Ampi an Teslasäule aufladen nicht Supercharger

Alles zur Stromversorgung des Ampera/Volt - Solarstrom, Windstrom, Strom aus eigener Herstellung

Ampi an Teslasäule aufladen nicht Supercharger

Beitragvon Mister Badguy » 3. Sep 2017 08:13

Hallo Zusammen.

Bei uns in Recklinghausen habe ich einen BMW an einer Tesla Säule gesehen (nicht Supercharger).Es handelt sich um eine Wallbox von Tesla mit festem Kabel. Ich glaube Type 2. Gibt es einen günstigen Adapter dafür? Und wie ist das mit der Kompatibilität des Stromes, Spannung/Ampere usw.
Lohnt es sich überhaupt?. Ein Ladekabel Typ 2 auf 1 habe ich für die (normalen) Säulen.

cheers André
Mister Badguy
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 10
Registriert: 11. Aug 2017 07:03

Re: Ampi an Teslasäule aufladen nicht Supercharger

Beitragvon STdesign » 3. Sep 2017 08:41

Hi,

den günstigsten kaufbaren Adapter für Typ 2 Säulen mit festem Kabel gibt's hier (zumindest was ich gefunden habe): https://www.eauto-laden.com/Ladekabel-A ... -1-Stecker

Wenn du magst, kannst du auch einfach den Typ 2 Stecker deines Kabels um 10mm absägen und den Codierwiderstand, der dann mit abgesägt wurde, wieder anlöten. Dann kannst du es in die Kupplung der Ladesäule stecken, die Leistungskontakte haben ordentlich Überlappung (was bei 16A aber nicht so entscheidend ist) und auch der Pilotkontakt erfüllt seine Funktion. Macht an so einer Schnellladesäule wahrscheinlich nur mit einem 32A-Kabel Sinn (oder sind die Säulen auch auf 16/20A abgesichert?).

(Basteleien auf eigene Verantwortung!)
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 236
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Ampi an Teslasäule aufladen nicht Supercharger

Beitragvon alex391 » 3. Sep 2017 09:38

STdesign hat geschrieben:Hi,

den günstigsten kaufbaren Adapter für Typ 2 Säulen mit festem Kabel gibt's hier (zumindest was ich gefunden habe): https://www.eauto-laden.com/Ladekabel-A ... -1-Stecker

Wenn du magst, kannst du auch einfach den Typ 2 Stecker deines Kabels um 10mm absägen und den Codierwiderstand, der dann mit abgesägt wurde, wieder anlöten. Dann kannst du es in die Kupplung der Ladesäule stecken, die Leistungskontakte haben ordentlich Überlappung (was bei 16A aber nicht so entscheidend ist) und auch der Pilotkontakt erfüllt seine Funktion. Macht an so einer Schnellladesäule wahrscheinlich nur mit einem 32A-Kabel Sinn (oder sind die Säulen auch auf 16/20A abgesichert?).

(Basteleien auf eigene Verantwortung!)

Hi,
habe auch diesen Adapter gekauft , sehr gute Qualität rascher Versand Rechnung und Garantie mit dabei.
Gruß Alex
alex391
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 149
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein

Re: Ampi an Teslasäule aufladen nicht Supercharger

Beitragvon Fufu2 » 3. Sep 2017 13:51

Hi ,mit dem Adapter kannst du an allen Typ2 Säulen mit fester Leitung laden (z.B. Ikea).
Ich hab es schon zog mal verwendet am Gardasee bei Ikea und an einer Teslabox, funktioniert immer.
Bei Tesla gibt es 2Boxen die Tesla spezifische und für andere E Autos.Steht dann drauf .
Alex vielleicht kannst du ein Bild bei dir an der Bahn machen.

Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira b mit bösen 200 EDS PS
Fufu2
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 267
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Ampi an Teslasäule aufladen nicht Supercharger

Beitragvon micky4 » 3. Sep 2017 18:00

Interessant !
Ich habe im Urlaub 100m von so einem "destination charger" entfernt gewohnt aber mir ist gar nicht die Idee gekommen, das auszuprobieren !
Ich dachte, da wird auch ein Tesla am anderen Ende erwartet bzw. abgefragt ...
:evil:
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com
micky4
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2044
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Verbrauch

Re: Ampi an Teslasäule aufladen nicht Supercharger

Beitragvon Markus Dippold » 3. Sep 2017 18:03

micky4 hat geschrieben:Interessant !
Ich habe im Urlaub 100m von so einem "destination charger" entfernt gewohnt aber mir ist gar nicht die Idee gekommen, das auszuprobieren !
Ich dachte, da wird auch ein Tesla am anderen Ende erwartet bzw. abgefragt ...
Es gibt Tesla-only-Destination-Charger und auch solche Tesla-Wallboxen, an denen jeder laden kann.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
95513km elektrisch, 15.87kWh/100km ab Akku
15268km RE-Betrieb, 5.83l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.83l

Stand 31.12.2017

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3197
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Ampi an Teslasäule aufladen nicht Supercharger

Beitragvon Der_Vorführer » 3. Sep 2017 18:39

Servus,
Ein Kollege von mir hat sein und mein Typ2 Kabel vorne um >10 mm gekürzt (es war kein Löten notwendig).
Seit dem kann ich auch an Typ2 mit Kabel laden nur die Verriegelung an Typ2 Buchsen ist nicht mehr gegeben.

Gruß Stephan.
Mein Opel Ampera Modelljahr 2012 CU111XXX mit EZ 18.12.2014

Angela ich fahre jetzt schon elektrisch, und wann DU???
Glaube keinem der 2020 sagt.
Der_Vorführer
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 244
Registriert: 17. Mär 2015 19:07
Wohnort: Villingendorf

Re: Ampi an Teslasäule aufladen nicht Supercharger

Beitragvon manwe » 4. Sep 2017 07:49

Die erste Ladesäule bei den Destination Chargern ist immer Tesla Only.
Die zweite Ladesäule, falls vorhanden, kann meist auch andere Typ2 Fahrzeuge laden.

Die Säulen sind mit "Tesla Vehicles" und "Electric Vehicles" markiert
http://www.chalet-christl.at/wp-content ... 24x682.jpg

Ich hab mir auch schon überlegt den Adapter zu kaufen, allerdings ist die Anzahl der auswärtigen Ladungen schon gering und die Anzahl der fest montierten Kabel noch geringer. Bisher wäre ich erst einmal froh darum gewesen, habe dann aber noch eine Schuko gefunden die es auch getan hat.
manwe
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 151
Registriert: 11. Jan 2017 08:57

Re: Ampi an Teslasäule aufladen nicht Supercharger

Beitragvon LambdaCore 21 » 4. Sep 2017 20:31

manwe hat geschrieben:
Die Säulen sind mit "Tesla Vehicles" und "Electric Vehicles" markiert



Dateianhänge
sdffdfsd.jpg
sdffdfsd.jpg (94.65 KiB) 997-mal betrachtet
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild
Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1087
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Verbrauch


Zurück zu Stromversorgung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste