 2017 14:54

manwe hat geschrieben:Ja, die von Brink habe ich auch. Funktioniert super und ist in abgenommenen Zustand recht unauffällig.

Nachteil ist dass sie etwas hoch ist. Vor allem das schwere E-Bike von meiner Frau ist nicht so ganz einfach da rauf zu wuchten.
Vorteil ist ebenfalls dass sie etwas hoch ist. Bei meiner alten tiefergelegten Karre, brauchte ich fast eine Hebebühne um das Ding jeweils zu montieren und zu demontieren und bei jeder Bodenwelle musste ich Angst haben aufzusetzen. Das passiert beim Ampera mit der Brink Kupplung garantiert nicht.

Traglast ist etwas Grenzwertig. Mit meinen Rennrädern ist es sicher kein Problem, mit Schatzis Pedelec, meinem Trekker und dem Fahrradträger selber kommen wir aber schon recht nahe an die 53Kg.
Zwei E-Bikes oder mehr als 2 Fahrräder gingen wohl nur bei Überschreitung der Stützlast

Wir haben zwei Corratec-E-Bikes je 23 KG. Den Accu kann man ja sep. im Kofferraum transportieren...

nie wieder fossil...
akkusoon
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 226
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf

Re: Anhängerkupplung

Beitragvon Oliver81 » 12. Apr 2017 15:43

Hallo allerseits

Mal zur Klarstellung; Die "Anhängerkupplungen" für Fahrradträger sind auch kein Problem. Die haben alle einen D-Wert von 0kN und damit ist es verboten, irgendetwas zu ziehen - nichtmal ein
Bobbycar des Sohnemanns. Das steht in der Regel auch in den Konformitätsbescheinigungen.

Richtige Anhängerkupplungen für Schleppbetrieb gibt es nicht für Ampera/Volt, weil die Typenzulassung keinen solchen vorsieht.

Gruss, Oli
Chevrolet Volt 2012
Oliver81
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 47
Registriert: 22. Feb 2017 00:20

Re: Anhängerkupplung

Beitragvon Gerald » 12. Apr 2017 19:02

RoterBaron hat geschrieben:Ich fage mich, was an dieser Kupplung der Haken ist (har har Wortspiel) :
https://www.kfzteile24.de/ersatzteile-v ... typnr=9297
Ok, ist so wie ich das sehe ein fester Haken, aber dafür kostet die auch nur 60% der übrigen Angebote die ich so gesehen habe.


So, wie ich es sehe, ist es die gleiche Kupplung. Im Bild sieht man rechts unten nochmals ein kleines Bild.
Wenn tatsächlich so, ein Schnäppchen (wohl ein Ladenhüter :) ).

Viele Grüße
Gerald
Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 567
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Verbrauch

Re: Anhängerkupplung

Beitragvon manwe » 13. Apr 2017 07:59

akkusoon hat geschrieben:Wir haben zwei Corratec-E-Bikes je 23 KG. Den Accu kann man ja sep. im Kofferraum transportieren...


Die Fahrradträger selber haben aber meist auch noch so 7-20Kg Gewicht und die Fahrräder entsprechen auch nicht immer dem Gewicht das auf dem Datenblatt drin steht.

Wie gesagt geht es meist schon, hat aber nicht allzu viel Reserve.
manwe
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 171
Registriert: 11. Jan 2017 08:57

Re: Anhängerkupplung

Beitragvon akkusoon » 13. Apr 2017 08:30

manwe hat geschrieben:
akkusoon hat geschrieben:Wir haben zwei Corratec-E-Bikes je 23 KG. Den Accu kann man ja sep. im Kofferraum transportieren...


Die Fahrradträger selber haben aber meist auch noch so 7-20Kg Gewicht und die Fahrräder entsprechen auch nicht immer dem Gewicht das auf dem Datenblatt drin steht.

Wie gesagt geht es meist schon, hat aber nicht allzu viel Reserve.

Jepp, volle Zustimmung... Wir haben den Uebler-Fahrradträger. Ich kann ja einfach mit "Material" mal auf die Waage gehen, und dann meine 250 kg wieder runterrechnen... :lol:

nie wieder fossil...
akkusoon
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 226
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf

Re: Anhängerkupplung

Beitragvon he2lmuth » 13. Apr 2017 08:40

Hast Du abgenommen? :lol: :lol:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3776
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Anhängerkupplung

Beitragvon akkusoon » 17. Apr 2017 17:51

he2lmuth hat geschrieben:Hast Du abgenommen? :lol: :lol:

Sorry, hatte geschummelt, sind 253 kg... :oops: :lol: ;)

nie wieder fossil...
akkusoon
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 226
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf

Re: Anhängerkupplung

Beitragvon STdesign » 5. Mai 2017 20:22

rostkaber hat geschrieben:Ich habe auch erst vor kurzem meine Anhängerkupplung nachgerüstet. So eine Konformitäts-Bescheinigung habe ich auch, sie zu bekommen war aber wirklich kein Problem. Gekauft habe ich die Anhängerkupplung über diese Seite und hatte damit keine Probleme. Die Kupplung ist aber auch für mein Auto zugelassen, weshalb es da keine Probleme gab. Die Bescheinigung muss ich aber auch immer dabei haben - oder falls es mal zu einer Kontrolle kommt - müsste ich sie eben nachreichen. Ist halt blöd das man sie immer dabei haben muss, aber es hat ja auch seinen Sinn. Auf die Weise können Laien nicht einfach an ihren Fahrzeugen herumfummeln und Sachen anbauen die einfach unsicher sind;)


Mein Ampera wird nächste Woche die Brink AHK bekommen. Was für eine Bescheinigung hast du von Bertelshofer bekommen? Auf meine Anfrage nach einem Dokument kam nur die Aussage, dass eine Prüfung nicht nötig sei, weil die AHK keine Zuglast hat. So ganz befriedigt mich die Aussage nicht, weil auf dem Typenschild kein E-Prüfzeichen ist (weder am Querträger, noch am Kugelkopf). Am Kugelkopf ist neben dem d-Wert auch der S-Wert mit null angegeben. Theoretisch darf ich gar nix montieren, sondern das Teil nur zur Zierde rumfahren. Brink hat mir zwar so ähnlich geantwortet, aber etwas mysteriös finde ich es trotzdem ...


RoterBaron hat geschrieben:Ich fage mich, was an dieser Kupplung der Haken ist (har har Wortspiel) :
https://www.kfzteile24.de/ersatzteile-v ... typnr=9297
Ok, ist so wie ich das sehe ein fester Haken, aber dafür kostet die auch nur 60% der übrigen Angebote die ich so gesehen habe.


Habe mir genau diese beschafft. Es ist die abnehmbare AHK, die auch überall sonst angeboten wird. Auf der Seite ist also ein Schreibfehler. Auf dem Karton und dem Typenschild ist auch die Brink-Artikelnr. 552534 vermerkt. Eine andere hatte Brink lt. Katalog für den Ampera/Volt nie im Programm. Starre Kupplung wäre auch nicht zulässig, da das Kennzeichen verdeckt wird.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 384
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste