Schucko geht auch

Alles zur Stromversorgung des Ampera/Volt - Solarstrom, Windstrom, Strom aus eigener Herstellung

Schucko geht auch

Beitragvon Fufu2 » 15. Jul 2017 23:33

So Wochenende im Chiemgau verbracht und freundlich in der Unterkunft den Hausmeister gefragt ob ich im Fahrradschuppen laden darf.Sofort ein ja und kein Problem .Aber 10 A gingen nicht da hat der Ampi gemotzt.
Egal auf 6 A über Nacht und geht auch.
Die Leute sind offen man muß nur fragen.
Gruß aus dem schönen Chiemgau
Andi
Dateianhänge
IMG_20170715_20123.jpg
IMG_20170715_20123.jpg (27.05 KiB) 1546-mal betrachtet
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira b mit bösen 200 EDS PS
Benutzeravatar
Fufu2
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 291
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Schucko geht auch

Beitragvon mainhattan » 16. Jul 2017 06:42

So soll es sein!

Für den anstehenden Toskana-Urlaub habe ich beim Ferienwohnungsvermieter auch vorab angefragt.
Aussage: Kein Problem!
Gruß
mainhattan
Bild
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4257
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Schuko geht auch

Beitragvon Markus Dippold » 16. Jul 2017 09:59

Wir sind Anfang August in Gstadt am Chiemsee. Haben auch angefragt, ob Laden möglich ist.
Sie wollten nur wissen, wieviel das etwa kosten würde, von daher gehe ich davon aus, daß Laden möglich ist.

Ich mache das mittlerweile immer so und sage auch, daß, wenn eine Ladung absolut nicht möglich ist und auch keine geeignete öffentliche Ladesäule in der Nähe ist, dies der Grund ist, warum ich das Zimmer nicht nehme.

In Schottland letztes Jahr hat das auch immer super geklappt. Beim B&B (allerdings vorausgebucht, konnte ich mir nicht aussuchen) immer angefragt, laden war immer möglich (außer in Glasgow, da haben wir in einem bewachten Parkhaus mit Ladestation geparkt, war auch besser so, die Seitengassen um das B&B waren schon etwas zwielichtig). Manche wollten das Geld, andere nicht. Aber fast alle waren am Auto interessiert.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
98959km elektrisch, 16.01kWh/100km ab Akku
15467km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.82l

Stand 31.03.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3279
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Schucko geht auch

Beitragvon AndiW » 16. Jul 2017 14:22

Wir waren vor 3 Wochen in der Toskana, und da war es genauso. Ich hab zuvor per Mail angefragt, ob Laden möglich wäre. Kein Problem.
Ich hab am Ende den Strom bezahlt, obwohl nichts verlangt wurde.
War alles ganz easy.
AndiW
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 128
Registriert: 18. Nov 2015 11:41
Wohnort: Regensburg

Re: Schuko geht auch

Beitragvon akkusoon » 17. Jul 2017 06:18

Markus Dippold hat geschrieben:Ich mache das mittlerweile immer so und sage auch, dass, wenn eine Ladung absolut nicht möglich ist und auch keine geeignete öffentliche Ladesäule in der Nähe ist, dies der Grund ist, warum ich das Zimmer nicht nehme.

8-) Genau so ist's richtig, haben wir früher "auch" gemacht, wenn Restaurants für unsere' keine Kinderstühle hatten - auf dem Absatt umgedreht: "dann eben nicht". Man muss halt erzieherisch tätig werden... :lol:

nie wieder fossil...
akkusoon
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 211
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf


Zurück zu Stromversorgung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste