Das Abenteuer mit den Ladesäulen

Alles zur Stromversorgung des Ampera/Volt - Solarstrom, Windstrom, Strom aus eigener Herstellung
hardy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 423
Registriert: 13. Jan 2015 17:58
Wohnort: Kreis Kiel
Kontaktdaten:

Re: Das Abenteuer mit den Ladesäulen

Beitrag von hardy » 12. Jul 2017 17:19

Es gibt auch Positives von den Ladesäulen zu berichten : Gestern in Schleswig Holstein an der Nordsee einen
"Ladepark" mit 15 Ladesäulen entdeckt. Dort waren 7 x i3, 1x Tesla, 1x Zoe, 1 x Ampera angeschlossen.
Der Strom kam vom eigenen Solarfeld. Außer dem Ampi waren es Firmen- und Mitarbeiterfahrzeuge.
Dateianhänge
385 (640x360) (2).jpg
385 (640x360) (2).jpg (145.04 KiB) 2455 mal betrachtet
381 (640x360).jpg
381 (640x360).jpg (130.21 KiB) 2455 mal betrachtet
379 (640x360).jpg
379 (640x360).jpg (93.25 KiB) 2455 mal betrachtet

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: Das Abenteuer mit den Ladesäulen

Beitrag von Michel-2014 » 12. Jul 2017 20:06

Wow, schaut ja klasse aus :-)
Kleiner Stromer ;-)

Ampera1
16 kWh - fährt
Beiträge: 40
Registriert: 15. Okt 2016 08:41
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Das Abenteuer mit den Ladesäulen

Beitrag von Ampera1 » 1. Dez 2017 16:00

Hallo,

ich muss auch mal meinen Frust von der Seele schreiben.
Ein gutes Jahr ist nun vergangen und es sind 12.000 km mehr auf dem Tacho.
Was öffentliche Ladesäulen angeht, ist es immer wieder ein "Erlebnis" (positiv, wie auch negativ).

Positives Beispiel: 59348 Lüdinghausen (Betreiber ist die Stadt Lüdinghausen):
- öffentlicher Parkplatz für ca. 80 PKW
- eine Ladesäule für Schuko und Typ2
- Mobilfunknummer anrufen -> Klappe geht auf - Stecker rein -> fertig
- nach dem Laden wieder die Nummer anrufen - Verriegelung löst sich - > Stecker ziehen - > fertig
So etwas wünsche ich mir öfters.

Negative Beispiele gibt es auch genug.
Von defekten Ladesäulen, die entweder außer Betrieb sind, oder den Stecker nicht mehr freigeben, so dass ich anschließend zur Werkstatt fahren muss, um den Fehlerspeicher zu löschen.
Dann sind da noch die Verbrenner, die einem das Laden schwer bis unmöglich machen, u.s.w.

Unter dem Strich bin ich froh, den REX immer dabei zu haben.
So schnell kommt mir kein reiner Stromer ins Haus.

Gruß,
Ampera1
Dateianhänge
IMG_20171013_145658_2.jpg
Extrem positiv: Ruhrpark in Bochum!
IMG_20171013_145658_2.jpg (228.6 KiB) 2207 mal betrachtet
20170708_141053_2.jpg
Ladekabel quer über den Fussgängerweg?
20170708_141053_2.jpg (245.84 KiB) 2207 mal betrachtet
20170716_141911_2.jpg
Ich frage mich, was in den Köpfen dieser Fahrer so vorgeht.
20170716_141911_2.jpg (200.4 KiB) 2207 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
Beiträge: 759
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Das Abenteuer mit den Ladesäulen

Beitrag von Ampera-Fan » 1. Dez 2017 20:16

die denken vielleicht, ihre Autos werden sauberer, wenn sie nur lange genug an der Ladesäule stehen :lol: :o
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 52909 km: ca. 23,4 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil (83%/17%) - 43959 km mit 7370 kWh=16,77kWh/100km/8950 km mit 500 ltr. =5,6ltr./100km (Stand:29.09.2017)

Das Sams
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 238
Registriert: 1. Sep 2016 06:32
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Das Abenteuer mit den Ladesäulen

Beitrag von Das Sams » 1. Dez 2017 21:29


Ampera1
16 kWh - fährt
Beiträge: 40
Registriert: 15. Okt 2016 08:41
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Das Abenteuer mit den Ladesäulen

Beitrag von Ampera1 » 8. Dez 2017 14:45

Hallo mibmib,
prinzipiell bin ich auch dafür, aber eine Anzeige wäre der letzte Weg.

Nachdem ich mich im Sommer einmal quer hinter zwei Verbrennern gestellt hatte (Handy Nummer hinter meiner Frontscheibe), riet mir später ein Polizist davon ab!
Faust in der Tasche ballen und ggf. das Ordnungsamt rufen war sein Tipp.

Beim nächsten Mal werde ich einen Zettel hinter deren Scheibenwischer klemmen, auf dem ein paar nette Worte stehen.

Gruß,
Ampera1

Zegler
16 kWh - fährt
Beiträge: 47
Registriert: 25. Aug 2017 07:21
Kontaktdaten:

Re: Das Abenteuer mit den Ladesäulen

Beitrag von Zegler » 11. Dez 2017 07:41

thja und bei uns in Slovenien gibt es solche die sowas machen :lol: hate sich wohl gedach 2 mit einr klappe :)
und das obwol alles herum frei war .. ich wollte mir schon die Zeit nehmen und auf ihn zu warten. Lohn sich aber nicht...
skoda.jpg
skoda.jpg (239.28 KiB) 2089 mal betrachtet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste