Fragen zu Technik und Ausstattung

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne
Antworten
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3520
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Fragen zu Technik und Ausstattung

Beitrag von Markus Dippold » 11. Okt 2012 17:18

So, komme gerade mit dem Sintra (knapp 15 Jahre, knapp 180000km) von der freien Werkstatt. Wenn die Ersatzteile schon nicht mehr von Opel lieferbar sind, dann ist Basteln angesagt. Bei Schläuchen aus dem Kühlkreislauf sind Gebrauchtteile auch nicht wirklich hilfreich. So Kunststoff-Bajonett-Klemmen sind undicht, es laufen pro Tag so ein bis zwei Schnapsgläser Kühlflüssigkeit weg.
Obere Krümmerdichtung ist auch undicht, dauert so 500-1000m, bis der Motor leise wird.

Wird jetzt also wirklich Zeit, sich nach was Neuem umzusehen.
Ich plädiere lautstark für einen Ampera, die beste aller Ehefrauen ist skeptisch, die kleine Tochter "Nicht schon wieder einen Opel" (die hat da ohnehin nichts zu melden), der großen Tochter ist es ziemlich egal. Probefahrt werde ich wohl nach den (bayerischen) Herbstferien organisieren.

Hier meine vorerst für mich wichtigen gesammelten Erkenntnisse:
  • Fahrhebel auf D: normales Fahren
  • Fahrhebel auf L: normales Fahren, aber mehr Rekuperation
    (fast wie beim Zug: erst wird mit reiner E-Bremse verzögert und rückgespeist, wird mehr benötigt und die Wirbelstrombremsen sind freigegeben, dann werden mit dieser Energie die Wirbelstrombremsen zusätzlich gespeist - und die Dinger sind echt heftig -, erst wenn eine bestimmte Geschwindigkeit unterschritten wird oder bei "Wurfanker raus", kommen noch die Druckluftbremsen - Scheibenbremsen - zum Einsatz).
  • Fahrprogramm "Halten": E-Motor wird über RE gespeist, Akku-Ladung bleibt erhalten
    (und der Akku wird nicht geladen, zumindest nicht über den RE, wenn ich das bisher richtig verstanden habe)
  • Fahrprogramm "Berg": RE läuft und lädt den Akku, es steht nicht volle Leistung für den Vortrieb zur Verfügung.
  • Fahrprogramm Normal: Fahren mit Strom, erst wenn Akku leer, dann kommt der RE hinzu.
    Frage dazu: Wird der Akku hier über den RE geladen oder nur über die Rekuperation?
  • Fahrprogramm Sport: Ja, ist mir nicht so ganz klar. Wird hier der RE für zusätzliche Leistung eingesetzt? Oder läuft das auch komplett über den Akku (sofern genug Ladung vorhanden ist)?
Den Sintra (2.2l Benziner) kann ich bei moderater Fahrweise mit 9-9.5l fahren, unser Meriva (1.6i und Easytronic, fährt hauptsächlich der Schwiegervater), liegt auch noch deutlich über 9l, was mich für die vergleichsweise kleiner Kiste etwas wundert. Aber die Eaystronic schaltet halt nicht in den 5. Gang im Stadtverkehr. Und der Meriva wiegt auch rund 1.5t.
Zumindest gegenüber dem Sintra habe ich auch beim Tanken an der Steckdose wohl einiges an Einsparpotential.

So, zur Ausstattung.
ePionier-Edition: Da gibt es ja nur weiß und rot als Farben. Ein weißes Auto möchte ich eigentlich nicht. Beim Rot ist es so: 10 Bilder vom roten Ampera, mindestens 11 verschiedene Rottöne sind zu sehen. Manchmal meine ich, das geht eher ins Rotbraune, dann sieht es mal wieder richtig feuerwehrrot aus.
Wie ist das Rot denn nun tatsächlich?
Mit den Farbfolien, die man sich beim Autohändler ansehen kann, ist das auch so eine Sache. Es fehlt die "Größe" für den Überblick.

Ich selbst bin eher für die Komfort-Edition, packe das drauf, was auch in der ePionier-Edition drin ist (BTW: Der Opel-Konfigurator hat eine Macke, beim Zubehör sind die Check-Boxen als Radio-Buttons programmiert - nur eine Auswahl möglich) und nehme die Farbe schwarz (auch wenn das klimatisch und von der Sonneneinstrahlung her vielleicht nicht so ideal ist). Die Polster und Innenausstattung dann in Leder schwarz/weiß.
Das Blau gefällt mir auch nicht so richtig (sieht irgendwie blaßmatt aus), Grau- und Silbertöne sowieso nicht (finde ich halt langweilig).
Wie sieht denn das Schwarz in echt aus? Ggf. auch das Blau?

Und nun die Frage, zu der ich überhaupt noch keine richtigen Antworten gefunden habe: die 12V-Steckdosen. Es gibt wohl welche, aber wo genau?
Wie sind die denn im Auto verteilt? Habe ich vorne im Armaturenbrett eine 12V-Dose standardmäßig drin? Oder nur mit dem Raucherpaket (sind hier alle Nichtraucher, der Ascher wird als Kleingeldaufbewahrungsbox "mißbraucht")?
Eingebautes Navi ist ja schön und gut. Wie sind denn da die (kostenlosen) Aktualisierungintervalle? Mein externes Navi ist sicher immer aktueller. Hatte mal einen nagelneuen 1er BMW als Leihwagen (von der Firma aus), ist quasi erst am Vortag vom LKW auf den Hof des Verleihers "gefallen". Also sollte man meinen, daß das Navi aktuell ist. Pustekuchen. War bei Mercedes (E- und A-Klasse) aber auch nicht anders, beim Astra (das Lenkrad im Ampera sieht genauso aus wie das in dem Leihwagen), den ich mal hatte, ebenso. Ich meine, verfahren habe ich mich deswegen nicht, aber wenn 6 Monate alte/neue Straßen immer noch nicht drauf sind, hm, bei meinem Handy-Navi ist auch schon die damals gerade mal 2 Monate junge Straße drauf gewesen.
Von daher wäre eine Steckdose für mein externes Navi nicht schlecht, und wenn die Dose auch nur dazu da ist, um das Mobiltelefon oder den MP3-Player der Kinder oder oder oder auch nur zu laden.

Ansonsten wäre der Ampera ein gutes Auto, um rein mit Akkubetrieb auf die Arbeit zu fahren und wieder nach Hause zu kommen. Sind hin und zurück etwas weniger als 50km Strecke (ohne Parkplatzsuche sogar nur 42km), praktisch ohne Berg. Wenn ich herausgefunden habe, ob und wie man die Ladesäulen bei uns hinterm Bürogebäude benutzen kann, dann ist das alles kein Problem. Aktuell stehen da immer mal ein, zwei Fahrzeuge an der "Tankstelle". Gesehen habe ich bisher einen Trabbi, dann so eine Art Kabinen-Elektro-Fahrrad, und zwei kleine reine Stromfahrzeuge, könnten i-MiEV sein.

Wenn mir bei meinen Fragen etwas weitegeholfen werden könnte, wäre ich sehr dankbar.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Tachy
500 kW - overdrive
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Technik und Ausstattung

Beitrag von Tachy » 11. Okt 2012 17:35

Markus Dippold hat geschrieben: Ich plädiere lautstark für einen Ampera, die beste aller Ehefrauen ist skeptisch, die kleine Tochter "Nicht schon wieder einen Opel" (die hat da ohnehin nichts zu melden), der großen Tochter ist es ziemlich egal. Probefahrt werde ich wohl nach den (bayerischen) Herbstferien organisieren.
Einfach alle mal fahren lassen! :) Ich wette mit Dir, dass das Meinungsbild sich dann komplett gedreht hat.

[*]Fahrhebel auf L: normales Fahren, aber mehr Rekuperation
(fast wie beim Zug: erst wird mit reiner E-Bremse verzögert und rückgespeist, wird mehr benötigt und die Wirbelstrombremsen sind freigegeben, dann werden mit dieser Energie die Wirbelstrombremsen zusätzlich gespeist - und die Dinger sind echt heftig -, erst wenn eine bestimmte Geschwindigkeit unterschritten wird oder bei "Wurfanker raus", kommen noch die Druckluftbremsen - Scheibenbremsen - zum Einsatz).[/list]
Fast wie beim Zug, nur gibts beim Ampera keine Wirbelstrombremse, erstmal wird bis zum Gehtnichtmehr rekuperiert oder bei mehr Nachfrage kommen die Scheiben zum Einsatz.
Fahrprogramm "Halten": E-Motor wird über RE gespeist, Akku-Ladung bleibt erhalten
(und der Akku wird nicht geladen, zumindest nicht über den RE, wenn ich das bisher richtig verstanden habe)
Genau, der Ladestand wird im derzeitigen Status gehalten.
[*]Fahrprogramm "Berg": RE läuft und lädt den Akku, es steht nicht volle Leistung für den Vortrieb zur Verfügung.
Spitzenleistung ist unverändert 111 kW, es wird nur früher in den RE-Modus geschaltet, statt erst bei 20% Restladung eben dann bei 50 (so viel ich weiss). Beim Bergauffahren kann es vorkommen, dass der RE weniger nachladen kann als man aus der Batterie rauszieht. Es wird sich also die Batterie immer noch geringfügig entladen.

[*]Fahrprogramm Normal: Fahren mit Strom, erst wenn Akku leer, dann kommt der RE hinzu.
Frage dazu: Wird der Akku hier über den RE geladen oder nur über die Rekuperation?
Der Akku wird nur über Rekuperation geladen. Sobald die 20% Restladung unterschritten werden, wird in RE-Modus geschaltet. Aber oberhalb 20% ist alles elektrisch.
[*]Fahrprogramm Sport: Ja, ist mir nicht so ganz klar. Wird hier der RE für zusätzliche Leistung eingesetzt? Oder läuft das auch komplett über den Akku (sofern genug Ladung vorhanden ist)?[/list]
Gleich wie "normal", nur direkteres Ansprechen des "Gas"pedals. Der Range-Extender wird oberhalb 20% Ladung der Batterie nur dann eingeschaltet, wenn man es von Hand tut (HOLD-Modus). Der Ampera fährt rein elektrisch in jedem Fahrzustand. Das unterscheidet ihn eben positiv von den meisten PlugIn-Hybriden.

Ausnahme: Bei unter -4°C springt der Range-Extender zeitweise zu Innenraumheizzwecken an. Dieser Zwang wird von Opel aber bald ausgebaut.
Den Sintra (2.2l Benziner) kann ich bei moderater Fahrweise mit 9-9.5l fahren, unser Meriva (1.6i und Easytronic, fährt hauptsächlich der Schwiegervater), liegt auch noch deutlich über 9l, was mich für die vergleichsweise kleiner Kiste etwas wundert. Aber die Eaystronic schaltet halt nicht in den 5. Gang im Stadtverkehr. Und der Meriva wiegt auch rund 1.5t.
Zumindest gegenüber dem Sintra habe ich auch beim Tanken an der Steckdose wohl einiges an Einsparpotential.
Auf reinen Range-Extender-Strecken braucht der Ampera so um die 6 Liter. Auf rein elektrischen Strecken bleibt es eben auch rein elektrisch: 0 L/100 km ;)
Gruß, Johannes
Opel Ampera Forum - Admin
Ampera ePionier Edition, lithium-weiß, #6681, seit 29.12.2011
PV 6,88 kWp - eigene Solar-Überschussladesteuerung!
www.gutshof-guentert.de
Einmal elektrisch, immer elektrisch!

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3520
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Technik und Ausstattung

Beitrag von Markus Dippold » 11. Okt 2012 17:52

Danke für die Antworten, das bestätigt meine Annahmen.
Tachy hat geschrieben:
Markus Dippold hat geschrieben: Ich plädiere lautstark für einen Ampera, die beste aller Ehefrauen ist skeptisch, die kleine Tochter "Nicht schon wieder einen Opel" (die hat da ohnehin nichts zu melden), der großen Tochter ist es ziemlich egal. Probefahrt werde ich wohl nach den (bayerischen) Herbstferien organisieren.
Einfach alle mal fahren lassen! :) Ich wette mit Dir, dass das Meinungsbild sich dann komplett gedreht hat.
Darauf hoffe ich.

Tachy hat geschrieben:
Markus Dippold hat geschrieben: [*]Fahrhebel auf L: normales Fahren, aber mehr Rekuperation
(fast wie beim Zug: erst wird mit reiner E-Bremse verzögert und rückgespeist, wird mehr benötigt und die Wirbelstrombremsen sind freigegeben, dann werden mit dieser Energie die Wirbelstrombremsen zusätzlich gespeist - und die Dinger sind echt heftig -, erst wenn eine bestimmte Geschwindigkeit unterschritten wird oder bei "Wurfanker raus", kommen noch die Druckluftbremsen - Scheibenbremsen - zum Einsatz).[/list]
Fast wie beim Zug, nur gibts beim Ampera keine Wirbelstrombremse, erstmal wird bis zum Gehtnichtmehr rekuperiert oder bei mehr Nachfrage kommen die Scheiben zum Einsatz.
Daß im Ampera keine Wirbelstrombremse ist, ist mir schon klar. Worauf sollte die auch wirken? Die Bremssscheiben sind viel zu klein (bei großen Kreissägen ist deutlich mehr Fläche da). Und der Straßenbelag (beim Zug die Schiene, worauf die WB wirkt) ist naturgemäß nicht magnetisch.

Im Zug-Test-Center haben sie mal Mist gebaut.
Zug stand mit nur einer Achse auf der Hebebühne (mit ein bißchen Gleis drauf, für das Wechseln von Drehgestellen). Dann wurde die Wirbelstrombremse im angehobenen Zustand aktiviert (also ca. 15cm über der Schiene, abgesenkt sind es 6mm - Millimeter, schon richtig). Was ist passiert? Die Hebebühne war nur an einer Seite belastet, die andere Seite hat es inklusive Schienen nach oben gebogen. Und wer mal versucht hat, auch nur eine Schiene zu verbiegen, hat vielleicht eine Ahnung, was da für Kräfte nötig sind.

Jetzt fehlt nur noch was zu den Farben und 12V-Steckdosen.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Bodo
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 119
Registriert: 16. Aug 2012 16:28
Wohnort: Windischgarsten
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Technik und Ausstattung

Beitrag von Bodo » 11. Okt 2012 18:00

Hi Markus,

zu den Farben kann ich Dir wohl nix sagen, mein Volt ist langweilig grün-silber, auch als Viridian Joule bekannt ;-)

Du hast drei 12V-Steckdosen: Eine ist im Armaturenbrett mittig im Fach. Die Zweite sitzt ganz konventionell in der Mittelkonsole unter dem Audiosystem. Und die Dritte ist dort, wo bei anderen Autos der mittlere Rücksitz ist: In der hinteren Mittelkonsole.

LG,
Bodo
----------------------
VOLTIFIED!
----------------------

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3520
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Technik und Ausstattung

Beitrag von Markus Dippold » 11. Okt 2012 19:05

Hallo Bodo,
Bodo hat geschrieben:Du hast drei 12V-Steckdosen: Eine ist im Armaturenbrett mittig im Fach. Die Zweite sitzt ganz konventionell in der Mittelkonsole unter dem Audiosystem. Und die Dritte ist dort, wo bei anderen Autos der mittlere Rücksitz ist: In der hinteren Mittelkonsole.
Und das ist jetzt unabhängig davon, ob man das Raucherpaket hat oder nicht?
Armaturenbrett mittig im Fach, die wäre für meine Zwecke wichtig.

Hatte als Leihwagen mal was Fernöstliches (weiß nicht mehr genau, was; daß ich den Wagen wegen der miesen Bremsen - nicht autobahntauglich - dem Verleiher wieder auf den Hof gestellt habe, ist ein anderes Thema), der hatte überhaupt keine 12V-Steckdose in Fahrersitzreichweite.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Bodo
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 119
Registriert: 16. Aug 2012 16:28
Wohnort: Windischgarsten
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Technik und Ausstattung

Beitrag von Bodo » 11. Okt 2012 20:04

Markus Dippold hat geschrieben: Und das ist jetzt unabhängig davon, ob man das Raucherpaket hat oder nicht?
Ist unabhängig davon. Ich habe kein Raucherpaket. Soviel ich weiss, besteht das Raucherpaket aus den Anzünder, der in die Steckdose passt, und einem Aschenbechereinsatz für einen der Getränkehalter.

LG,
Bodo
----------------------
VOLTIFIED!
----------------------

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3520
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Technik und Ausstattung

Beitrag von Markus Dippold » 11. Okt 2012 20:19

Bodo hat geschrieben:
Markus Dippold hat geschrieben: Und das ist jetzt unabhängig davon, ob man das Raucherpaket hat oder nicht?
Ist unabhängig davon. Ich habe kein Raucherpaket. Soviel ich weiss, besteht das Raucherpaket aus den Anzünder, der in die Steckdose passt, und einem Aschenbechereinsatz für einen der Getränkehalter.
Alles klar, dann wäre das geklärt. Raucherpaket ist nicht notwendig.

Danke und Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Bodo
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 119
Registriert: 16. Aug 2012 16:28
Wohnort: Windischgarsten
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Technik und Ausstattung

Beitrag von Bodo » 12. Okt 2012 12:39

Bodo hat geschrieben:Die Zweite sitzt ganz konventionell in der Mittelkonsole unter dem Audiosystem.
Was ich manchmal für einen Blödsinn red'... Hab' wohl gerade in dem Augenblick an mein anderes Auto gedacht.

Also, richtig ist:
Die zweite Steckdose ist in der Mittelkonsole vorne unter der Armlehne.

Sorry für die Falschinformation,
Bodo
----------------------
VOLTIFIED!
----------------------

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste