Wie wichtige sind euch Reifentests?

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.

Re: Wie wichtige sind euch Reifentests?

Beitragvon he2lmuth » 19. Okt 2017 16:40

Jetzt 34000 und voraussichtlich werden es 70000.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3650
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Wie wichtige sind euch Reifentests?

Beitragvon Fufu2 » 19. Okt 2017 16:42

Ich hab jetzt 25500km drauf und würde sagen die sind bei 60%Profil! Ich denke 60000 km werden die halten.
Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira b mit bösen 200 EDS PS
Benutzeravatar
Fufu2
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 291
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Wie wichtige sind euch Reifentests?

Beitragvon alex391 » 19. Okt 2017 16:50

manwe hat geschrieben:Wie lange halten denn eure Reifen so?
Meine Werkstatt meinte dass ich nächstes Jahr wohl neue brauche, dabei hab ich grade mal 15'000 km drauf. Das scheint mir etwas gar wenig, selbst wenn ich damit noch bis Ende der nächsten Sommersaison warte :?

Das kommt ganz auf Deinen Gas(Elektro) Fuß an :D
Gruß Alex
alex391
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 154
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein

Re: Wie wichtige sind euch Reifentests?

Beitragvon he2lmuth » 20. Okt 2017 09:34

Ja so ist es :!: :!: Der Gasfuss ist das Problem. Einfach mal am rechten Fuss nicht den Stiefel tragen so wie links sondern den Hausschuh anlassen :P :lol:

Allerdings der Mercedes C der Weltfirma Daimler Benz hat die Reifen in 30000 km gefressen obwohl das Auto 200 kg leichter war als der Ampera. Das gilt für vorn und hinten.

Bei allen anderen Autos die ich besass hielten die Reifen 60-80000 km.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3650
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Wie wichtige sind euch Reifentests?

Beitragvon Spence » 20. Okt 2017 12:03

Also ich hatte auch schon verschiedene Reifen-Hersteller in unterschiedlichen Preisklassen. Von Fulda über Continental bis zu Bridgestone war alles dabei. Die Unterschiede zeigen sich meist erst in Extremsituationen und vielleicht beim Verschleiß. Ansonsten bin ich aktuell (Winter) mit Fulda sehr zufrieden. Die bewegen sich im mittleren Preissegment und haben ganz gute Bewertungen.

Was die Reifentests angeht, sollte man einfach etwas vorsichtig sein. Da gab es doch vor ein paar Jahren auch mal so ein ein Skandälchen, wo den Reifenhersteller im Vorfeld über die Testbedingungen informiert wurden und sich entsprechend vorbereiten konnten.

Ich glaube aber auch, dass die gängigen Reifenhersteller alle von Haus aus einen gewissen Qualitätsstandard mitbringen. Soweit ich weiß, testen die ihren Reifen intern auf eigens dafür angelegten oder auch stillgelegten Rennstrecken. Noch mehr dazu, kann man hier nachlesen.

Beste Grüße
Benutzeravatar
Spence
muss sich noch beweisen
 
Beiträge: 5
Registriert: 20. Okt 2017 10:45

Re: Wie wichtige sind euch Reifentests?

Beitragvon Andreas Ranftl » 28. Okt 2017 16:53

Je nach Einsatzgebiet und Umgebung würde ich sagen-beim Ampera Conti oder Michi Richtung EcoSaver,hab auch noch einen Zafira-B mit WANLI Challenger billigst ausgerüstet-ein Profil wie ein Unimog,laut wie Sau aaaaber bei mir am Berg unschlagbar bei tiefstem Schnee kommst du überall hin. ;)
Benutzeravatar
Andreas Ranftl
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 33
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen

Re: Wie wichtige sind euch Reifentests?

Beitragvon Oliver81 » 22. Nov 2017 14:02

Also ich fahr im Winter den Hankook iCept2. Entgegen der Tests kann ich über die Nasshaftung nicht klagen, mit 1.7t und mehr ist der Ampi aber auch deutlich schwerer und hat einen tieferen und anders verteilten Schwerpunkt als die meisten 1.5t Testfahrzeuge mit welchen diese Tests gefahren werden. Das macht gewaltige Differenzen im Endeffekt. Energietechnisch ist der iCept2 mit E/F grottig angeschrieben, defacto fahr ich mit ihm mit meinem MY2012 aber immernoch 65-70km trocken und 60km nass bei Regen. Letzteres vermindert deutlich die Rekufähigkeit talwärts, das kann mühsam sein.
Im Schnee und Minusgraden: Saubere, tadellose Sache!
Ich würd ihn wieder kaufen, da das Preis/Leistungsverhältnis stimmt. Schlussendlich ist das Abwiegeln zwischen Haftung und Energieeffizienz immer ein Kompromiss.
Chevrolet Volt 2012
Oliver81
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 46
Registriert: 22. Feb 2017 00:20

Re: Wie wichtige sind euch Reifentests?

Beitragvon RoterBaron » 22. Nov 2017 14:12

Seit dem ich kürzlich meine Winterreifen (16" 205-er icept aus 2012) aufgezogen habe hatte ich eine Reichweitenvergrößerung um 3 km. Allerdings war auch die gefahrene Strecke auf einmal 3km länger. ;-)
Aber dafür, dass die schlechter beim Verbrauch sein sollen als meine Goodyear-Sommerreifen kann ich wirklich nicht meckern. Reichweite ist bei beiden in etwa gleich.
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-182909 Km: 4,78€/100Km.
114823 Km el.: 15,63 KWh/100Km.
41089 Km rest: 5,92 L/100Km
LDV: 1,5 - meiner: 1,38.
RoterBaron
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 743
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H

Re: Wie wichtige sind euch Reifentests?

Beitragvon Cupra » 5. Feb 2018 15:15

Auf Reifentests geben ich eigentlich gar nichts. Die Wahrscheinlichkeit dass in dem Test genau mein Auto mit meiner Dimension an Reifen getestet wird ist relativ klein. Und auf anderen Autos taugt das eh wieder nix.
Generell bin ich aber im Sommer eher ein Fan von Michelin und im Winter von Nokian. Die haben mich selten im Stich gelassen und halten lange.
Unter 30.000km wenn ein Satz mal hält dann wird sowas nie wieder gekauft. Im Schnitt halten sie aber gut 40.000km bei mir. Die Sommerreifen am Opel sind auch noch immer gut, die werden wohl 50 - 60.000 km machen. Die Reifen am Tesla muss ich noch gucken, eventuell hält der erste Satz da nicht ganz so lange :D
Meditieren ist immer noch besser als rumsitzen und nix tun :mrgreen:

Tesla Model S100D "Edelweiss" 8-)
Cupra
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 279
Registriert: 13. Jun 2014 07:53
Wohnort: CH
Verbrauch

Re: Wie wichtige sind euch Reifentests?

Beitragvon Serge » 8. Feb 2018 00:31

Reifen sollten an und für sich alle ähnliche Reichweiten bringen, da ist es ziemlich egal ob ein Reifentest der von Pirelli bezahlt wird den Pirelli xxx als besten Reifen des Jahres kürt.
Serge
muss sich noch beweisen
 
Beiträge: 5
Registriert: 6. Mär 2017 00:15

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste