Mennekes auf Ampera

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne

Re: Mennekes auf Ampera

Beitragvon Albert » 4. Apr 2012 14:15

Ich hab so ein Kabel zuhause...

das sch... Ding kostet 520 € ! ( da ich aber z.b. Im Legoland Kostenlos "Tanken" kann rechnet es sich nach ner gewissen Zeit )

Ich versuch heut abend wenn ich wieder daheim bin mal ein Bild zu machen und lads dann hier im Forum hoch...
Albert
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 431
Registriert: 8. Aug 2011 11:33

Re: Mennekes auf Ampera

Beitragvon Pat » 4. Apr 2012 16:25

Hallo zusammen,

Ratio Electric hat auch solche Kabel. Preis müsste man anfragen. Im Moment ist das Problem, dass die Stecker (sowohl Typ1 wie auch Typ2) aufgrund kleiner Stückzahlen noch recht teuer sind. Wird sich aber bestimmt bald ändern.

Link zu Ratio Electric: http://www.ratio.nl/nl/catalog/maingroup/4262/automotive

Unsere holländischen Freunde könnten ja mal die Preise anfragen.

Gruss
Pat
Dateianhänge
Mode3 Typ2 zu Typ1.jpg
Mode3 Typ2 zu Typ1.jpg (151.71 KiB) 3759-mal betrachtet
Opel Ampera, Argon Silber, seit 4. April 2012
Pat
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 399
Registriert: 12. Nov 2011 11:29
Wohnort: Schweiz, TG

Re: Mennekes auf Ampera

Beitragvon Albert » 5. Apr 2012 07:40

Hier mein Kabel:
Habs mehr oder weniger direkt über Mennekes Bestellt, die können es wiederum nur über einen Großhändler an einen Elektriker verkaufen, da die keinen Privatverkauf machen. Alternativ könnte man es direkt bei RWE bestellen, aber da wir ja keine Atomstromkonzerne unterstützen würde ich es über den lokalen Elektriker beziehen.
Dateianhänge
WP_000309.jpg
WP_000309.jpg (87.9 KiB) 3732-mal betrachtet
WP_000308.jpg
WP_000308.jpg (49.7 KiB) 3732-mal betrachtet
WP_000306.jpg
WP_000306.jpg (103.55 KiB) 3732-mal betrachtet
Albert
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 431
Registriert: 8. Aug 2011 11:33

Re: Mennekes auf Ampera

Beitragvon Martin » 5. Apr 2012 11:28

Hallo Albert,

Kurz und knapp....

Funktioniert gut?
Was hats gekostet?

Danke :)
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1480
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale

Re: Mennekes auf Ampera

Beitragvon Albert » 5. Apr 2012 11:53

Martin hat geschrieben:Hallo Albert,

Kurz und knapp....

Funktioniert gut?
Was hats gekostet?

Danke :)


Also mich hatt das Ding 520 € ! gekostet...
Habs aber erst seit dieser Woche und bin noch nicht zum Testen gekommen, hoffe ich komm am Wochenende dazu...
Albert
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 431
Registriert: 8. Aug 2011 11:33

Re: Mennekes auf Ampera

Beitragvon Tango » 5. Apr 2012 12:06

Also für Zwei Stecker und ein 5-adriges Kabel 500 Euro ist Wucher. Die Heimladestation von Opel ist da ja ein Schnäppchen. Da kauf ich mir lieber ein Ladekabelset und einen zusätzlichen Mennekes Stecker und baue das ganze zusammen. Bei Park&Charge bringt so ein Kabel nichts, da CEE, T23 oder Schuko-Stecker verbaut sind.

Gruss Joe
Zuletzt geändert von Tango am 5. Apr 2012 16:16, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013
Tango
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1997
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz

Re: Mennekes auf Ampera

Beitragvon Albert » 5. Apr 2012 12:36

@ Tango
Du hast recht! Bei mir Rechnet sich das allerdings nach 2 - 3 Jahren ( wenn das Kabel so lange hält ) da es die ein oder andere kostenlose Ladestation gibt...
Albert
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 431
Registriert: 8. Aug 2011 11:33

Re: Mennekes auf Ampera

Beitragvon Tango » 5. Apr 2012 16:15

Albert hat geschrieben:@ Tango
Du hast recht! Bei mir Rechnet sich das allerdings nach 2 - 3 Jahren ( wenn das Kabel so lange hält ) da es die ein oder andere kostenlose Ladestation gibt...


Bei uns ist Park&Charge für SFr. 100.00 pro Jahr das optimale Stromtankstellennetz. Bin schon 3 Jahre dabei. Habe es etwa 5-6x gebraucht mit dem Twingo. Gibt es auch in D. 1 Schlüssel passt in Ch und D. Beim Twingo war ich auf sowas angewisen. Beim Ampera lade ich sowieso zu 99% zu Hause. Wenn sich mal die möglichkeit bietet und ich genug Zeit habe, z.b. Ausflug mit Wanderung, Museumsbesuch, u.s.w. , würde ich auch auswärts laden. Aber sicher nicht mit einem 500 Euro-Kabel. Diese Ausgabe wirst Du nie reinhohlen mit "Gratistanken", ausser Du kannst am Arbeitsort dieses Kabel (200 Tage im Jahr) zum Gratistanken verwenden. Meine Meinung.

Gruss Joe
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013
Tango
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1997
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz

Re: Mennekes auf Ampera

Beitragvon Albert » 9. Apr 2012 17:48

Tango hat geschrieben:
Bei uns ist Park&Charge für SFr. 100.00 pro Jahr das optimale Stromtankstellennetz. Bin schon 3 Jahre dabei. Habe es etwa 5-6x gebraucht mit dem Twingo. Gibt es auch in D. 1 Schlüssel passt in Ch und D. Beim Twingo war ich auf sowas angewisen. Beim Ampera lade ich sowieso zu 99% zu Hause. Wenn sich mal die möglichkeit bietet und ich genug Zeit habe, z.b. Ausflug mit Wanderung, Museumsbesuch, u.s.w. , würde ich auch auswärts laden. Aber sicher nicht mit einem 500 Euro-Kabel. Diese Ausgabe wirst Du nie reinhohlen mit "Gratistanken", ausser Du kannst am Arbeitsort dieses Kabel (200 Tage im Jahr) zum Gratistanken verwenden. Meine Meinung.

Gruss Joe


Kommt drauf an, ich könnts mir auch schön rechenn ;) Rein Teoretisch sagen wir mal ich nutze diese eine Ladestation 10 x im Jahr (Ja, ich bin oft im Legoland) spare ich mir bei einem Literpreis von 1,70 € (sagen wir bei einem Verbrauch des Amperas von 6l auf 100 x1,7 : 100 x 60(km e reichw.) = 6,12 € je ladung (wird bei steigendem Spritpreis natürlich mehr ersparniss). 520€ : 6,12 = 84 Ladungen bis sichs auszahlt, also ca. 8 Jahre ;) Klar ist das ne Milchmädchenrechnug, aber ich lade ja nicht nur da, auch die Park&Charge Stationen unterstützen teils dieses Kabel, und bei vielen weiteren Ladestationen die Teilw. kostenlos angeboten werden könnte ich dieses Kabel nutzen.

@ Martin:
Funktioniert, habs heute ausprobiert.
Dateianhänge
WP_000310.jpg
WP_000310.jpg (178.05 KiB) 3676-mal betrachtet
Albert
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 431
Registriert: 8. Aug 2011 11:33

Re: Mennekes auf Ampera

Beitragvon Tango » 9. Apr 2012 18:30

Hallo Albert

Du musst mich nicht falsch verstehen, aber der Preis ist ja schon schockierend. Also Park and Charge ist bei uns simpel und einfach Aufgebaut. Integrierte elektronik habe ich bis jetzt noch nicht gesehen.

Am Anfang als ich bei Park and Charge anfing hatte ich auch noch die Vorstellung, das macht sich bezahlt. Heut mache ich mit um die Organisation zu unterstützen. Wenn du bei Legoland immer mit leerem Akku ankommst und sowieso 4 Stunden dort bleibst mag es sich ja rechnen. Wenn man Zeit hat auswärts zu laden ist das gut, werd ich auch machen. Aber 4 Stunden extra warten um nachzuladen, nur weil es gratis ist, ist nicht mein Ding. Zeit ist Geld.

Gruss Joe
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013
Tango
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1997
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen, Antworten und Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste