CEE laden?

Alles zur Stromversorgung des Ampera/Volt - Solarstrom, Windstrom, Strom aus eigener Herstellung

CEE laden?

Beitragvon singing_fish » 23. Jul 2017 20:07

Hallo Zusammen,
sorry, für ein neues Thema dazu. Ich hatte schon gesucht und viel gefunden, aber ein "Link" führt zu "Artikel nicht mehr verfügbar" und google ist anstrengend wie immer.
Andrea fährt übermorgen das erste mal mit dem Ampera zur Arbeit und könnte, wenn möglich, an einer CEE Steckdose laden.
Ich wollte ihr aus dem Wohnmobil den Adapter CEE <-> Schuko mitgeben. Ist ja kein Problem war mein Gedanke.
Aber, nachdem ich nun im Netz rumgesucht habe, bin ich mir nicht mehr sicher. Manchmal wird auf spezielle Kabel hingewiesen. Oder hier im Forum auf Umbauten.
Ist es nun möglich das Auto mit dem Standardladegerät zu laden? Die Dose ist professionell abgesichert. Es hängen da Wohnmobile dran bei denen das Unsere in die Heckgarage paßt Oo
Die Frage ist nur: kann das Ladekabel das managen, oder sollte man das lieber lassen?

Danke,
René
Zuletzt geändert von singing_fish am 23. Jul 2017 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
singing_fish
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 62
Registriert: 26. Jun 2017 10:27
Wohnort: 21255

Re: CEE laden?

Beitragvon Michel-2014 » 23. Jul 2017 20:24

Sollte kein Problem sein. Wenn Sie ganz sicher gehen mag und Zeit hat kann sie ja auf 6A schalten
Kleiner Stromer ;-)
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2326
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: CEE laden?

Beitragvon Fufu2 » 23. Jul 2017 20:29

Bei mir war es letzte Woche so das die Steckdose keine 10A brachte .Da hat der Ampi abgeschaltet und alle 10 sec. leise gehupt .Auf 6A geschaltet und er lud normal.
Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira b mit bösen 200 EDS PS
Fufu2
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 265
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: CEE laden?

Beitragvon Der_Vorführer » 23. Jul 2017 20:50

Servus,
hier meine Art um den Ampera zu Laden.
(CEE Rot 11 KW --> Adapter --> CEE Blau --> Adapter --> Schuko Ladeziegel --> Laden mit 6A oder 10A.)
CEE Rot 11 KW --> Adapter --> CEE Blau --> Umgebautes Ladeziegel mit CEE --> Laden mit 6A,8A,10A,16A.
CEE Rot 11 KW --> Adapter --> CEE Blau --> Ladekabel UM-EVSE mit CEE --> Laden mit 6A,10A,16A.
Wallbox--> Laden mit 16A.
Typ2 --> Ladekabel Typ2 32A auf Typ1 --> Laden mit 16A.

Gruß Stephan
Mein Opel Ampera Modelljahr 2012 CU111XXX mit EZ 18.12.2014

Angela ich fahre jetzt schon elektrisch, und wann DU???
Glaube keinem der 2020 sagt.
Der_Vorführer
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 243
Registriert: 17. Mär 2015 19:07
Wohnort: Villingendorf

Re: CEE laden?

Beitragvon Markus Dippold » 24. Jul 2017 07:54

Fufu2 hat geschrieben:Bei mir war es letzte Woche so das die Steckdose keine 10A brachte .Da hat der Ampi abgeschaltet und alle 10 sec. leise gehupt .Auf 6A geschaltet und er lud normal.
Deutet auf zu viel Unterspannung hin.

Wie lade ich sonst?
Alle meine Ladegeräte haben einen CEE16 blau-Stecker. Daher lade ich praktisch immer mit 16A.
Selten, wenn ich doch mal den CEE-Schuko-Adapter bemühen muß und nicht sicher ist, wie und was die Steckdose abkann, dann gehe ich auf 9A runter. Ansonsten stelle ich da auch auf 16A.
Beim Typ2-Kabel mit 32A-Codierung => Ladung mit 16A (wie Stephan).
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
95513km elektrisch, 15.87kWh/100km ab Akku
15268km RE-Betrieb, 5.83l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.83l

Stand 31.12.2017

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3187
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: CEE laden?

Beitragvon manwe » 24. Jul 2017 08:59

Mit dem Adapter von CEE auf Schuko und dem Standard Ladegerät sollte das problemlos gehen.
Allerdings kann das Standard Ladegerät nur 10A und deshalb ist eine Ladung mit 16A nur mit einem geeigneten Ladegerät von einem Fremdhersteller möglich.

Wieso an einer 16A Dose nur 6A gehen soll ist mir allerdings etwas unklar.
Falls das so sein sollte dann ist sicher was faul an der CEE Dose.

Wenn er tatsächlich die Ladung unterbricht und zu hupen anfängt, kann man die Ladung aber immer noch auf 6A runterstellen. Das ist mir auf einem Campingplatz an der Steckdose des gemieteten Mobilehomes auch schon passiert. Meist dann wenn Kühlschrank und Klimaanlage gleichzeitig zur Ladung angesprungen sind.
manwe
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 151
Registriert: 11. Jan 2017 08:57

Re: CEE laden?

Beitragvon Markus Dippold » 24. Jul 2017 09:28

manwe hat geschrieben:Allerdings kann das Standard Ladegerät nur 10A
Ja, jein.
Die allerersten Ladeboxen konnten und können auch 16A. Und die zweite Serie kann man wieder auf 16A umprogrammieren.

manwe hat geschrieben:Wieso an einer 16A Dose nur 6A gehen soll ist mir allerdings etwas unklar.
Falls das so sein sollte dann ist sicher was faul an der CEE Dose.
Wie gesagt, zuviel Unterspannung. Hatte ich auch schon. Reduziert man dann durch Herabsetzen der Stromstärke die Leistung, geht es in der Regel besser.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
95513km elektrisch, 15.87kWh/100km ab Akku
15268km RE-Betrieb, 5.83l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.83l

Stand 31.12.2017

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3187
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: CEE laden?

Beitragvon manwe » 24. Jul 2017 09:42

Markus Dippold hat geschrieben:
manwe hat geschrieben:Allerdings kann das Standard Ladegerät nur 10A
Ja, jein.
Die allerersten Ladeboxen konnten und können auch 16A. Und die zweite Serie kann man wieder auf 16A umprogrammieren.


Interessant. Gut zu wissen :)
Was heisst zweite Serie? Ich hab ein 2015er Modell. Ist das da auch noch möglich?
Geht dann nur 16A oder auch was dazwischen (z.B. 12 oder 13?)
manwe
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 151
Registriert: 11. Jan 2017 08:57

Re: CEE laden?

Beitragvon Markus Dippold » 24. Jul 2017 10:09

manwe hat geschrieben:Ich hab ein 2015er Modell. Ist das da auch noch möglich?
Dann müßtest du die dritte Serie haben, bei der man nichts mehr am Gerät selbst einstellen kann.
Umprogrammieren geht wohl, aber du hast keine Bedienmöglichkeit an der Ladebox. Du mußt dann den Ladestrom im Fahrzeug einstellen, meine ich.
mikeljo fragen.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
95513km elektrisch, 15.87kWh/100km ab Akku
15268km RE-Betrieb, 5.83l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.83l

Stand 31.12.2017

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3187
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: CEE laden?

Beitragvon manwe » 24. Jul 2017 11:58

Markus Dippold hat geschrieben:
manwe hat geschrieben:Ich hab ein 2015er Modell. Ist das da auch noch möglich?
Dann müßtest du die dritte Serie haben, bei der man nichts mehr am Gerät selbst einstellen kann.
Umprogrammieren geht wohl, aber du hast keine Bedienmöglichkeit an der Ladebox. Du mußt dann den Ladestrom im Fahrzeug einstellen, meine ich.
mikeljo fragen.


Ja genau. Am Ladegerät habe ich gar keine Möglichkeit das einzustellen.
Im Fahrzeug kann ich entweder 6A oder 10A wählen wobei 6A der Default ist was mich auch etwas nervt.

Per Typ2 lädt er dann ohne eine Einstellung mit 16A, mit der internen Ladegerät habe ich keine andere Möglichkeit.
Zuhause reicht mir 6 oder 10A auch, unterwegs an CEE Dosen wäre ich ab und zu froh mal etwas schneller laden zu können.
Ich werde mal etwas recherchieren ob es da noch Möglichkeiten gibt, ich würde aber vermuten dass das Ladegerät gar nicht mehr auf 16A ausgelegt ist.
manwe
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 151
Registriert: 11. Jan 2017 08:57

Nächste

Zurück zu Stromversorgung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste