Leasingende, wie danach weiter?

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne

Leasingende, wie danach weiter?

Beitragvon Cupra » 18. Jun 2017 16:12

Mein Ampera geht ins letzte Jahr... da ich mich danach von ihm trennen werde stellt sich schon mal die Frage was ich am Besten mache. Gekauft hab ich den Wagen als 2 Jährigen Gebrauchtwagen mit 16.000km, bei Lasingende ist er dann 6 Jahre alt und wird zwischen 60.000 und 65.000km drauf haben. Jetzt ist die grosse Frage was ich mache. Tatsache ist dass das Auto Ende Juni 2018 weg muss.

1.
Ich werde beim nächsten Servicetemin mal den Händler fragen wie das aussieht wenn ich den Wagen an ihn zurück geb und gut 30.000km weniger gefahren bin als ich gedurft hätte. Danach geht der Wagen bei Leasingende an den Händler zurück. Ich hab mal grob mit dem halben Wert gerechnet pro km den ich weniger gefahren bin, dann würde ich noch 4500 CHF bekommen, wenn ich den gleichen Wert nehme wie ich zahlen müsste wenn ich mehr fahre dann würden noch 8.900CHF zurück bekommen :shock:

2.
Ich kaufe den Wagen zum Leasingende und zahl dann noch 8.000CHF drauf. Dann hab ich aber einen 6 jährigen Gebrauchten Wagen den ich irgendwie los bringen muss. Eventuell kann ich ihn dann gleich als Anzahlung für den neuen benutzen.

Oder ich such mir wen der den Wagen nach Leasingende dann nimmt. Aber wie gut ist der Markt für gebrauchte Ampera welche nur noch 2 Jahre der Batteriegarantie haben? Bekomme ich den überhaupt noch los oder bin ich besser dran wenn ich ihn gleich zurück geb und der Händler soll gucken wie er ihn wieder los wird. Denn so 16.000 hätte ich schon gern noch...

Was meint ihr?
Meditieren ist immer noch besser als rumsitzen und nix tun :mrgreen:

Tesla Model S100D "Edelweiss" 8-)
Cupra
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 280
Registriert: 13. Jun 2014 07:53
Wohnort: CH
Verbrauch

Re: Leasingende, wie danach weiter?

Beitragvon he2lmuth » 18. Jun 2017 16:51

16000 kannst Du nächstes Jahr vollkommen vergessen :|
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3727
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Leasingende, wie danach weiter?

Beitragvon Cupra » 18. Jun 2017 16:59

Das Gefühl hatte ich auch dass die Autos nach paar Jahren nix mehr Wert sind. Wobei ich hab von 16.000CHF geredet, nedd €. Durch die Förderungen etc. sind bei euch die Preise ja deutlich tiefer.
Meditieren ist immer noch besser als rumsitzen und nix tun :mrgreen:

Tesla Model S100D "Edelweiss" 8-)
Cupra
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 280
Registriert: 13. Jun 2014 07:53
Wohnort: CH
Verbrauch

Re: Leasingende, wie danach weiter?

Beitragvon Der_Vorführer » 18. Jun 2017 17:47

Servus,
Zu Punkt 1 sollte alles in deinem Leasingvertrag stehen, und kann von 0 Rappen bis Betrag X sein.

Gruß Stephan.
Mein Opel Ampera Modelljahr 2012 CU111XXX mit EZ 18.12.2014

Angela ich fahre jetzt schon elektrisch, und wann DU???
Glaube keinem der 2020 sagt.
Der_Vorführer
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 286
Registriert: 17. Mär 2015 19:07
Wohnort: Villingendorf

Re: Leasingende, wie danach weiter?

Beitragvon Cupra » 18. Jun 2017 19:01

Das steht eben nirgendwo, auch nicht in den 3 Seiten Kleingedrucktes. Es ist immer nur was ist wenn man zu viel fährt...
Meditieren ist immer noch besser als rumsitzen und nix tun :mrgreen:

Tesla Model S100D "Edelweiss" 8-)
Cupra
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 280
Registriert: 13. Jun 2014 07:53
Wohnort: CH
Verbrauch

Re: Leasingende, wie danach weiter?

Beitragvon Der_Vorführer » 18. Jun 2017 20:06

Cupra hat geschrieben:Das steht eben nirgendwo, auch nicht in den 3 Seiten Kleingedrucktes. Es ist immer nur was ist wenn man zu viel fährt...


Kein guter Vertrag wenn das nicht geregelt ist.
Mein Opel Ampera Modelljahr 2012 CU111XXX mit EZ 18.12.2014

Angela ich fahre jetzt schon elektrisch, und wann DU???
Glaube keinem der 2020 sagt.
Der_Vorführer
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 286
Registriert: 17. Mär 2015 19:07
Wohnort: Villingendorf

Re: Leasingende, wie danach weiter?

Beitragvon manwe » 19. Jun 2017 07:33

Ich hab grad mal bei Autoscout gesucht was aktuell auf dem Markt ist.
Aktuell gibt es in der Schweiz 21 Amperas zu verkaufen und die Preise bewegen sich zwischen 16'000 und 38'000

Alle über 30'000 sind aber schon seit Ewigkeiten drin. Für den Preis kriegt man den Ampera auch nicht mehr weg wenn er fast neu ist. Die Modelle unter 20'000 sind alle schon eher älter und auch von den Kilometern mit deinem zu vergleichen. Ich denke mit etwas Glück kannst du schon noch deinen Wunschpreis erhalten.

Allerdings sollte er dann frisch vorgeführt und ab Service sein.

Wie es scheint hatte ich mit meinem ein grosses Glück.
Diesen Winter als ich ihn gekauft habe, waren jede Menge 2015 und 2016 Modelle mit unter 10'000 km auf dem Markt die "nur" 26'000.- gekostet haben. Das war vermutlich der Schlussverkauf der Vorführmodelle.
Sowas findet mal jetzt kaum mehr.
manwe
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 167
Registriert: 11. Jan 2017 08:57

Re: Leasingende, wie danach weiter?

Beitragvon Cupra » 19. Jun 2017 10:09

Mal sehen was ich mache. Für wenig km gibt es nix zurück. Also werd ich den Wagen raus kaufen. Hab mit der Leasingfirma geredet und die lassen mich 3 Monate früher raus, das Auto kann ich haben. Wenn ich bis dahin wen gefunden hab der ihn sagen wir für 15.000 nimmt okay, ansonsten wird er als Anzahlung für den neuen verwendet.
Meditieren ist immer noch besser als rumsitzen und nix tun :mrgreen:

Tesla Model S100D "Edelweiss" 8-)
Cupra
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 280
Registriert: 13. Jun 2014 07:53
Wohnort: CH
Verbrauch

Re: Leasingende, wie danach weiter?

Beitragvon alex391 » 20. Jun 2017 22:22

Cupra hat geschrieben:Mein Ampera geht ins letzte Jahr... da ich mich danach von ihm trennen werde stellt sich schon mal die Frage was ich am Besten mache. Gekauft hab ich den Wagen als 2 Jährigen Gebrauchtwagen mit 16.000km, bei Lasingende ist er dann 6 Jahre alt und wird zwischen 60.000 und 65.000km drauf haben. Jetzt ist die grosse Frage was ich mache. Tatsache ist dass das Auto Ende Juni 2018 weg muss.

1.
Ich werde beim nächsten Servicetemin mal den Händler fragen wie das aussieht wenn ich den Wagen an ihn zurück geb und gut 30.000km weniger gefahren bin als ich gedurft hätte. Danach geht der Wagen bei Leasingende an den Händler zurück. Ich hab mal grob mit dem halben Wert gerechnet pro km den ich weniger gefahren bin, dann würde ich noch 4500 CHF bekommen, wenn ich den gleichen Wert nehme wie ich zahlen müsste wenn ich mehr fahre dann würden noch 8.900CHF zurück bekommen :shock:

2.
Ich kaufe den Wagen zum Leasingende und zahl dann noch 8.000CHF drauf. Dann hab ich aber einen 6 jährigen Gebrauchten Wagen den ich irgendwie los bringen muss. Eventuell kann ich ihn dann gleich als Anzahlung für den neuen benutzen.

Oder ich such mir wen der den Wagen nach Leasingende dann nimmt. Aber wie gut ist der Markt für gebrauchte Ampera welche nur noch 2 Jahre der Batteriegarantie haben? Bekomme ich den überhaupt noch los oder bin ich besser dran wenn ich ihn gleich zurück geb und der Händler soll gucken wie er ihn wieder los wird. Denn so 16.000 hätte ich schon gern noch...

Was meint ihr?

was zahlst Du Leasing im Monat ?
Gruß Alex
Benutzeravatar
alex391
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 185
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein

Re: Leasingende, wie danach weiter?

Beitragvon Cupra » 26. Jun 2017 11:48

Nicht ganz 300 Euro.
Meditieren ist immer noch besser als rumsitzen und nix tun :mrgreen:

Tesla Model S100D "Edelweiss" 8-)
Cupra
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 280
Registriert: 13. Jun 2014 07:53
Wohnort: CH
Verbrauch

Nächste

Zurück zu Fragen, Antworten und Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste