Was haltet Ihr von dem....eilig

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Was haltet Ihr von dem....eilig

Beitrag von mainhattan » 2. Sep 2016 16:28

Den hatte ich bei Weller schon 2014 gesehen. Da ist der mit rund 30k drin gestanden. Wer verzichten kann auf sinnvolle Extras wie oben genannt, sollte zugreifen. Ansonsten erstmal Finger weg.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Benutzeravatar
Twikertom
60 kW - range-extended
Beiträge: 107
Registriert: 28. Aug 2016 10:09
Wohnort: Zwischen Ulm und Heidenheim
Kontaktdaten:

Re: Was haltet Ihr von dem....eilig

Beitrag von Twikertom » 3. Sep 2016 19:31

Hallo Zusammen

Habe heute meine erste Probefahrt im Ampera gemacht :D
Um es vorwegzunehmen...der Ampi fährt sich super :P der Amperavirus ist wirklich sehr gefährlich ;)

Leider konnte ich nur sehr wenig elektrisch fahren denn obwohl bei der Reservierung angefragt waren nur 3 Balken im Akku ..10 km :( Das Fahrzeug hing aber am Kabel. Der Verkäufer konnte sich das auch nicht erklären.. :?: angeblich hat es daran gelegen dass wie beim Nachschauen im Fahrzeug zu sehen war nur 6 Ampere angewählt waren.
Bisher dachte ich das wird an dem Ladeziegel eingestellt. :?: .der hatte aber nur eine grüne und eine rote Led.

Seltsam der Verkäufer hat den Ampi von zuhause zum Autohaus gefahren ..der Motor war noch warm.
"Dann lassen wir ihn noch solange laden bis der Probefahrtpapierkram erledigt ist"...da dachte ich mir aber schon dass in den 10 Minute nicht sooo viel reingehen würde...dann warens 14 km ;)
Was ich leider nicht hinbekommen habe ist die Energieinfo zurückzusetzen :| wie geht das :?:
Geht das nur wenn die Ladung voll ist ? Da stand 78.8km elektrisch und 31,4 km Benzin. 14,7kw/h und 2,5 Ltr 2,29 Ltr auf 100km und Gesamt 3.03 Ltr/100km
Sind die 3,03 der Durchschnittverbrauch auf die gesamten ca 30 000 km des Ampi :?:
Reichweite 78,8 wäre ja ganz ok.

Dann auf zur Probefahrt ( mit Frau und Tochter als Beifahrer) Leider musste ich meiner Frau eingestehen dass die Rundumsicht doch recht eingeschränkt ist und einparken ohne Piepser und ohne Kamera :cry:
Ansonsten fährt er ..wie ein Ampi eben..super und bei genau 0km elektrisch hat sich ganz leise der Brenner dazugeschaltet.
Leider war/ ist es auch bei dem Fahrzeug so wie hier schon oft im Forum angesprochen...Im Serviceheft ist mehr leer als eingetragen. Fahrzeug ist EZ 4/13 ..nichts eingetragen (Da sollte doch ne Übergabeinspektion oder wie auch immer das heisst eingetragen sein :?: Ok Vorführwagen ..das Fahrzeug war von Anfang an auf das Autohaus eingetragen. Einzige Inspektionseintrag ( davon sah ich auch den Zettel im Motorraum) 26.6.15.....15 !!! ..häää wir haben September 16..ich versteh das nicht ...auch der recht nette und angenehme Verkäufer nicht ..der kann da wohl eh nichts dafür.
Da hilft aber nun Alles Jammern nichts ..Die entscheidende Frage ist nun ..Was brauche ich von wem schriftlich damit das mit der 8 Jahre Garantie ab 4/13 klar geht :?:
Der Verkäufer prüft nun was Nachrüstung von Piepsern und Kamera kostet.
Mal sehn ..auf Navi und Leder kann ich verzichten ..wenn das mit dem Nachrüsten besprochen wird ist es noch eine Preisverhandlung.

Wäre froh wenn mir jemand auf meine :?: was wüsste und wie Eure Einschätzung dazu ist.

Danke für Infos ..bin jetzt natürlich am Amperagrübeln ..Ampi Virus :mrgreen:

Gruß Thomas
Auf dem Bild mit leider noch wenig Pixels
der Ampi, dahinter mein Twike, dahinter die EMCO Novette Twin
genau in der Reihenfolge ist auch der Stromverbrauch aber auch die Nutzungshäufigkeit

Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
Beiträge: 1174
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Was haltet Ihr von dem....eilig

Beitrag von LambdaCore 21 » 3. Sep 2016 20:00

Twikertom hat geschrieben:
Bisher dachte ich das wird an dem Ladeziegel eingestellt. :?: .der hatte aber nur eine grüne und eine rote Led.
Wenn eine grüne und eine rote LED geleuchtet hat, dann ist der Ziegel sowieso kaputt oder hat eine Störung.

Bei der 1. Generation Ziegel (hat 6 grüne LEDs) wird der Ladestrom am Ziegel eingestellt, bei der 2. Generation (hat nur 2 grüne LEDs, die restlichen 4 sind unter dem Aufkleber versteckt) wird der Ladestrom am Auto eingestellt.
Twikertom hat geschrieben:
Was ich leider nicht hinbekommen habe ist die Energieinfo zurückzusetzen :| wie geht das

Sind die 3,03 der Durchschnittverbrauch auf die gesamten ca 30 000 km des Ampi :?:
Ja, der Lebensdauerverbrauch sind die 3,03 unten rechts im Display. Die kannst du nicht zurücksetzen. Der restliche Verbrauch wird nach 1x Volladen auf 0 zurückgesetzt.
Twikertom hat geschrieben:
Fahrzeug ist EZ 4/13 [...] Einzige Inspektionseintrag ( davon sah ich auch den Zettel im Motorraum) 26.6.15.....15 !!! ..häää wir haben September 16
Nachtrag meinerseits: Habe das mit dem Tüv verwechselt, da muss man bei einem Neuwagen erst nach 3 Jahren hin.

Da das Serviceheft offensichtlich verschlafen wurde, würde ich mal bei dem Opelhändler nachfragen, ob da was gemacht wurde und vergessen wurde, ins Heft einzutragen.

Ist bei mir letztes Jahr passiert, wird dieses Jahr nachgetragen, wenn ich dort wieder aufschlage.
Zuletzt geändert von LambdaCore 21 am 4. Sep 2016 11:36, insgesamt 1-mal geändert.
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild

Der_Vorführer
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 293
Registriert: 17. Mär 2015 19:07
Wohnort: Villingendorf

Re: Was haltet Ihr von dem....eilig

Beitrag von Der_Vorführer » 3. Sep 2016 23:10

Die Wartungen muss jährlich bzw. alle 30.000 Kilometer gemacht werden, je nachdem, welcher Zeitpunkt zuerst eintritt.
Mein Opel Ampera Modelljahr 2012 CU111XXX mit EZ 18.12.2014

Angela ich fahre jetzt schon elektrisch, und wann DU???
Glaube keinem der 2020 sagt.

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Was haltet Ihr von dem....eilig

Beitrag von mainhattan » 4. Sep 2016 03:24

Der_Vorführer hat geschrieben:Die Wartungen muss jährlich bzw. alle 30.000 Kilometer gemacht werden, je nachdem, welcher Zeitpunkt zuerst eintritt.
Zustimmung. Genauer gesagt sogar "nach einem Jahr" oder. 30.000km. Es ist auch unerheblich, ob Dir irgendwelche Werkstattbelege oder sowas nachgereicht werden. Arbeiten müssen mit Datum , Stempel und Unterschrift im Serviceheft eingetragen werden. Wenn es wirklich nur verpennt wurde, sollte der Verkäufer genug Format besitzen, dies nachholen zu können. Wenn der Ladeziegel wirklich defekt sein sollte und es liegt kein Kabelbruch vor, ist dieser über die HV-Garantie abgedeckt.
Mal ne andere Frage: War das auch das Ladekabel, welches defintiv zum Fahrzeug gehört? Oder wurde da für den Vorgang ein Kuckucksei untergeschoben? Ich frage deshalb, weil in frequentierten Werkstätten oft Ladekabel "vorrätig" sind und diese als "Werkstatthuren" für allerlei Fahrzeuge verwendet werden. War bei mir auch so. Zur Erstauslieferung hing meiner damals an einem Lader noch dran mir orangenem Kabel - Meines war noch im Kofferraum mit schwarzem Kabel.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Benutzeravatar
Twikertom
60 kW - range-extended
Beiträge: 107
Registriert: 28. Aug 2016 10:09
Wohnort: Zwischen Ulm und Heidenheim
Kontaktdaten:

Re: Was haltet Ihr von dem....eilig

Beitrag von Twikertom » 4. Sep 2016 10:41

mainhattan hat geschrieben:
Der_Vorführer hat geschrieben:Die Wartungen muss jährlich bzw. alle 30.000 Kilometer gemacht werden, je nachdem, welcher Zeitpunkt zuerst eintritt.
Zustimmung. Genauer gesagt sogar "nach einem Jahr" oder. 30.000km. Es ist auch unerheblich, ob Dir irgendwelche Werkstattbelege oder sowas nachgereicht werden. Arbeiten müssen mit Datum , Stempel und Unterschrift im Serviceheft eingetragen werden. Wenn es wirklich nur verpennt wurde, sollte der Verkäufer genug Format besitzen, dies nachholen zu können. Wenn der Ladeziegel wirklich defekt sein sollte und es liegt kein Kabelbruch vor, ist dieser über die HV-Garantie abgedeckt.
Mal ne andere Frage: War das auch das Ladekabel, welches defintiv zum Fahrzeug gehört? Oder wurde da für den Vorgang ein Kuckucksei untergeschoben? Ich frage deshalb, weil in frequentierten Werkstätten oft Ladekabel "vorrätig" sind und diese als "Werkstatthuren" für allerlei Fahrzeuge verwendet werden. War bei mir auch so. Zur Erstauslieferung hing meiner damals an einem Lader noch dran mir orangenem Kabel - Meines war noch im Kofferraum mit schwarzem Kabel.
Das mit den fehlenden Inspektionen hat mir der Verkäufer zugesagt dass das nachgetragen wird.
Wird das eigentlich ausserhalb vom Serviceheft in einem elekronischen System bei dem Händler oder bei Opel direkt gespeichert ?

Der Ladeziegel hatte nur eine grüne LED und eine roteLED.
Der Ziegel und das Kabel war schwarz..keine Tasten..verflixt vom Ampi innen und aussen hab ich (ähh meine Frau) massig Bilder gemacht ..vom Ziegel nicht :roll:
Beim Einstecken um nochmal 10 Minuten nachzuladen leuchteten erst beide dann nur noch die grüne....hat ja dann auch noch 4 Kilometer reingeladen.
Ist eigentlich die Einsteckreihenfolge entscheident oder kommen Fahrzeug und Ladeziegel mit beiden Möglichkeiten klar ?

Werd nun mal im Forum nach Bildern von Ladeziegeln und Rückfahrkameras suchen.
Die Parkpiepserpositionen konnte ich schon erkennen.
Kann mir wer ein Bild zeigen wo zu sehen ist wo die Kamera verbaut ist ?

Gruß Thomas
Auf dem Bild mit leider noch wenig Pixels
der Ampi, dahinter mein Twike, dahinter die EMCO Novette Twin
genau in der Reihenfolge ist auch der Stromverbrauch aber auch die Nutzungshäufigkeit

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3849
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Was haltet Ihr von dem....eilig

Beitrag von Markus Dippold » 4. Sep 2016 11:22

Die Einsteckreihenfolge ist an sich schnurz.
Ich habe es mir nur angewöhnt, erst das Ladekabel zu bestromen und dann am Auto einzustecken. Denn wenn das Ladekabel streikt, das Auto aber wegen des bereits eingesteckten Typ1-Steckers Strom erwartet, passiert es hin und wieder, daß die Motor-Leuchte (Abgas-Leuchte?) kommt, die auf einen Ladefehler hinweist.

Zu den Ladeziegeln.
Es gibt die "alten" mit insgesamt 6 sichtbaren LEDs. Die haben ein oranges Kabel und den ebeso orangen Knopf für die EInstellung des Ladestroms.
Die 4 kleineren LEDs sind für die Anzeige, mit welchen Strom geladen wird:
- ganz alter originaler Ladeziegel: 1 LED = 6A, 2 LEDs = 10A, 3 LEDs = 13A, 4 LEDs = 16A
- späterer originaler Ladeziegel ("kastriert" wegen 16A und Schuko ist nicht so gut): 2 LEDs = 6A, 4 LEDs = 10A
- "aufgebohrte" Ladeziegel (keine Garantie mehr drauf): Wieder 4 Stufen wie beim ganz alten, der Strom konnte nach Wunsch programmiert werden. Ich habe einen CEE blau dran gemacht.

Die neueren Ladeziegel haben 6A und 10A und eben das schwarze Kabel. Ob man die auch umprogrammieren kann, weiß ich nicht.
Diese liegen ab dem Modelljahr 2012/2 (glaube ich) bei, der Strom muß im Fahrzeug eingestellt werden.

Allen Ladeziegeln sind gemeinsam die beiden großen LEDs. Geladen werden kann nur, wenn die LEDs grün sind. Ist eine oder sind gar beide rot, dann liegt irgendein Fehler vor (meistens Spannung zu niederig oder Masse der Zuleitung zu schlecht oder ein interner Fehler wie z.B. klemmende Relais oder eine kaputte Drossel, was gerne vorkommt) vor.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
122243km elektrisch, 15.88kWh/100km ab Akku
18019km RE-Betrieb, 5.89l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.78l

Stand 31.08.2019

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
Twikertom
60 kW - range-extended
Beiträge: 107
Registriert: 28. Aug 2016 10:09
Wohnort: Zwischen Ulm und Heidenheim
Kontaktdaten:

Re: Was haltet Ihr von dem....eilig

Beitrag von Twikertom » 4. Sep 2016 11:31

Danke für die Info.
Hab auch ein Bild hier im Forum gefunden

http://www.opel.at/content/dam/Opel/Eur ... 02_013.jpg

dieser Ladeziegel war es. Wobei durch die 4 km "Nachladung" und die grüne LED hats bestimmt nicht am Ladeziegel gelegen.

Dass die Reihenfolge bei funktionierender Versorgung egal ist beruhigt mich.
Wobei die Reihenfolge von Markus ist da die logische und sichere.

Nun suche ich noch nach der Kameraposition

Gruß Thomas
Auf dem Bild mit leider noch wenig Pixels
der Ampi, dahinter mein Twike, dahinter die EMCO Novette Twin
genau in der Reihenfolge ist auch der Stromverbrauch aber auch die Nutzungshäufigkeit

Benutzeravatar
Pharmy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 204
Registriert: 12. Apr 2016 08:11
Wohnort: Kreis Heinsberg
Kontaktdaten:

Re: Was haltet Ihr von dem....eilig

Beitrag von Pharmy » 4. Sep 2016 12:44

Das ist der Ladeziegel ab MY2013. Da wird der Ladestrom im Menü des Ampera
ausgewählt. Wenn dort per Deafult 6A eingestellt ist, dann geht es nicht schneller.
Bis MY2012 fehlte diese Software-Option. Da wird die Einstellung am Ziegel vorgenommen.

Hier sieht man beide! https://www.opel-accessories.com/opel_a ... l/23446635

OK, Unterschiede erkennen kann man da nicht sehr gut.
Kennst Du die VIN von dem Auto? Ist es ein "richtiger" 2013er?
Grüße aus dem tiefen Westen,
Heiko


Opel Ampera ePionier MY2012 CU120XXX
BMW i3 - 60Ah - BEV
PV mit 7,83kWp und SolarEdge

Benutzeravatar
Twikertom
60 kW - range-extended
Beiträge: 107
Registriert: 28. Aug 2016 10:09
Wohnort: Zwischen Ulm und Heidenheim
Kontaktdaten:

Re: Was haltet Ihr von dem....eilig

Beitrag von Twikertom » 4. Sep 2016 14:57

Der Ampera hat .....DU104082
Auf dem Bild mit leider noch wenig Pixels
der Ampi, dahinter mein Twike, dahinter die EMCO Novette Twin
genau in der Reihenfolge ist auch der Stromverbrauch aber auch die Nutzungshäufigkeit

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast