Ampera Ex-Holländer

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne

Ampera Ex-Holländer

Beitragvon ruediguzi » 23. Nov 2017 11:47

Hallo "Gemeinde",
ich möchte mich kurz vorstellen und gleich eine
Frage hinten anhängen.

Ich bin seit diesen Sommer Elektro-Infiziert und hab mich, nach
langen hin und her für einen Ampera/Volt entschieden.
Ich lebe in der Nähe von Augsburg und werde demnächst 50!

Jetzt ist es soweit, das der "WAF" gefruchtet hat und ich auf der Suche nach
so ein Schmuckstück bin.

Im Moment steht ein für mich bezahlbares Auto im Angebot.
Es ist ein ePionier allerdings Ex-Holländer
deutsche Papiere
EZ 6/2012
knapp 95'tkm
erster Hand
Serviceheft vollständig (das muß ich noch kontrollieren)

Gibt da Bedenken beim Kauf eines solchen Auto's?

Über Ratschläge wäre ich sehr dankbar und freu mich
auf eure Antworten.
Grüße
Rüdiger
ruediguzi
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 21
Registriert: 3. Nov 2017 21:47
Wohnort: Nähe Augschburg

Re: Ampera Ex-Holländer

Beitragvon STdesign » 23. Nov 2017 20:06

Ich sehe da keine Probleme. Wenn er schon deutsche Papiere hat, umso besser.

Meiner ist auch eine Ausführung "Niederlande". Worin sich die von einer deutschen Variante unterscheidet, kann ich dir leider nicht sagen. Das Auto war auch noch nie in den Niederlanden zugelassen, sondern seit Auslieferung in Deutschland (Erstnutzung als Erprobungsfahrzeug bei Opel). Von daher, wer weiß.

Falls du die FIN kennst, kannst du hier die Ausstattungsliste und das echte Produktionsdatum checken: https://nemiga.com/de/cat_spares/epc/opel/ :)
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 176
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Ampera Ex-Holländer

Beitragvon ruediguzi » 23. Nov 2017 23:20

...danke für diesen Tip!!! 8-)
Grüße
Rüdiger
ruediguzi
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 21
Registriert: 3. Nov 2017 21:47
Wohnort: Nähe Augschburg


Zurück zu Fragen, Antworten und Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste