Ampera angefahren und geflüchtet.

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne
kingcopy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 339
Registriert: 24. Jun 2014 10:00
Kontaktdaten:

Ampera angefahren und geflüchtet.

Beitrag von kingcopy » 13. Sep 2015 11:26

Guten Tag,

Ich wollte die Tage Rechts aus einer Strasse abbiegen dabei bin ich langsam aufgrund von Engstelle und Gegenverkehr von Rechts aus der Strasse herausgefahren, dabei kam ein Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit von links und ehe ich mich versah streifte mich das Fahrzeug. - BUMPF - so war das Geräusch

Zum Glück ist der Ampera abgerundet aufgebaut sodaß ich sozusagen einfach weggeschoben wurde.
Der Fahrer hat sich vom Unfall Ort entfernt.

Am Ampera sind vorne links am Blinker und unten am schwarzen Luftspoiler Abschürfungen zu erkennen.
Der Blinker scheint etwas eingedrückt zu sein. Anscheinend fehlt hinten eine Klammer.

Zum Glück hat "mein Ampera" Onboard Videoüberwachungssysteme.

Ich konnte das Video auswerten und den Fahrzeugtyp und auf einigen Pixeln das Nummernschild erkennen.

Da es in meinem Ort eine Seitenstraße war, dachte ich mir das der Halter hier irgendwo wohnen muss, so machte ich mich auf die Suche, nach einiger Zeit wurde ich fündig. Es war ein A-Klasse Mercedes.

Dieser Mercedes wies auf "allen Seiten" erhebliche Kratzspuren auf, die ich Dokumentierte.
Ich hinterlies einen Zettel mit Aufforderung am Fahrzeug sich bei mir zu melden.

Der Halter meldete sich und wir vereinbarten einen Treffen wo ich ihm den Schaden und seine Schäden zeigte, nach ettlichen Diskussionen über Vorfahrt und Verhalten inkl. Videobeweis willigte der Fahrer ein den Schaden zu zahlen, will das jedoch aus eigener Tasche....

Was soll ich jetzt machen? Ich bin täglich bis 19 Uhr Berufstätig und fahre mit dem Ampera sehr viel.
Dateianhänge
schaden-3.jpg
schaden-3.jpg (37.68 KiB) 3999 mal betrachtet
Schaden-2.jpg
Schaden-2.jpg (26.62 KiB) 3999 mal betrachtet
Schaden-1.jpg
Schaden-1.jpg (32.14 KiB) 3999 mal betrachtet
MfG: Kingcopy
Fachinformatiker/Systemintegration
IT-Systemadministrator

Cyberjack
500 kW - overdrive
Beiträge: 1133
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Kontaktdaten:

Re: Ampera angefahren und geflüchtet.

Beitrag von Cyberjack » 13. Sep 2015 11:43

Wenn einer "selber" zahlen will hat das meistens keine "guten" Gründe.
Melde den Schaden ehestmöglich seiner Versicherung und lasse das Auto von einem Gutachter ansehen.
Gerade beim Ampera würde ich Null Risiko eingehen.

Ich persönlich hätte den auch noch wegen Fahrerflucht angezeigt, das geht ja gar nicht.

M.

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3538
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Ampera angefahren und geflüchtet.

Beitrag von Markus Dippold » 13. Sep 2015 12:11

Ich würde den Schaden auf 1500-2000 Euro schätzen.
Schau mal nach, ob unten der Blinker noch sauber sitzt, das sieht fast ein bißchen so aus, als wäre er reingefrückt (Halteclips können gebrochen sein).

Und lasse das auf jeden Fall von seiner Versicherung abrechnen. Er kann ja den Schaden trotzdem immer noch selbst zahlen, nur muß er das dann mit seiner Versicherung ausmachen.
Wenn er sich weigert, über das Kennzeichen kannst du beim Zentralruf der Versicherer die Versicherung herausbekommen.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
109429km elektrisch, 15.85kWh/100km ab Akku
17213km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.82l

Stand 31.10.2018

Meine Solaranlage

hardy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 425
Registriert: 13. Jan 2015 17:58
Wohnort: Kreis Kiel
Kontaktdaten:

Re: Ampera angefahren und geflüchtet.

Beitrag von hardy » 13. Sep 2015 12:22

Ich würde zur Polizei gehen, alles Andere ist ein Abenteuer
Zuletzt geändert von hardy am 13. Sep 2015 15:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Newchurch
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 232
Registriert: 26. Jan 2014 11:48
Wohnort: 65611 Brechen
Kontaktdaten:

Re: Ampera angefahren und geflüchtet.

Beitrag von Newchurch » 13. Sep 2015 12:25

Ich würde den Schaden ebenfalls umgehend der Versicherung melden - und eine Anzeige wegen Fahrerflucht würde ich vermutlich ebenfalls erstatten.
Deine Beschreibung der A-Klasse lässt darauf schließen, dass er nicht unbedingt zimperlich mit anderen Verkehrsteilnehmern umgeht und eventuell schon mehrmals "einfach so" nach einem Rempler davongefahren ist.
Solche Typen muss man durch eine Nicht-Anzeige nicht auch noch belohnen ...

Gruß Peter
seit 02.03.2017 Tesla Model S85
bis 02.03.2017 Ampera ePionier - 07/2011 - elektrisch unterwegs seit 05/2014
Tesla Model 3 am 31.03.2016 reserviert ...

kingcopy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 339
Registriert: 24. Jun 2014 10:00
Kontaktdaten:

Re: Ampera angefahren und geflüchtet.

Beitrag von kingcopy » 13. Sep 2015 13:49

Es war eine Mamma mit kleiner Tochter, hat mir die Ohren "vollgeheult" und mein Herz erweicht sodas ich nicht zur Polizei bin....

Ich muss am Montag dann mal zum OPEL

Ich habe nur das Nummerschild / Die Handynummer und ungefähr wo Sie wohnt bis jetzt.
MfG: Kingcopy
Fachinformatiker/Systemintegration
IT-Systemadministrator

Cyberjack
500 kW - overdrive
Beiträge: 1133
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Kontaktdaten:

Re: Ampera angefahren und geflüchtet.

Beitrag von Cyberjack » 13. Sep 2015 14:02

Sorry, aber bei Sachschäden in so einem Bereich hört das Mitleid auf.
Außerdem weißt Du ja nicht, ob die sowas schon öfter hatte.

Denk mal drüber nach was ist, wenn das Auto nicht versichert ist!
Alleine schon deswegen holt man bei solchen Geschichten immer die Exekutive.

M.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3915
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Ampera angefahren und geflüchtet.

Beitrag von he2lmuth » 13. Sep 2015 16:55

Polizei!

Auch jetzt noch!

Fahrerflucht ist eine schwere Straftat.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

micky4
500 kW - overdrive
Beiträge: 2070
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ampera angefahren und geflüchtet.

Beitrag von micky4 » 13. Sep 2015 17:38

Meine aktuelle Erfahrung:
https://myampera.wordpress.com/2015/08/ ... so-geht-3/
Meine Empfehlung: Meldung an Polizei und Versicherung ...
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com

Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
Beiträge: 766
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Ampera angefahren und geflüchtet.

Beitrag von Ampera-Fan » 13. Sep 2015 21:12

hallo micky4,

verlaß dich besser nicht ausschließlich auf eine genaue Aufzeichnung des Sachverhalts durch die Polizei. Damit habe ich schon schlechte Erfahrung gemacht. Versuch unbedingt, Zeugen zu ermitteln.
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 61755 km: ca. 21,5 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil (82,5%/17,5%) - 50923 km mit 8449 kWh=16,59kWh/100km/10832 km mit 604 ltr. =5,6ltr./100km (Stand:21.10.2018)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste