Benziner von Ladesäule abgeschleppt

... alles, was sonst keinen Platz in anderen Foren hat. Dieser Bereich steht allen registrierten Benutzern offen.
Antworten
elektrokanake
16 kWh - fährt
Beiträge: 20
Registriert: 24. Jun 2018 11:07
Kontaktdaten:

Benziner von Ladesäule abgeschleppt

Beitrag von elektrokanake » 13. Jul 2018 21:59

Hallo zusammen,

Ich möchte eine kleine Geschichte erzählen. Vorgestern war ich beim dieser Ladesäule, und wie immer könnte ich nicht laden weil ein Benziner mit Kennzeichen aus München dort geparkt war. Dieses mal hatte ich genug, und habe den Ordnungsamt angerufen um den Typ zu bestrafen.

Sie sind gekommen, und dann gab's ein Problem: sie wollten unbedingt den Benziner abschleppen (wollten, oder müssten, ich habe es eigentlich nicht verstanden: der Beamter sprach Kölsch, und mein Deutsch ist sowieso nicht so toll). Ich wollte nur dem Falschparker einen Strafzettel geben. Und der Beamter sag, ich musste unbedingt warten bis der Abschleppwagen kommt.

Na dann. Eine Stunde nach meinen Anruf, kommt der Abschleppwagen, und gleichzeitig die Fahrer vom Auto. Sie waren eigentlich Touristen aus Spanien, und das Auto ein Mietwagen. Sie könnten angeblich kein Deutsch, und möglicherweise wirklich nicht verstanden haben das dort nur Elektroautors parken dürfen.

Es gab natürlich eine lange Streit, sie müssten mehr als 200€ zahlen (Abschleppwagen inklusive), und um es eine komplette Katastrophe zu machen, könnte ich am ende Effekt nicht laden, da die Ladesäule kaputt war.

Ich fühle mich einfach schlecht.

Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 304
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle
Kontaktdaten:

Re: Benziner von Ladesäule abgeschleppt

Beitrag von Orakis » 14. Jul 2018 05:28

Das kann ich mir vorstellen,

meist haben die Autofahrer mit Verbrenner zwar schon von E-Mobilität gehört, da aber nicht selber betroffen sind sie nicht darauf sensibilisiert.
Da wir ja einen Hybrid haben finde ich es derzeit nicht so schlimm wenn jemand den Ladepunkt blockiert.

mein Tipp:
Hier ggf. ein freundlichen Zettel entwerfen der die Problematik schildert und diesen dann unter den Scheibenwischer klemmen.

Die meisten die ich anspreche sind überrascht und haben nicht bemerkt das sie auf einen solchen Parkplatz stehen.
Ich habe Gott sei dank bei meiner Arbeit 3 verschiedene Ladepunkte zur Auswahl.
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.

Tesla Model S P85 Sausewind in Silber

https://ts.la/kai38164

MfG...Stefan
16 kWh - fährt
Beiträge: 52
Registriert: 6. Apr 2018 18:15
Wohnort: Hamburg oder ist das schon Südschweden ?
Kontaktdaten:

Re: Benziner von Ladesäule abgeschleppt

Beitrag von MfG...Stefan » 15. Jul 2018 15:56

Klar haben wir als Amperafahrer den Vorteil das wir weiterfahren können.
Aber wenn das schon extra ein Ladepunkt oder Parkplatz(In Hamburg so geregelt mit P-Scheibe 2h frei) für E-Fahrzeuge ist, dann soll da aber auch kein Normalschnuffi stehen.
Ich sage mir immer es könnte auch ein Fahrer sein der mit dem letzten Rest angekrabbelt kommt und nicht laden kann. Der hat dann auch ein Problem.
Die Vorschriften sind da halt auch ohne Spielraum: Parken mit Behinderung = Abschleppen/Versetzen sind die Folge. Unwissenheit schützt da nicht vor der Strafe. Und die Symbole und Schilder, so Zweideutig wie sie auch sein mögen, erklären sich zumindest im Sinn selbst.

Erfahrungsbericht: Seit Hamburg die Stellfläche um die Ladesäule eindeutig in Blau mit einem weißen E-Autosymbol abgesetzt hat, sind die Falschparker auch Rückläufig

Ich habe einen netten kleinen Zettel gefunden, der es nicht so Böse rüberbringt:
Dateianhänge
Kärtchen für Normalschnuffis.gif
Kärtchen für Normalschnuffis.gif (218.32 KiB) 1039 mal betrachtet
Rechtschreibfehler sind eingebaute Besonderheiten und dürfen behalten werden :D
Überzeugt mein Wunschauto zu fahren...segeln...schieben...wasauchimmer :roll:
Am Besten Bergab mit Rückenwind und Heimweh :mrgreen:

elektrokanake
16 kWh - fährt
Beiträge: 20
Registriert: 24. Jun 2018 11:07
Kontaktdaten:

Re: Benziner von Ladesäule abgeschleppt

Beitrag von elektrokanake » 16. Jul 2018 00:38

Hallo Orakis,

Ja, ich glaube ich werde es mit den Zettel machen. Sogar der Beamter selber hat nicht den Schilder gekannt: er musste recherchieren um zu verstehen was es bedeutet und was er mit den Verbrennen machen sollte.

Hallo MfG...Stefan,

Ja, Unwissenheit schützt da nicht vor der Strafe, aber ich finde es trotzdem unangemessen 200€ zahlen für das.

Ich finde etwas lustig das in deinen Text du bist komplett mitleidlos, und das Zettel ist soooo nett ;)

Ich werde etwas mehr aggressiv verwenden: "Sie parken hier falsch, dadurch könnte ich mein Auto nicht laden, ich habe dein Kennzeichen notiert, wenn ich dir hier wieder sehe werde ich den Ordnungsamt angerufen und Ihre Fahrzeug wird abgeschleppt".

Der letzte ist nur ein Bluff: ich habe herausgefunden dass in Köln es ist möglich ein Falschparker schriftlich zu melden. Dadurch werden sie nicht abgeschleppt, sie müssen nur die Strafe zahlen.

Hanseat
16 kWh - fährt
Beiträge: 16
Registriert: 15. Dez 2017 09:35
Wohnort: Ahlerstedt
Kontaktdaten:

Re: Benziner von Ladesäule abgeschleppt

Beitrag von Hanseat » 26. Jul 2018 11:37

In Köln scheint es relativ neu zu sein, dass Falschparker an öffentlichen Ladesäulen abgeschleppt werden. So war es jedenfalls bei GE zu lesen.

In Hamburg hat sich die Situation tatsächlich durch die blaue Malerei etwas entspannt. Gibt aber weiterhin Leute, die das ignorieren.
Das Thema Abschleppen an Ladesäulen ist aber in der Lokalpresse mehr als einmal thematisiert worden.
Insofern habe ich da auch wenig Verständis und würde gar nicht diskutieren.
Wenn ich mich in eine Feuerwehreinfahrt stellen würde, müsste ich mein Auto auch irgendwo abholen unter Zahlung einer recht hohen Rechnung.
Chevrolet Volt 2012
Nissan Leaf Tekna 2013

manwe
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 185
Registriert: 11. Jan 2017 08:57
Kontaktdaten:

Re: Benziner von Ladesäule abgeschleppt

Beitrag von manwe » 26. Jul 2018 13:15

Eine gute Markierung hilft oft tatsächlich. Bei unserem Hallenbad haben sie neulich auch mal neue Säulen gebaut aber nicht markiert. Während der Zeit waren sie eigentlich nie frei denn die meisten Fahrer konnten die Plätze noch nicht mal als Ladeplätze identifizieren. Die Säulen waren auch recht unauffällig ohne Kabel, mit verdecktem Stecker usw.

Jetzt wurden sie endlich grün angemalt und beschriftet. Seither sind sie eigentlich immer frei :D

Todimi
muss sich noch beweisen
Beiträge: 2
Registriert: 1. Apr 2018 09:12
Kontaktdaten:

Re: Benziner von Ladesäule abgeschleppt

Beitrag von Todimi » 7. Sep 2018 10:44

Das könnte mann dann als einen "schlechten" Tag bezeichnen :)
Aber,ich bin mir sicher das du dich schnell davon erholt hasst!?
Da erging es den Spaniern um einiges schlimmer ...

Wundert mich aber nicht!
Ist echt schwer geworden einen freien Parkplatz oder überhaupt einen zu finden wo mann parken kann.
Dies hat mich schon immer echt genervt :evil: .Ich war drauf und dran mit de Taxi zu fahren ...aber das ist auch keine Lösung.Ist mir schon klar :)Bin dann,wie es der Zufall so will auf Q-Park gestossen,und seit dem hab' ich das Parkproblem gelöst .So kann ich dann in Bonn Bad Godesberg problemlos parken

Sie haben natürlich auch für andere Städte Parkplätze...also bei Bedarf einfach mal nen Blick reinwerfen.Ich hoff' das ich hiermit hilfreich sein konnte...

LG

Edit Markus Dippold: Werbelink entfernt

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 122
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Benziner von Ladesäule abgeschleppt

Beitrag von Andreas Ranftl » 7. Sep 2018 20:57

Hier ein aufgepepptes Exemplar ;)
Dateianhänge
Kärtchen für Normalschnuffis klein.gif
Kärtchen für Normalschnuffis klein.gif (168.16 KiB) 494 mal betrachtet
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Zafira-B 2009,Z18XER-Anhänger Monty B11,800kg,1998

4est
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 11
Registriert: 21. Sep 2018 12:46
Kontaktdaten:

Re: Benziner von Ladesäule abgeschleppt

Beitrag von 4est » 5. Okt 2018 19:21

Fühle dich nicht schlecht, sie haben das Gesetz gebrochen, nicht du!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste