Opel Ampera Gesundheitsschädliche?

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.

Re: Opel Ampera Gesundheitsschädliche?

Beitragvon gutti-g » 21. Okt 2017 06:07

Muss mann den Blödsinn eigentlich selbst glauben um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen oder reicht es ein Skrupelloser "Geschäftsmann" zu sein?
Darf so etwas Überhaupt Verkauft werden?
gutti-g
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 75
Registriert: 26. Mär 2015 19:10

Re: Opel Ampera Gesundheitsschädliche?

Beitragvon he2lmuth » 21. Okt 2017 06:39

hardy hat geschrieben:Den Bericht von Ktipp hatte ich vorm Kauf des Ampi auch schon gelesen. Der Ampi wurde wenigstens überprüft, Tesla sicherlich nicht ;) Durch Räder entsteht durch die Drehungen ganz erheblich viel Elektrosmog,


Bitte: Woher weißt Du das der Tesla nicht überprüft wurde :?:

Bitte: Erkläre mir wie durch Raddrehungen Elektrosmog entsteht :!:

Vielen Dank.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3652
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Opel Ampera Gesundheitsschädliche?

Beitragvon gutti-g » 21. Okt 2017 07:32

Durch die in den Reifendrucksensoren Vorhandenen Batterien entsteht extrem viel Elektrosmog. Wahrscheinlich haben sie in den betreffenden Reifen einen neuen Verbaut! Voll Gefährlich die Sensoren. Sollten Verboten werden!

Oder sind es die im Metall Vorhandenen Elektronen? Dann müssen wir Elektronen Verbieten!


:lol: :lol: :lol: :lol:
gutti-g
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 75
Registriert: 26. Mär 2015 19:10

Re: Opel Ampera Gesundheitsschädliche?

Beitragvon hardy » 21. Okt 2017 09:40

he2lmuth hat geschrieben:
hardy hat geschrieben:Den Bericht von Ktipp hatte ich vorm Kauf des Ampi auch schon gelesen. Der Ampi wurde wenigstens überprüft, Tesla sicherlich nicht ;) Durch Räder entsteht durch die Drehungen ganz erheblich viel Elektrosmog,


Bitte: Woher weißt Du das der Tesla nicht überprüft wurde :?:

Bitte: Erkläre mir wie durch Raddrehungen Elektrosmog entsteht :!:

Vielen Dank.




Studie der Fachhochschule Biel

Weil die Stahleinlagen in den Autoreifen magnetisch geladen sind, erzeugen sie während der Fahrt Magnetfelder (K-Tipp 11/ 06). Die aus gesundheitlicher Sicht problematischen Felder betragen laut einer Studie der Fachhochschule Biel im Mittel zwischen 3000 und 10 000 Nanotesla. Sie liegen damit um ein Mehrfaches über dem Anlagegrenzwert für neue Hochspannungsleitungen bei Orten wie Wohnungen und Schulen. Für sie gelten 1000 Nanotesla.

Über Tesla habe ich keine Test gefunden.
hardy
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 415
Registriert: 13. Jan 2015 17:58
Wohnort: Kreis Kiel

Re: Opel Ampera Gesundheitsschädliche?

Beitragvon Gerald » 21. Okt 2017 10:40

hardy hat geschrieben:Studie der Fachhochschule Biel

Weil die Stahleinlagen in den Autoreifen magnetisch geladen sind, erzeugen sie während der Fahrt Magnetfelder (K-Tipp 11/ 06). Die aus gesundheitlicher Sicht problematischen Felder betragen laut einer Studie der Fachhochschule Biel im Mittel zwischen 3000 und 10 000 Nanotesla. Sie liegen damit um ein Mehrfaches über dem Anlagegrenzwert für neue Hochspannungsleitungen bei Orten wie Wohnungen und Schulen. Für sie gelten 1000 Nanotesla.


Wow, das ist krass! :shock:

hardy hat geschrieben:Über Tesla habe ich keine Test gefunden.


Hier gibt es was (jedoch von privat):

https://www.youtube.com/watch?v=lf1x98GfF9E

https://www.youtube.com/watch?v=BfNc1yMgSZU&t=7s

Viele Grüße
Gerald
Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 553
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Verbrauch

Re: Opel Ampera Gesundheitsschädliche?

Beitragvon sourcefinder » 21. Okt 2017 11:12

Warum sollen die Stahleinlagen magnetisch geladen sein?
Unabhängig ob sie es sind kann man ja auch nichts dagegen tun, es gibt keine magnetische Abschirmung (wenn es die gäbe könnte man Magnetmotoren bauen...)
**CU117**
15.09.15 gebrauchten Ampera gekauft mit 40.200 km
20.01.17 70.000 km überschritten
sourcefinder
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 181
Registriert: 5. Sep 2015 09:29
Wohnort: Mattsee / Salzburg

Re: Opel Ampera Gesundheitsschädliche?

Beitragvon hardy » 21. Okt 2017 11:31

@ Gerald: Danke, zwei gute Videos von Tesla

Bei unserem Ampi heißt es doch im Ktipp, das die Werte nicht höher sind als beim Benziner. Ist doch positiv für unseren Ampi. :)
hardy
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 415
Registriert: 13. Jan 2015 17:58
Wohnort: Kreis Kiel

Re: Opel Ampera Gesundheitsschädliche?

Beitragvon he2lmuth » 21. Okt 2017 11:32

Was hat das alles, selbst wenn es wahr wäre und schädlich sein würde mit dem Tesla oder Ampera zu tun? NICHTS!!.
DENN alle Autos fahren mit diesen Reifen mit Stahleinlagen :!:

Und nochmal: Magnetische Felder durch drehende Reifen haben nichts mit Elektrosmog zu tun.

Die Lautsprecherboxen sollte man dann auch konsequenterweise wegschmeißen, denn ein Basslautsprecher hat einen äußerst starken Magneten ohne den er keinen Ton von sich gibt.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3652
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Opel Ampera Gesundheitsschädliche?

Beitragvon hardy » 21. Okt 2017 11:41

Richtig, alle fahren mit Stahleinlagen, darum sind die Werte auch nicht höher als beim Benziner
hardy
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 415
Registriert: 13. Jan 2015 17:58
Wohnort: Kreis Kiel

Re: Opel Ampera Gesundheitsschädliche?

Beitragvon Das Sams » 21. Okt 2017 11:57

Ist euch schon mal aufgefallen das immer wenn der Rex läuft auch gleichzeitig ein Chemtrail entsteht :?
Das Sams
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 197
Registriert: 1. Sep 2016 06:32
Wohnort: Hannover

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste