Lenkradschloß prüfen

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne
Cyberjack
500 kW - overdrive
Beiträge: 1128
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Kontaktdaten:

Re: Lenkradschloß prüfen

Beitrag von Cyberjack » 22. Apr 2017 17:03

Kann durchaus sein. Und auch den Startknopf mindestens 2 Sekunden drücken.
Und: Das Lenkradschloss nie einrasten lassen. Niemals. Nicht. Never.
M.

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: Lenkradschloß prüfen

Beitrag von Michel-2014 » 22. Apr 2017 21:18

Wie meinst Du das mit dem nie einrasten lassen ? Das Lenkrad steht üblicherweise gerade beim abstellen und sobald man die Tür öffnet hört man wie es verriegelt ?
Kleiner Stromer ;-)

Cyberjack
500 kW - overdrive
Beiträge: 1128
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Kontaktdaten:

Lenkradschloß prüfen

Beitrag von Cyberjack » 23. Apr 2017 09:05

Damit meine ich das Lenkradschloß durch Ziehen am Lenkrad (verspannt) einrasten zu lassen. Am schlimmten noch mit eingeschlagenen Rädern bergauf oder bergab.

Das kann sehr übel ausgehen ...

M.

P.S.: Gilt auch für das Getriebe: Immer zuerst die Parkbremse aktivieren und dann auf P schalten und abstellen. Die Sperrklinke im Getriebe mag auch nicht unter Last stehen (bergauf/bergab).

--
Cyberjack unterwegs ...

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: Lenkradschloß prüfen

Beitrag von Michel-2014 » 23. Apr 2017 10:28

Ok, alles verstanden ;-)
Kleiner Stromer ;-)

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Lenkradschloß prüfen

Beitrag von mainhattan » 23. Apr 2017 11:14

Das hatten wir ja schon...
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3517
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Lenkradschloß prüfen

Beitrag von Markus Dippold » 23. Apr 2017 14:41

Cyberjack hat geschrieben:P.S.: Gilt auch für das Getriebe: Immer zuerst die Parkbremse aktivieren und dann auf P schalten und abstellen. Die Sperrklinke im Getriebe mag auch nicht unter Last stehen (bergauf/bergab).
Beim Parken: Fußbremse treten, Handbremse anziehen, auf N schalten, Fußbremse lösen, in P schalten.
Zum Losfahren: Fußbremse treten, in Fahrstellung schalten (R/D/L), Handbremse lösen, Fußbremse lösen.

So und nicht anders.
Verlängert die Lebensdauer des Getriebes und vor allem des Lagers.
Gerade dann, wenn man, so wie ich, das Fahrzeug meistens am 15-20%igen Berg stehen hat.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Cyberjack
500 kW - overdrive
Beiträge: 1128
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Kontaktdaten:

Re: Lenkradschloß prüfen

Beitrag von Cyberjack » 13. Mai 2017 09:04

So, ich hatte nun auch das Erlebnis der dritten Art:

Beim Abstellen "Lenkradschloss prüfen", begleitet von gelber Motorlampe, 2 maligem Piepen aus Richtung des Lenkradschlosses, "klick-klick", und die Aufforderung "Lenkrad drehen und erneut starten".

Hmmmm .....

10er Steckschlüssel, Minuspol der 12V Batterie gelöst, 5 Min. gewartet, Minuspol wieder dran ...

... uuund alles wieder gut.

M.


--
Cyberjack unterwegs ...

Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
Beiträge: 1119
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Lenkradschloß prüfen

Beitrag von LambdaCore 21 » 13. Mai 2017 10:04

Markus Dippold hat geschrieben:
Beim Parken: Fußbremse treten, Handbremse anziehen, auf N schalten, Fußbremse lösen, in P schalten.
Ich habe bisher "Fußbremse treten, Handbremse anziehen, auf P schalten, Fußbremse lösen"

gemacht. Ist das schlimmer, als erst in N zu schalten?
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3517
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Lenkradschloß prüfen

Beitrag von Markus Dippold » 13. Mai 2017 11:17

LambdaCore 21 hat geschrieben:Ich habe bisher "Fußbremse treten, Handbremse anziehen, auf P schalten, Fußbremse lösen"

gemacht. Ist das schlimmer, als erst in N zu schalten?
Potenziell ja.
Bei meiner Methode sackt das Auto am Berg erst in die Handbremse rein. Das Lager wird nicht belastet. Die Einrastung bei P ist dann sozusagen nur das Backup, wenn die Handbremse nicht mehr halten sollte.
Bei deiner Methode belastest du das Lager trotzdem.

Wie gesagt, am Berg. In der Ebene ist es relativ egal.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
Beiträge: 1119
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Lenkradschloß prüfen

Beitrag von LambdaCore 21 » 13. Mai 2017 14:07

Puh, da hab ich nochmal Glück gehabt (noch nie am Berg geparkt) :|
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste