Erlebnisse nach dem Kauf

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne

Erlebnisse nach dem Kauf

Beitragvon budokan72 » 7. Aug 2017 17:48

Nach dem Kauf rissen die Fragezeichen nicht ab :o

Ich fuhr also durch ein völlig zugesch... Berlin und strandete am rechten Fahrbahnrand der Stadtautobahn bei 34 Grad im Schatten.
Was war passiert? Im Megastau tuckerte der Rex vor sich hin und her und auf und ab. Ich war genervt! Aber da bin ich ja soooo ein Schlauberger ;-) und schaltete in den Bergmodus um Ladung auf die Batterie zu bekommen und elektrisch den Reststau abzuarbeiten.
Dummerweise schafft im Ampera natürlich der Lüfter nichtbden hart arbeitenden Rex im Stau zu kühlen. Nach automatischem Abschalten der Klima folgte die Aufforderung doch bitte langsamer zu fahren (langsamer? Ich stand! :( ;) ) und dann der freundliche Hinweis doch bitte den Wagen sofort abzustellen.
Ich habe dann la bella maccina auf den Standstreifen geparkt.
5 Minuten mit geöffneter Haube, auf normal starten und weiter ging es.

Auf der Autobahn ab Hamburg wollte ich mal gucken was der Bolide so reisst. Da war ich doch positiv überrascht, als bei 169 Km die Begrenzung eintraf und angezeigt wurde. 169?????. Schnellster Amera im Stall?

Supercool finde ich den Sound mit Animation bei Einschalten des Ampera. Leider ist der Sound zur Animation aus welchen Gründen auch immer plötzlich weg. Wech! Wie bekomme ich den wieder?

Ansonsten: Bequemes Auto für Technikverliebte :-) Ich glaube den behalte ich. ;-)
Solar? Na klar!
Monitoring mit www.eva-log.de
budokan72
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 11
Registriert: 18. Jul 2017 19:34

Re: Erlebnisse nach dem Kauf

Beitragvon RoterBaron » 7. Aug 2017 17:57

169 zeigt meiner auch an, aber nach GPS sind es dann 160 km/h. Das Animationsgeräusch kann man im Konfig-Menü ein und ausschalten. Weiß allerdings grad nich wie das genau heißt. Dass ihm zu heiß wurde finde ich krass. Das sollte doch ein Fahrzeug aushalten. Zumal der Bergmodus den Akku nach spätestens 20 Minuten auf die 40% gefüllt haben sollte. Hatte ich noch nicht. Hoffentlich ist da kein Problem im Kühlkreislauf. Thermostat verklemmt?
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-159592 Km: 5,09€/100Km.
92549 Km el.: 15,63 KWh/100Km.
40046 Km rest: 5,83 L/100Km
LDV: 2,1 - meiner: 1,77.
Benutzeravatar
RoterBaron
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 673
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H

Re: Erlebnisse nach dem Kauf

Beitragvon sourcefinder » 8. Aug 2017 07:09

Ist logisch dass ohne Fahrtwind das Gerät heiss wird.
Man spart übrigens keinen Benzin wenn man in der Stadt den Berg-Modus benutzt.
In 20 Minuten 40 Prozent: 40 Prozent sind 4kWh, Generator liefert also 12kW el. Energie. Damit fallen mindestens 24 kW an Wärme an (2/3 der im Benzin enthaltenen Energie verheizt jeder Benzinmotor).
Logisch dass diese Waermemenge bei stehendem Fahrzeug nicht abtransportiert werden kann.

Habt ihr noch nie nervöse Motorradfahrer bei sich bildendem Stau gesehen?
Da gab es doch auch den Quattro der im Ziel nach der Rally Feuer fing weil die 700 PS Maschine aufgrund des fehlenden Fahrtwindes abbrannte.

Der Ampera ist wenigstens clever und weisst den Fahrer auf das Problem hin.
**CU117**
15.09.15 gebrauchten Ampera gekauft mit 40.200 km
20.01.17 70.000 km überschritten
Benutzeravatar
sourcefinder
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 133
Registriert: 5. Sep 2015 09:29
Wohnort: Mattsee / Salzburg

Re: Erlebnisse nach dem Kauf

Beitragvon budokan72 » 8. Aug 2017 15:07

Es war mir schon nach den beschriebenen 5 Minuten klar woran es liegt. Das macht den Ampera auch nicht unbedingt schlechter.
Ich wollte nur erzählen, welche Erkenntnisse ich unfreiwillig sammelte als Newbie auf Entdeckerkurs. Kein Verbrenner muss 30 kW Wärme im Stand loswerden. Aber der Ampera :-P
Solar? Na klar!
Monitoring mit www.eva-log.de
budokan72
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 11
Registriert: 18. Jul 2017 19:34

Re: Erlebnisse nach dem Kauf

Beitragvon Gero2012 » 11. Aug 2017 09:05

Moin,

als ich im Januar meinen Ampera aus Berlin geholt habe, übrigens von Dürkop, erging es mir auch nicht gut.
Ziel ---> elektrisch fahren

Ampera voll geladen, trotzdem lief der Motor, dank randvollen Tank, bis Hamburg durchgehend. Es war einfach der Sprit so alt, dass er verbrannt werden musste. In Hamburg konnte ich dann tanken und das elektrische fahren geniessen.

Fazit; Einen Ampera aus Berlin holen garantiert Überraschungen :-)

Trotzdem viel Spass damit.
Gero2012
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 129
Registriert: 22. Dez 2011 14:19

Re: Erlebnisse nach dem Kauf

Beitragvon Fufu2 » 11. Aug 2017 16:33

Also das kenne ich nicht war in Italien bin auf der Autobahn voll gefahren dann Stau und der Ampi kühlte das es uns zu kalt wurde und sonst nix nur schnurren an nix denken einfach fahren und genießen.
Ich würde das checken lassen da kann was nicht stimmen.
Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira b mit bösen 200 EDS PS
Benutzeravatar
Fufu2
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 257
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Erlebnisse nach dem Kauf

Beitragvon STdesign » 11. Aug 2017 17:43

Bin auch der Meinung, dass da was faul ist. Zumindest in den normalen Modi (Normal, Sport, Halten) muss es das Kühlsystem schaffen. Ich stand auch schon mehrere Stunden mit leerer Batterie im Stau bei 36°C und angenehm klimatisiertem Auto. Alle paar Minuten ging der Rex für 90...120s an, um (v.a. für die Klima nachzuladen). War überhaupt kein Problem und ich erwarte (hoffe) das ist auch beim nächsten mal so.

Im Gebirgsmodus könnte es eng werden, falls der Rex dann auch im Stand nennswert kW ins System knüppelt. Bin noch nie im Gebirgsmodus gefahren, fällt mir da gerade auf, nur kurz beim Kauf getestet.

Beim nächsten mal einfach schauen, ob die Lüfter laufen. So wie die bei heißen Temperaturen beim Laden drehen können, schaffen die im Extremfall schon einiges weg.
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 176
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Erlebnisse nach dem Kauf

Beitragvon budokan72 » 11. Aug 2017 18:03

budokan72 hat geschrieben:und schaltete in den Bergmodus um Ladung auf die Batterie zu bekommen und elektrisch den Reststau abzuarbeiten.
Dummerweise schafft im Ampera natürlich der Lüfter nichtbden hart arbeitenden Rex im Stau zu kühlen.
Solar? Na klar!
Monitoring mit www.eva-log.de
budokan72
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 11
Registriert: 18. Jul 2017 19:34

Re: Erlebnisse nach dem Kauf

Beitragvon STdesign » 11. Aug 2017 18:28

Nicht aufmerksam gelesen, stimmt.

Beide Lüfter? Wenn ja, deutliches Verbesserungspotenzial bei Software und / oder Hardware.
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 176
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Erlebnisse nach dem Kauf

Beitragvon Oliver81 » 19. Nov 2017 12:46

Hallo zusammen

Warum im Stillstand via Gebirgsmodus Strom in den Akku knüppeln? Das ist doch grotesk, mit dem schlechten Wirkungsgrad des Rex diesen im Stillstand am
Laufen zu halten. Den Halten-Modus aktivieren wenn der Akku noch 1-2 km Restreichweite drauf hat, glücklich mit Start/Stoppautomatik, sowie in aller Regel rein elektrischem Anfahren und
flockig vorsich hintuckerndem Rex im Bedarfsfall durch den Verkehr bummeln. Braucht viel weniger Sprit als Akku vollpumpen. Und durch eine kleine Restkapazität brauchts auch bei längerer Standzeit und Klima nicht ständig den Rex und er läuft nur an um den Akku bei 2km zu halten. Das Ganze noch in L fahren. Ich denke viel wirtschaftlicher und sparsamer mit leerem Akku, gehts nicht.

Gruss Oli
Chevrolet Volt 2012
Oliver81
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 40
Registriert: 22. Feb 2017 00:20

Nächste

Zurück zu Fragen, Antworten und Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste