aktuell Probleme COC von Opel zu bekommen

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.

aktuell Probleme COC von Opel zu bekommen

Beitragvon Lotus 111 » 16. Dez 2017 00:15

Hallo,

aktuell kann die von OPEL beauftragte Firma >Portica GmbH" wegen IT Problemen keine COC Papiere Drucken.
Das ganze geht schon seit über 4 Wochen so, bzw. noch länger weiss ich nicht, da ich erst am 8.11.2017 die Anfrage laufen habe.

Die eine Auskunft lautet Probleme mit der Firewall, die andere, das man nicht auf die GM Server kommt und es mit dem Wechsel zu PSA zu tun hat.
Auch Opel Kundenservice konnte mir nicht helfen, nur dass Portica alles mögliche zur Behebung des IT Problems unternimmt.


Ich werde immer wieder mündlich oder schriftlich vertöstet ... da steht nun mein schöner bauer Ampera vor der Tür und wartet. 2 Wochen konnte ich mit dem NL Export Kennzeichen rumfahren.

Parallel dazu habe ich eine Anfrage bei VDOCS.eu und Cevrolet (GM.com) am laufen aber noch keine Rückmeldung.

Weitere Möglichkeiten an das COC zu kommen sind mir nicht bekannt.

Gruß
Klaus
Benutzeravatar
Lotus 111
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 33
Registriert: 9. Nov 2017 21:59
Wohnort: Sauerland entlang der Möhne

Re: aktuell Probleme COC von Opel zu bekommen

Beitragvon LambdaCore 21 » 16. Dez 2017 01:26

Sowas in der Art hatte ich schon befürchtet, wenn GM sich von Opel bezüglich solcher Vorgänge distanziert, kommt so ein Murks raus.

Da kann man als Außenstehender eigentlich nur hoffen, dass die es zeitnah hinbekommen
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild
Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1113
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Verbrauch

Re: aktuell Probleme COC von Opel zu bekommen

Beitragvon hardy » 16. Dez 2017 10:15

Beim TÜV bekommt man eine Bescheinigung
hardy
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 422
Registriert: 13. Jan 2015 17:58
Wohnort: Kreis Kiel

Re: aktuell Probleme COC von Opel zu bekommen

Beitragvon mainhattan » 17. Dez 2017 07:01

Ist die Erstellung von CoCs nicht schon seit Jahren bereits mit Erstinbetriebnahme innerhalb der EC (EU) vorgeschrieben?!

Weshalb gibt es bei Dir jetzt erst den Bedarf, ein solches Zertifikat zu drucken?
Das Problem kann sich ja dann aber nur darauf beschränken, dass es sich um eine Nacherstellung eines alten Datensatzes dreht (vor Betriebsübergang an PSA)?

Ansonsten hätte Opel echt ein massives Problem, was GM-dominierte Fahrzeugtypen anbelangt; und dazu zählen ausser Grandland/Crossland X im Portfolio doch einige...
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4269
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: aktuell Probleme COC von Opel zu bekommen

Beitragvon Lotus 111 » 17. Dez 2017 11:21

... Um ein Auto aus dem EU Ausland anzumelden brauch man ein COC, da beim Strassenverkehrsamt das verlangt wird, habe da angerufen.
Ich werde aber wie oben vorgeschlagen beim TÜV/Deka mal nachfragen, gemäß deren Internetseite, können die ein gültige Bescheinigung erstellen, die dann ausreicht. Ich hoffe meine Fahrzeugpapiere reichen, sonst müsste ich erst ein rotes Nummernschild oder Kurzzeitkennzeichen besorgen (Zeit, Kosten) und den Wagen vorführen.

Natürlich hat mein Wagen ein COC nur in Form einer Chipkarte , da sind die holländischen Behörden schon Lichtjahre weiter.

Gruß
Klaus
Benutzeravatar
Lotus 111
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 33
Registriert: 9. Nov 2017 21:59
Wohnort: Sauerland entlang der Möhne

Re: aktuell Probleme COC von Opel zu bekommen

Beitragvon Lotus 111 » 21. Dez 2017 22:32

... geschafft, Ampera angemeldet. :D

Beim TÜV schlug man mir eine Vollabnahme vor.
Die DEKRA sagte eine Bescheinigung würde in meinem Keis Soest ausreichen.

Daraufhin bin ich erst mal mit all meinen Paieren zur DEKRA, habe dort ein technisches Datenblatt für den Ampera bekommen (15€), allerdings ohne elektrische Reichweite, das war in dem Stammdaten nicht vorhanden.
Der Prüfer war großzügig und druckte mir das Dokument aus ohne den Wagen zu sehen.

Heute beim Starssenverkehrsamt habe ich das die Anmeldung mit E-Kennzeichen bekommen.
Die Elektrische Reichweite hatte der Sachbearbeiter bei seinem Chef erfragt 40-80km, mind. 30km reichen schon.
Dann hat er noch bei der DEKRA nachgefragt ob Plug-In Hybrid, und alles war OK.
Also sehr unbürokratisch.

Der holländische TÜV = APK wurde anerkannt, was nach EU Recht auch richtig ist, allerdings hätte beides im Nachbarkreis nicht gereicht, da wird ausnahmslos COC und Vollabnahme verlangt.
Irgendwie ist das doch alles willkür.

OPEL hat immer noch das IT Problem mit Serverzugriff auf GM Altdaten für das COC.
Benutzeravatar
Lotus 111
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 33
Registriert: 9. Nov 2017 21:59
Wohnort: Sauerland entlang der Möhne

Re: aktuell Probleme COC von Opel zu bekommen

Beitragvon he2lmuth » 22. Dez 2017 08:41

Keine Willkür, das sind die Vorteile des FÖDERALISMUS.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3823
Registriert: 19. Aug 2011 12:16


Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste