BEW Bergische ...: Neues Preismodell ab 01.01.2018

Alles zur Stromversorgung des Ampera/Volt - Solarstrom, Windstrom, Strom aus eigener Herstellung

Re: BEW Bergische ...: Neues Preismodell ab 01.01.2018

Beitragvon ard » 8. Nov 2017 23:26

gutti-g hat geschrieben:Da fährt man hin, Tankt und Zahlt für die erhaltene Energie. Und das muss bei E auch so gehen.
Alles andere ist doch Quatsch und schreckt nur ab

Geht bei Innogy doch schon, für "günstige" €0,13 pro Minute oder wenn ich mal bei unseren Ampera etwa 10KW/h in 3,5 Stunden annehme und ich sofort das Ladekabel abziehe wenn der Akku voll ist: günstige €2,73 pro KW/h ohne Vertrag und Grundgebühr. (so grob etwa Faktor 4 bis 6 zu den Spritkosten eines "sauberen" Diesels pro 100 Km)

Momentan ist es leider noch so das wir froh sein müssen überhaupt eine Lademöglichkeit zu finden. Gestern in Frankfurt (Pariser Str.) war die Säule dann einfach mal abgebaut und keine andere in der Nähe.

Ja, wir haben den Rex, den will ich aber nur für lange Strecken Autobahn nutzen.
Ampera MJ 2014 EU17XXXX
meine Solaranlage
ard
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 89
Registriert: 6. Nov 2016 22:05
Wohnort: Krefeld

Vorherige

Zurück zu Stromversorgung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste