Verbrauch bei Fernstart ohne Ladekabel

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne

Verbrauch bei Fernstart ohne Ladekabel

Beitragvon EcoDrive » 29. Okt 2012 09:50

Gestern war ich mit der Bahn weg. Der Ampera stand ohne Ladekabel auf dem Parkplatz am Bahnhof.

Einstellung: am Mittag ECO, Lüfterstufe 2, 20°, Umluft. (Die Heckscheibenheizung wird bei tiefen Temperaturen automatisch zugeschaltet)

Am Abend noch im Intercity sitzend, kurz vor der Ankunft am Bahnsteig, während der Vorbeifahrt am Parkplatz, habe ich aus etwa 100m Entfernung den Fernstart aktiviert. Es hat geklappt.

Dann zu Fuss zum Auto ca 5Min., 10cm Schnee auf dem Ampera, Standlichter an die Heizung läuft.
Als ich den Schnee komplett entfernt hatte waren die 10Min. um.

Verbrauch am Mittag als ich geparkt habe.

2012-10-28-3164.jpg
2012-10-28-3164.jpg (24.08 KiB) 2373-mal betrachtet



Verbrauch am Abend nach den 10Min Fernstart

2012-10-28-3169.jpg
2012-10-28-3169.jpg (17.82 KiB) 2373-mal betrachtet


Grüsse
EcoDrive

DIC-Anzeige
2012-10-28-3162-66.jpg
2012-10-28-3162-66.jpg (32.44 KiB) 2373-mal betrachtet
Zuletzt geändert von EcoDrive am 29. Okt 2012 10:58, insgesamt 1-mal geändert.
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14
EcoDrive
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz

Re: Verbrauch bei Fernstart ohne Ladekabel

Beitragvon mark32 » 29. Okt 2012 09:58

Der Luxus des warmen Amperas durch Fernstart kostet reichlich Energie. Ich freue mich dennoch über die Option im Winter. Wenn der Ampera auch den Schnee auf dem Dach und den Fenster wegtauen könnte wäre es noch besser ;-)
Schnee gab es bei uns im Flachland noch nicht.
Ampera von 6/2012 bis er zerfällt, Tesla Modell S P85 seit 11/2013, Photovoltaik 8,1 kWp mit Eigenverbrauch seit 2010, Hauskraftwerk/Solarspeicher 16kWh, nano-BHKW 1kW
mark32
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 429
Registriert: 8. Jun 2012 16:32
Wohnort: 48249 Dülmen

Re: Verbrauch bei Fernstart ohne Ladekabel

Beitragvon Tachyon12 » 29. Okt 2012 10:56

@EcoDrive
Super Dokumentation!

@mark32
"reichlich" ist relativ ...
62 [km] / 10 [kWh] * 0,8 [kWh] = 5 [km] ist doch nicht so schlimm - für etwas Komfort.

Tachyon12
Tachyon12
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 87
Registriert: 27. Jul 2012 09:27
Wohnort: Wien Umgebung

Re: Verbrauch bei Fernstart ohne Ladekabel

Beitragvon mark32 » 29. Okt 2012 12:22

Mein Fehler: Ich dachte der Wagen hätte 15 km verloren. Auf dem Bild habe ich falsch abgelesen...
Ampera von 6/2012 bis er zerfällt, Tesla Modell S P85 seit 11/2013, Photovoltaik 8,1 kWp mit Eigenverbrauch seit 2010, Hauskraftwerk/Solarspeicher 16kWh, nano-BHKW 1kW
mark32
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 429
Registriert: 8. Jun 2012 16:32
Wohnort: 48249 Dülmen

Re: Verbrauch bei Fernstart ohne Ladekabel

Beitragvon -Chris » 30. Okt 2012 10:50

Was mir zu dem Thema auch auffällt: Der Volt (Ampera) ist in 10 min. mit 0,8KWh Energie schön warm. Bei meinem alten Auto hatte ich eine Webasto Standheizung, die für den gleichen Komfort 30 min. und ca. einen halben Liter Diesel brauchte. Schon allein daher ist die Heizung offensichtlich wesentlich effizienter...

Chris
-Chris
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 56
Registriert: 23. Aug 2012 13:23
Wohnort: Salzburger Land

Re: Verbrauch bei Fernstart ohne Ladekabel

Beitragvon EcoDrive » 30. Okt 2012 11:25

Hallo -Chris

Wenn ich so überlege, die elektrische Heizung ist energetisch wirklich sehr effizient. Bei der Diesel- Benzinverbrennung verschwindet ein grosser Anteil der Wärme im Himmel. Eine Autoheizung hat ja keinen Platz für einen grossen Wärmetauscher von mehreren Quadratmetern Oberfläche zur Rückgewinnung der der Abgaswärme. Die Abgastemperatur einer solchen Standheizung dürfte deutlich über 100° C. liegen. Oder liege ich da falsch?

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14
EcoDrive
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz

Re: Verbrauch bei Fernstart ohne Ladekabel

Beitragvon -Chris » 30. Okt 2012 12:33

Wenn man davon ausgeht, daß ein Liter Diesel so +/- 10KWh Energieinhalt hat, sind das satte 5KWh Heizleistung, um das Auto auf Komfort-Temperatur zu bringen (Zugegeben, mein altes Auto war ein Chrysler Voyager mit etwas mehr Innenraumvolumen....) Trotzdem ist das mehr als das 6-fache an Energie, was da im wahrsten Sinne des Wortes verheizt wurde.

Chris
-Chris
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 56
Registriert: 23. Aug 2012 13:23
Wohnort: Salzburger Land


Zurück zu Fragen, Antworten und Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste