Pro und Contra zwischen Ampera und Ampera-e

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.
hardy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 423
Registriert: 13. Jan 2015 17:58
Wohnort: Kreis Kiel

Pro und Contra zwischen Ampera und Ampera-e

Beitrag von hardy » 26. Dez 2017 13:16

Mein Vorschlag wäre erst mal, dass man die Beiträge für den Ampera-e etwas farbig herausstellt.
Außerdem sollten hauptsächlich unter das Thema Ampera-e nur wirklich Interessierte und Besitzer schreiben. ;)

Ansonsten kann hier auf diesem obengenannten Thema ruhig "rumgehauen" werden und seine Meinung vertreten :roll:

Nun zum Thema: Für mich persönlich würde der Ampera-e nicht in Frage kommen, er sieht schiet aus :lol:
Die Reichweite ist aber Super :) :)

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4270
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Pro und Contra zwischen Ampera und Ampera-e

Beitrag von mainhattan » 26. Dez 2017 14:07

hardy hat geschrieben:Mein Vorschlag wäre erst mal, dass man die Beiträge für den Ampera-e etwas farbig herausstellt.
Außerdem sollten hauptsächlich unter das Thema Ampera-e nur wirklich Interessierte und Besitzer schreiben. ;)

Ansonsten kann hier auf diesem obengenannten Thema ruhig "rumgehauen" werden und seine Meinung vertreten :roll:
sehr gute Idee!
Nun zum Thema: Für mich persönlich würde der Ampera-e nicht in Frage kommen, er sieht schiet aus :lol:
Die Reichweite ist aber Super :) :)
Geschmacksache ;)
Design ist immer so eine Sache. Der Ampera sieht immer noch passabel zeitgemäß aus, der AMPERA-e geht mit der Zeit. Wobei man zwischen Designsprache und und funktionalem Design unterscheiden sollte. Und bei Letzterem hat imho der Ae die Nase vorn. Wenngleich rund 30 cm kürzer, wesentlich mehr Passagier- und Gepäckvolumen!
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

aachtman
60 kW - range-extended
Beiträge: 90
Registriert: 5. Apr 2015 15:56

Re: Pro und Contra zwischen Ampera und Ampera-e

Beitrag von aachtman » 26. Dez 2017 15:25

20-25K Preisvorteil Ampera alt! :D
Ampera ePionier Edition schwarz, BJ, 2012

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4270
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Pro und Contra zwischen Ampera und Ampera-e

Beitrag von mainhattan » 26. Dez 2017 16:37

aachtman hat geschrieben:20-25K Preisvorteil Ampera alt! :D
Gebrauchtwagen mit noch fraglicherer Ersatzteilversorgung und Historie ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

von Gestern
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 174
Registriert: 21. Mär 2015 11:56
Wohnort: 83022 Rosenheim

Re: Pro und Contra zwischen Ampera und Ampera-e

Beitrag von von Gestern » 26. Dez 2017 17:42

mainhattan hat geschrieben: Design ist immer so eine Sache. Der Ampera sieht immer noch passabel zeitgemäß aus, der AMPERA-e geht mit der Zeit. Wobei man zwischen Designsprache und und funktionalem Design unterscheiden sollte. Und bei Letzterem hat imho der Ae die Nase vorn. Wenngleich rund 30 cm kürzer, wesentlich mehr Passagier- und Gepäckvolumen!
Mich würde der Cw-Wert interessieren, der könnte meine Geschmacksempfindung durchaus beeinflussen (Cw gehört bei mir zum funktionalen Design) ;)
Erstauto für Kurzstrecke: Smart ed. Nur für Urlaubsfahrten: "Rentner-A-Klasse".

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4270
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Pro und Contra zwischen Ampera und Ampera-e

Beitrag von mainhattan » 26. Dez 2017 17:43

von Gestern hat geschrieben:
mainhattan hat geschrieben: Design ist immer so eine Sache. Der Ampera sieht immer noch passabel zeitgemäß aus, der AMPERA-e geht mit der Zeit. Wobei man zwischen Designsprache und und funktionalem Design unterscheiden sollte. Und bei Letzterem hat imho der Ae die Nase vorn. Wenngleich rund 30 cm kürzer, wesentlich mehr Passagier- und Gepäckvolumen!
Mich würde der Cw-Wert interessieren, der könnte meine Geschmacksempfindung durchaus beeinflussen (Cw gehört bei mir zum funktionalen Design) ;)
0,27 A
0,32 Ae


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

von Gestern
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 174
Registriert: 21. Mär 2015 11:56
Wohnort: 83022 Rosenheim

Re: Pro und Contra zwischen Ampera und Ampera-e

Beitrag von von Gestern » 26. Dez 2017 18:20

mainhattan hat geschrieben:
von Gestern hat geschrieben: Mich würde der Cw-Wert interessieren, der könnte meine Geschmacksempfindung durchaus beeinflussen (Cw gehört bei mir zum funktionalen Design) ;)
0,27 A
0,32 Ae
Besten Dank für diese schnellen Zahlen!
Mit 0,27 käme der Ae noch weiter ;) aber ich weiß, man kann nicht alles haben...
Meine A-Klasse hat Cw-Wert: 0,26 und damit den Luftwiderstand: F x Cw = 0,572 (und Volumen hat er auch; er wurde nur leider nie elektrifiziert :evil: )
Erstauto für Kurzstrecke: Smart ed. Nur für Urlaubsfahrten: "Rentner-A-Klasse".

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: Pro und Contra zwischen Ampera und Ampera-e

Beitrag von Michel-2014 » 27. Dez 2017 02:05

Über Geschmack lässt sich (nicht) streiten. Aber die Bilder der beiden Ampera's nebeneinander sollten den Weg hierhin finden ;-)
Kleiner Stromer ;-)

hardy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 423
Registriert: 13. Jan 2015 17:58
Wohnort: Kreis Kiel

Re: Pro und Contra zwischen Ampera und Ampera-e

Beitrag von hardy » 27. Dez 2017 12:37

mainhattan hat geschrieben:
aachtman hat geschrieben:20-25K Preisvorteil Ampera alt! :D
Gebrauchtwagen mit noch fraglicherer Ersatzteilversorgung und Historie ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Die Ersatzteilversorgung wurde hier im Forum schon oft diskutiert.
Stelle hier noch einmal eine kopierte Mail rein, die ich von Opel erhalten habe ;)


""vielen Dank für Ihre Anfrage vom 27. Januar 2015.

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Marke entscheiden möchten.

Bezüglich Ihrer Frage teilen wir mit, dass ist der Hersteller gesetzlich nur innerhalb der Garantiezeit verpflichtet ist, entsprechende Ersatzteile für ein Fahrzeug bereitzustellen. Es besteht jedoch eine "stillschweigende Vereinbarung" der Kraftfahrzeugindustrie, dass für die durchschnittliche Lebensdauer eines Fahrzeuges die Ersatzteile erhältlich sein sollten. Dabei wird dieser Zeitraum - wiederum nicht gesetzlich verpflichtend - allgemein mit zehn Jahren angesetzt.

In der Hoffnung, Ihnen weitergeholfen zu haben, verbleiben wir

mit freundlichen Grüßen

Adam Opel AG ""

hardy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 423
Registriert: 13. Jan 2015 17:58
Wohnort: Kreis Kiel

Re: Pro und Contra zwischen Ampera und Ampera-e

Beitrag von hardy » 28. Dez 2017 16:06

Hier zwei unterschiedliche Amperas zur Auswahl, beide alltagstauglich :D :D ;) :o
Dateianhänge
1171 (640x360).jpg
1171 (640x360).jpg (107.82 KiB) 1124 mal betrachtet
1170 (640x360).jpg
1170 (640x360).jpg (98.04 KiB) 1124 mal betrachtet
1168 (640x360).jpg
1168 (640x360).jpg (90.19 KiB) 1124 mal betrachtet

Antworten