Rekuperation bei voller Batterie?

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne

Rekuperation bei voller Batterie?

Beitragvon sonixdan » 27. Jan 2012 23:25

Wir haben ja schon unzählige Situationen diskutiert, trotzdem fallen immer wieder neue ein.

Folgendes Szenario:
Der Akku ist voll geladen, ich stehe mit dem Ampera auf einer Passhöhe und habe eine längere Fahrt ins Tal vor mir. Das mache ich natürlich mit dem Wählhebel in der Stellung L. Aber wohin soll das Auto rekuperieren? Der Akku ist ja bereits randvoll.
sonixdan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1039
Registriert: 3. Okt 2011 21:43
Wohnort: Schweiz, ZH

Re: Rekuperation bei voller Batterie?

Beitragvon Tachy » 27. Jan 2012 23:26

Interessante Frage, kann das nur nicht testen, ich wohne in einer Senke :)
Gruß, Johannes
Opel Ampera Forum - Admin
Ampera ePionier Edition, lithium-weiß, #6681, seit 29.12.2011
PV 6,88 kWp - eigene Solar-Überschussladesteuerung!
www.gutshof-guentert.de
Einmal elektrisch, immer elektrisch!
Tachy
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland

Re: Rekuperation bei voller Batterie?

Beitragvon Martin » 27. Jan 2012 23:45

sonixdan hat geschrieben:Das mache ich natürlich mit dem Wählhebel in der Stellung L. Aber wohin soll das Auto rekuperieren? Der Akku ist ja bereits randvoll.


Der Akku ist ja nach dem Laden nicht wirklich 'Randvoll'. Das bissl was durch Rekuperation noch dazu kommt kann er evtl. noch aufnehmen. Es sind bestimmt auch noch Nebenverbraucher an, Radio, Klima usw.

Wenn der Akku dann aber wirklich seine Grenze erreicht hat, werden wohl die mech. Bremsen abhilfe schaffen müssen und die Energie in Wärme umsetzten.
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1457
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale

Re: Rekuperation bei voller Batterie?

Beitragvon mikeljo » 27. Jan 2012 23:47

mikeljo
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 458
Registriert: 23. Sep 2011 18:35
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Rekuperation bei voller Batterie?

Beitragvon sonixdan » 28. Jan 2012 00:07


Also so ganz klar wird da auch keine Antwort gegeben (oder ich habe sie nicht gefunden). Energie "vernichten" bedeutet ja in diesem Fall Wärme generieren. Aber wo würde diese generiert und wohin abgeführt?
sonixdan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1039
Registriert: 3. Okt 2011 21:43
Wohnort: Schweiz, ZH

Re: Rekuperation bei voller Batterie?

Beitragvon Jürgen » 28. Jan 2012 01:12

Martin:
ich bin wirklich kein Experte,
aber ich kann mir nicht vorstellen, dass bei einem übervollem Akku -die mechanische Bremse zwingend "Abhilfe schafft"...
...Die Energie -der vom Gefälle angetriebenen Räder-, wird doch quasi von der dadurch angetriebenen "Lichtmaschine" abgebremst. Der "Lichtmaschine" ist es doch dann egal, ob der von ihr produzierte Strom "einen Abnehmer" findet, oder nicht...!?!

Rikarda Ampera: sag doch bitte auch etwas dazu, ("bevor ich vielleicht noch mehr Blödsinn schreibe") *grins*
Jürgen.

Mein Auto fährt ohne Atomstrom...
Jürgen
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 443
Registriert: 11. Aug 2011 00:46
Wohnort: Deutschland, NRW.

Re: Rekuperation bei voller Batterie?

Beitragvon Martin » 28. Jan 2012 08:18

[quote="Jürgen"]Martin:
...Die Energie -der vom Gefälle angetriebenen Räder-, wird doch quasi von der dadurch angetriebenen "Lichtmaschine" abgebremst. Der "Lichtmaschine" ist es doch dann egal, ob der von ihr produzierte Strom "einen Abnehmer" findet, oder nicht...!?!
quote]

Moin,

Wenn die 'Lichtmaschine' nicht keinen Stromabnehmer findet generiert diese auch keinen gegenmoment um abbremsen zu können!
Hier mal die vereinfachte Formel für den Drehmoment der E-Maschine (völlig egal ob Generator oder Motor)

P ist hier mechn. Leistung, aber fix noch den Wirkungsgrad reingerechnet haste die elektr. Leistung.
Für das Beispiel reichts wenn wir 100% annehmen.

    M = Drehmoment, P = Leistung, n = Drehzahl
    M = (P*9,55) / n

Bedeutet, mit zunehmender Drehzahl mus MEHR Energie bzw. Elektrische Leistung abgenommen werden um das Gegenmoment zum bremsen konstant zu halten. Bedeutet aber auch ohne elektr. Verbrauch (Laden) kein Gegenmoment.

Die Kurve aus dem GM-Forum zeigt aber sehr deutlich das der Generator einen Stromabnehmer findet.
Hier wird der Hauptmotor versorgt, dieser wird dann aber kaum Vortrieb leisten, sondern entsprechend gegen den Vorwärtsdrang des Ampera arbeiten.

Das mit der mechn. Bremse nehm ich nach den Erkentnissen der Amis zurück. ;)
Danke Mikeljo
Zuletzt geändert von Martin am 28. Jan 2012 08:39, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1457
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale

Re: Rekuperation bei voller Batterie?

Beitragvon Tachy » 28. Jan 2012 08:23

Vielleicht wird ein Shunt angesteuert, das ist einfach ein fetter Widerstand ;) Oder der Ampera rekuperiert einfach nicht mehr und die Scheibenbremsen setzen ein.
Gruß, Johannes
Opel Ampera Forum - Admin
Ampera ePionier Edition, lithium-weiß, #6681, seit 29.12.2011
PV 6,88 kWp - eigene Solar-Überschussladesteuerung!
www.gutshof-guentert.de
Einmal elektrisch, immer elektrisch!
Tachy
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1396
Registriert: 7. Aug 2011 13:16
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland

Re: Rekuperation bei voller Batterie?

Beitragvon Martin » 28. Jan 2012 08:33

Tachy hat geschrieben:Vielleicht wird ein Shunt angesteuert, das ist einfach ein fetter Widerstand ;) Oder der Ampera rekuperiert einfach nicht mehr und die Scheibenbremsen setzen ein.


Nach dem Diagamm ist es der Hauptmotor der als 'Shunt' verwendet wird. Die Heizung wird kaum die Leistung aufnehmen können. :)
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1457
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale

Re: Rekuperation bei voller Batterie?

Beitragvon slv rider » 28. Jan 2012 09:47

Wobei sich dann die Frage stellt wie der "Fahrmotorshunt" die Wärme loswird. Mir ist sowieso nicht bekannt wie die E-Motoren gekühlt werden. Über das Getriebeöl?
Benutzeravatar
slv rider
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 406
Registriert: 31. Dez 2011 16:05

Nächste

Zurück zu Fragen, Antworten und Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste