Markus' Ladesäulenpranger

Alles zur Stromversorgung des Ampera/Volt - Solarstrom, Windstrom, Strom aus eigener Herstellung
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4270
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitrag von mainhattan » 17. Dez 2015 18:35

Tja Borniertheit gibt's in alle Richtungen ;)
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4270
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitrag von mainhattan » 28. Feb 2016 15:08

Ohne Worte. Gleich mal bei der Stadt Mörfelden-Walldorf und der Mainova angeprangert.
Dateianhänge
Walldorf_20160228 Klein.jpg
Walldorf_20160228 Klein.jpg (156.93 KiB) 3206 mal betrachtet
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
Beiträge: 753
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitrag von Ampera-Fan » 1. Mär 2016 19:30

hallo,

ich bin gerade im Bayrischen Wald und was muß ich da sehen:
E-WALD-Ladestation am Arber:
von 3 Plätzen sind 3 von Verbrennern belegt
Ladestation Arber2.JPG
Ladestation Arber2.JPG (95.51 KiB) 3154 mal betrachtet
Ladestation Arber3.JPG
Ladestation Arber3.JPG (93.16 KiB) 3154 mal betrachtet
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 52909 km: ca. 23,4 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil (83%/17%) - 43959 km mit 7370 kWh=16,77kWh/100km/8950 km mit 500 ltr. =5,6ltr./100km (Stand:29.09.2017)

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4270
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitrag von mainhattan » 1. Mär 2016 20:02

Naja... :? Zweimal Tschechen, einmal Oberpfälzer :lol:
Ob der das Schriftdeutsch beherrscht?!
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3482
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitrag von Markus Dippold » 1. Mär 2016 21:12

Bei solch ignoranten Fällen stelle ich mich auch einfach mal quer dahinter und hänge mich mit Verlängerungskabel an die Säule.
Telefonnummer in die Windschutzscheibe und beim Anruf wird halt erstmal auch noch eine gute halbe Stunde vertröstet, selbst wenn ich im Cafe um die Ecke bin.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

Joachim
500 kW - overdrive
Beiträge: 1081
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitrag von Joachim » 1. Mär 2016 21:18

Markus: 8-) 8-) 8-)

… und dann noch einen großen Aufkleber auf dem Ampera: E-Auto — StVO befreit!

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3482
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitrag von Markus Dippold » 1. Mär 2016 21:32

8. Januar 2016, Erlangen, Schillerstraße:
20160108_100500.jpg
20160108_100500.jpg (211.29 KiB) 3128 mal betrachtet
Ich hätte mich noch weiter nach rechts stellen sollen. Hätte aber doch nichts gebracht, weil er nach 5 Stunden immer noch dortstand, als ich weggefahren bin.

29. Februar 2016, Erlangen Zenkerstraße:
20160229_123505.jpg
20160229_123505.jpg (190.63 KiB) 3128 mal betrachtet
20160229_123515.jpg
20160229_123515.jpg (95.4 KiB) 3128 mal betrachtet
Der stand ein paar Tage vorher auch schon da. Sicher, zugegeben, die Ladesäulen sind derzeit außer Betrieb. Trotzdem sind die Stellplätze nur für E-Fahrzeuge. So steht es in eindeutig klarer Prosa auf dem Schild bei der Einfahrt. Hat er aber vermutlich nicht gesehen, denn so wie er geparkt hat, ist er bei der Ausfahrt doppelt verbotswidrig reingefahren (gegen Einbahnstraße, und 10m weiter dann noch das Schild mit "Einfahrt verboten für Fahrzeuge aller Art").
Bei soviel Dummdreistigkeit konnte ich mir eine Mail an das Gebäudemanagement mit den entsprechenden Fotos nicht verkneifen.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3482
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitrag von Markus Dippold » 1. Mär 2016 21:39

29. Februar 2016, Erlangen, Mozartstraße 31C:
20160229_122543.jpg
20160229_122543.jpg (162.16 KiB) 3127 mal betrachtet
BMW mit Münchner Zulassung die erste. Er stand da ja die letzten 14 Tage schon jeden Tag dort. Das Schild mit der Abschleppandrohung ist offensichtlich wirkungslos als abschreckende Maßnahme.
Als Zugabe gibt es noch einen Nürnberger BMW.

1. März 2016, Erlangen, Mozartstraße 31C:
20160301_121535.jpg
20160301_121535.jpg (172.05 KiB) 3127 mal betrachtet
BMW mit Münchner Zulassung die zweite. Dieses mal einen Kronacher Audi als Zugabe.
Beide Bilder hat das Gebäudemanagement bekommen.

1. März 2016, Erlangen, Zenkerstraße:
20160301_104302.jpg
20160301_104302.jpg (162.68 KiB) 3127 mal betrachtet
Nicht nur ein bißchen falsch, sondern völlig falsch. Wie verschwende ich maximalen Platz? Indem ich verbotswidrig bei der Einfahrt reinfahre und mich dann um 90° gedreht in die Parkbucht reinstelle, daß ich auch auf 2 Stellplätzen stehe.
Selbstredend hat auch dieses Bild das Gebäudemanagement bekommen.
Sie sehen das auch so, daß man, auch wenn die Ladesäulen nicht in Betrieb sind, Nicht-E-Fahrzeuge hier fernhalten muß, weil, so ist mein Argument, wenn wieder neue Säulen hinkommen, es erfahrungsgemäß ein Jahr dauert, bis man die Falschparker wieder entwöhnt hat.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

Loader230V
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 166
Registriert: 3. Nov 2012 18:18

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitrag von Loader230V » 2. Mär 2016 08:48

Hallo mainhatten, ich glaube Du suchst Streit :P

Schöne Grüße aus der Oberpfalz, Lothar
Stell Dir vor es gibt genug Strom und keiner fährt damit.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3865
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Markus' Ladesäulenpranger

Beitrag von he2lmuth » 2. Mär 2016 09:07

Bin nicht betroffen, aber beim Falschparken ist man selbst gefordert kreative Lösungen zu finden :P :lol:
Den Staat kann man bei dieser Aufgabe vergessen :x
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten