Laden im Regen

Alles zur Stromversorgung des Ampera/Volt - Solarstrom, Windstrom, Strom aus eigener Herstellung
Antworten
chilliwilli90
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 12
Registriert: 12. Mär 2018 19:15
Kontaktdaten:

Laden im Regen

Beitrag von chilliwilli90 » 19. Mär 2018 17:44

Hallo Zusammen,

mich interessiert was ihr für Erfahrungen gemacht habt mit dem Laden des Amperas bei Regen.
Normal dürfte ja nix passieren oder?

Grüße

Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1509
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: Laden im Regen

Beitrag von Martin » 19. Mär 2018 18:53

Nee passiert nichts, nur das übliche. Also er lädt. :)
Seit 6Jahren lädt meiner 2x am tag draußen bei jeder Wetterlage.
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.

Hanseat
16 kWh - fährt
Beiträge: 16
Registriert: 15. Dez 2017 09:35
Wohnort: Ahlerstedt
Kontaktdaten:

Re: Laden im Regen

Beitrag von Hanseat » 19. Mär 2018 20:15

Du kannst den Ampera bei Regen laden und sogar fahren.
Ganz Mutige fahren auch dann und wann durch die Waschstraße. :mrgreen:

Mal im Ernst:
Natürlich kannst du bei Regen laden.
Wenn das nicht so wäre, dann wäre manche Langstrecke mit dem Leaf schon plötzlich zu Ende gewesen.
Chevrolet Volt 2012
Nissan Leaf Tekna 2013

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 527
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: Laden im Regen

Beitrag von STdesign » 19. Mär 2018 20:37

Hanseat hat geschrieben: Ganz Mutige fahren auch dann und wann durch die Waschstraße. :mrgreen:
Und das kribbelt so schön in den Fingern, wenn man anschließend den Türgriff ohne die schützende und isolierende Schmutzschicht anfasst und einsteigt.


Im Ernst: Schau, dass an deinem Ladekabel der Dichtgummi iO ist. Das ist alles. Ansonst kannst du das Auto nutzen, wie jedes andere auch. Über die Unterbodenwäsche lässt sich streiten, bin generell kein Freund davon, egal welches Auto.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3571
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Laden im Regen

Beitrag von Markus Dippold » 19. Mär 2018 22:11

STdesign hat geschrieben:Über die Unterbodenwäsche lässt sich streiten, bin generell kein Freund davon, egal welches Auto.
Beim Ampera mit der Bodenplatte definitiv nicht notwendig.
Meistens nehme ich ohnehin das billigste Waschprogramm, entweder mit manueller oder Anlagen-Grobvorreinigung.

Laden geht bei Wind und Wetter.
Hatte es schon, daß ich den Ladestecker fast schon aus dem Schnee freischaufeln mußte.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
110699km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
17213km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.11.2018

Meine Solaranlage

RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 817
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Re: Laden im Regen

Beitrag von RoterBaron » 20. Mär 2018 10:12

Naja, man sollte bei Platzregen den Stecker nicht eben nach oben halten, sondern zügig einstecken. Denn die Kontakte würden bei zuviel Kontakt mit Wasser sicherlich auch korrodieren. Aber ansonsten kann ich die Aussagen meiner Vorredner bestätigen. Insgesamt habe ich knapp 2000 Ladevorgänge hinter mir bei Wind und Wetter (Mein Ampera steht auch immer draussen) und hatte diesbezüglich keine Probleme.
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-203238 Km: 4,56€/100Km.
134257 Km el.: 15,62 KWh/100Km.
41984 Km rest: 5,92 L/100Km
LDV: 1,1 - meiner: 1,13.

okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 313
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK
Kontaktdaten:

Re: Laden im Regen

Beitrag von okko » 20. Mär 2018 10:27

Im Falle eines nassen Steckers und darauffolgendem Frost friert der Entriegelungsknopf des Steckers schonmal fest :lol: . Aber ansonsten alles gut 8-) .
Gruß

Jochen

hardy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 431
Registriert: 13. Jan 2015 17:58
Wohnort: Kreis Kiel
Kontaktdaten:

Re: Laden im Regen

Beitrag von hardy » 20. Mär 2018 11:29

Selbst ein Gewitter mit Hagel hat meinem Ampi an einer öffentlichen Ladesäule nichts ausgemacht. ;)
Bei Gewitter doch lieber nicht laden ;)

Cupra
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 283
Registriert: 13. Jun 2014 07:53
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Laden im Regen

Beitrag von Cupra » 25. Mär 2018 09:55

Ich hatte auch nie Probleme. Einzig im Winter wenn Schnee am Anschluss ist und es so um den Gefrierpunkt rum ist sollte man die Klappe halt gut sauber machen bevor man sie zu macht. Sonst geht sie bei -2 Grad am nächsten Tag nicht mehr auf... :roll:
Meditieren ist immer noch besser als rumsitzen und nix tun :mrgreen:

Tesla Model S100D "Edelweiss" 8-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste