Auffahrwarnung und Aufprallwarnung bei MY13

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne
Antworten
von Gestern
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 174
Registriert: 21. Mär 2015 11:56
Wohnort: 83022 Rosenheim
Kontaktdaten:

Auffahrwarnung und Aufprallwarnung bei MY13

Beitrag von von Gestern » 14. Jan 2016 19:44

Hallo, Spezialisten zum Fahrassistenzsystem!
In der Betriebsanleitung des Modells 2013 steht unter "Aufprallvorwarnung":
"Wenn sich Ihr Fahrzeug ...zu schnell nähert, (..blinkts...piepsts..). In diesem Fall bereitet sich die Bremsanlage auf eine schnellere Bremsbetätigung durch den Fahrer vor."

Wisst Ihr genau was Ampi da tut?
Ich habe heute etwas Seltsames erlebt: habe ein wenig mit Tempomat gespielt , etwas rauf - etwas runter - auf kurviger Landstraße mit sehr lockerem Kolonnenverkehr in beiden Richtungen (Gegenlicht-Sonne bewirkt manchmal Nichterkennen des Vordermanns).. In einer Rechtskurve schreit plötzlich die Aufprallwarnung und das Auto scheint zu bremsen. Es könnte sein, dass es gerade zur voreingestellten Sollgeschwindigkeit wieder beschleunigen wollte, und nahm plötzlich den Gegenverkehr auf's Korn :o
Hat es da eventuell selbsttätig den "Strom weggenommen " als Vorbereitung zum Bremsen??
Ich habe den Effekt später noch ein paar mal reproduzieren/provozieren wollen ....aber die Frau war dabei ;)

Weiß jemand etwas dazu? Nur wenn einer genau weiß, dass das nicht möglich sein kann, müsste ich annehmen, dass ich gerade selber aktiv beschleunigt hatte und der Fuß automatisch (ohne Umweg Hirn) zurückgezuckt ist
Erstauto für Kurzstrecke: Smart ed. Nur für Urlaubsfahrten: "Rentner-A-Klasse".

Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 303
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle
Kontaktdaten:

Re: Auffahrwarnung und Aufprallwarnung bei MY13

Beitrag von Orakis » 14. Jan 2016 21:35

Hallo,

also du kannst das System ja auf 3 verschieden Abstände einstellen; gering, normal oder weiter Abstand.

Das System misst die Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs und den Abstand zum Fahrzeug.

Als erstes wird das Symbol im Display statt grün gelb,
wir der Abstand geringer bzw. das vorausfahrende Fahrzeug noch langsamer wird die Anzeige rot und Signal ertönt. zusätzlich wird der Tempomat ausgeschaltet was dann bei dir wenn du mit "L" fährst als Bremsen gedeutet wird, da du wahrscheinlich zu dem Zeitpunkt den Fuß nicht auf dem Gaspedal hattest.
Das der Wagen von selber bremst habe ich noch nicht mitbekommen.
Aber 2 bis 3 mal die Woche habe ich das Erlebnis auch auf der Autobahn, wenn jemand mein er müsse noch vor mir auf meine Spur wechseln.
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.

Tesla Model S P85 Sausewind in Silber

https://ts.la/kai38164

von Gestern
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 174
Registriert: 21. Mär 2015 11:56
Wohnort: 83022 Rosenheim
Kontaktdaten:

Re: Auffahrwarnung und Aufprallwarnung bei MY13

Beitrag von von Gestern » 14. Jan 2016 23:21

Orakis hat geschrieben:Hallo,

....noch langsamer wird die Anzeige rot und Signal ertönt. zusätzlich wird der Tempomat ausgeschaltet was dann bei dir wenn du mit "L" fährst als Bremsen gedeutet wird, da du wahrscheinlich zu dem Zeitpunkt den Fuß nicht auf dem Gaspedal hattest......
Besten Dank, Orakis. Genau das war der Effekt. Und diese Reaktion, dass der Tempomat ausgeschaltet wird, ist ja auch ganz logisch und richtig.
"Bremsen" ist bei mir - wegen permanent "L" - gleichbedeutend mit "Strom wegnehmen", und das hatte ich gespürt.
Danke für die Erklärung!
Gruß
von Gestern
Erstauto für Kurzstrecke: Smart ed. Nur für Urlaubsfahrten: "Rentner-A-Klasse".

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste