Volt 2 importieren?

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne

Re: Volt 2 importieren?

Beitragvon ObeliX » 30. Aug 2017 03:06

heers hat geschrieben:Er hat einen Mangel der mich sehr stört. Wie wohl alle 2013er springt die Uhr gelegentlich auf 12h- Anzeige um und der Homescreen ordnet sich auf Auslieferzustand.


ich vermute das ist dann eher ein problem des infotainments ohne navi. bei mir hat sich die uhr noch nicht umgestellt.


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 56000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)
ObeliX
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 441
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder

Händlerwarnung! Volt 2 NICHT kaufen!

Beitragvon heers » 2. Sep 2017 16:52

Hallo!

Ich war heute beim Händler in Kassel und habe mir den Volt 2 angesehen. Der Händler war sehr unfreundlich und hatte keinerlei Ahnung von dem Fahrzeug. Papiere habe ich keine sehen dürfen. Im Handschuhfach lag aber der Zettel einer Werkstatt in Litauen.

Ich wohne ja in der Nähe von Bremerhaven. Dort kommen ständig PKW mit größeren Unfallschäden aus den USA an. Die werden gen Osten transportiert und günstig repariert.

Für Autos aus den USA gibt es ja Carfax und ich habe knapp 40 Euro investiert um die Fahrgestellnummer des Volts abzufragen.

Der Volt wird als Erstzulassung 02/2017 angeboten. Am Telefon hatte ich nach Vorschäden gefragt. Man sagte mir er sei unfallfrei.

Carfax sagt: Erstzulassung in New York April 2016, Frontschaden mit Airbagauslösung am 31.07.2016.
Der Volt wurde als Totalschaden eingestuft und von einer Versicherung versteigert. Das war am 01.09.2016.

Nun der Eintrag vom 18.09.2016: Exportiert aus New York, Importiert nach Klaipeda, Litauen!

Ich überlege ob ich die Polizei informiere. Der ganze Hof steht bei ihm voll mit den "typischen" Autos welche man im Hafen immer wieder sieht.

Aber der Besuch in Kassel hatte auch etwas positives. Ich konnte sehen welche Umbauarbeiten für die Zulassung in Deutschland erforderlich sind. Lediglich die Nachrüstung einer Nebelschlussleuchte. Dies haben die Litauer leider auch sehr unschön umgesetzt.

Gruß

Ralf
Ampera Komfort 2013 (DU105), schneeweiß - VERKAUFT
heers
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 65
Registriert: 30. Mai 2016 17:48
Wohnort: Geestland

Re: Volt 2 importieren?

Beitragvon Michel-2014 » 2. Sep 2017 17:28

Sehr interessant. Respekt Du bist professionell und sorgsam an die Sache ran gegangen.
Ich gebe Dir recht man sollte (gerade mit den Informationen die Du hast) vielleicht aktiv werden und jemanden vor einem großen Fehler behüten.
Kleiner Stromer ;-)
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: Volt 2 importieren?

Beitragvon LambdaCore 21 » 2. Sep 2017 18:03

Ein Volt 2, kaufbar in Europa?

Wohl eher nicht

Danke für den detailierten Bericht, heers!
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild
Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1113
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Verbrauch

Re: Volt 2 importieren?

Beitragvon STdesign » 2. Sep 2017 18:22

Topp, Danke für die Rückmeldung! Behörden informieren schadet in keinem Fall und erleichtert zumindest das eigene Gewissen. Das tatsächlich viel passiert, kann ich mir aber leider nicht vorstellen. Strafbar wird's eben erst, wenn Dinge in einem Kaufvertrag verschwiegen oder falsch angegeben werden.

Bliebe noch der Weg, selbst aus den USA zu importieren. In jedem Fall: Behalte dir das gesunde Misstrauen und das strukturierte Vorgehen beim Kauf. Gegenstände und Leute zu hinterfragen, hat eben noch nie wirklich geschadet.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 417
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Volt 2 importieren?

Beitragvon kmkce » 2. Sep 2017 19:37

Danke Heers, wahrscheinlich hast Du mich gerettet!

ich war selbst vor meiner Abreise in den Ferien Anfang August im Kontakt mit dem Händler und wollte mir sogar das Fahrzeug Vorort anschauen, als es plötzlich hieß: Das können Sie in 7 Tagen machen - vorher keine Termine. Hmm, Terminmangel bei einem Autohändler? Nie gehört. Ein Glück, dass wir wegfahren mussten. Das Auto war erst mal weg aus dem Internet, aber als es noch mal kam, habe ich schon mal nachgedacht, den Händler eine zweite Chance zu geben. Dank Dir weiß ich, dass es keine gute Idee gewesen wäre!

Aber: Ich bin selbst ein einem Import interessiert und würde gerne wissen, wie es gemacht werden kann. Das Problem bei uns ist - wir sind mittlerweile zu fünft und uns fehlt einfach ein Sitz. Ich habe bereits im August bei meinem Volt-Händler hier in München, der sich auch um meinem Volt kümmert, über mögliche Instandhaltung nachgefragt und es hieß - kein Problem, machen wir. Ich hatte mit dem Auto (bald werden es 5 Jahre sein!) bisher keine allzu große Probleme und hoffe, dass es bei Volt 2 auch nicht viel anders aussehen wird.

Ich bin beeindruckt, wie Du mit dem Kauf umgegangen bist. Falls Du eine Möglichkeit zum Import siehst, werde ich es mir gerne anschauen und falls es vernünftig realisierbar ist, mich anschließen. Eile habe ich dabei nicht. Details gerne auch per PN.

VG
Peter
Volt-Freund
kmkce
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 72
Registriert: 15. Nov 2011 12:20
Wohnort: Ottobrunn bei München

Re: Volt 2 importieren?

Beitragvon Orakis » 2. Sep 2017 19:58

Also ich hab mal eine Zeit in USA gelebt.

Die Umzugsfirmen die ich hatte waren

ITO und Brauns

http://www.ito-movers.de

http://www.brauns-international.de

die haben damals auch meine Motorräder wieder nach Deutschland transportiert.

Vielleicht können die euch weiterhelfen die sollten auf jeden Fall fit mit den Bestimmungen sein.
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.
Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 282
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle

Re: Volt 2 importieren?

Beitragvon ObeliX » 2. Sep 2017 22:23

Schade, der preis war aber auch einfach zu gut für die Erstzulassung und Laufleistung.
Da hast du alles richtig gemacht. Ob Polizei was bringt ... Leider wohl eher nicht :| aber ich würde auf jeden fall händler und Anzeige bei mobile.de melden.

Ich habe, nachdem ich Ende 2015 wieder aus den USA zurückgekehrt bin, vorigen Herbst meinen Mustang II und meine Roadliner von dort importiert. Für mich hat das die Firma Pangaea Cargo erledigt. Waren sehr flexibel und günstig und haben sich um alles gekümmert - also Abholung in den USA und Transport zur Verschiffung in New York, Ausfertigung der Exportpapiere, Verladung, Überseetransport, entladen, zollabwicklung und Transport an meinen Heimatort.


Gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 56000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)
ObeliX
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 441
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder

Re: Volt 2 importieren?

Beitragvon heers » 3. Sep 2017 09:51

Hallo!

Mit den aktuell gesammelten Erkenntnissen werde ich wohl vom Volt 2- Kauf Abstand nehmen. Der Eigenimport wird mir zu teuer. Ich müsste selber durch die USA reisen um das richtige Fahrzeug zu suchen, ca. 1500 Euro Transport, dann die 10% Einfuhrzoll und 19% Umsatzsteuer machen das Vorhaben doch recht teuer. Der "Mehrwert" ist doch nicht so groß. Ich schreib mal meine Gedanken zur Technik auf:

geschätzt 20 Km mehr elektrische Reichweite
optisch schönere Antenne
durchgehende Rücksitzbank ohne diese unschöne Durchreiche
bessere Konnektivität (Mobilfunk, Carplay)
Nebelschlussleuchte muss nachgerüstet werden
keine Leuchtweitenregulierung
Satellitenempfang des Radios in Europa nicht nutzbar
kein DAB+
immer noch keine richtige Gepäckraumabdeckung
anderer Ladekantenverlauf als beim Ampera, vermutlich keine Sandhaufenbildung unter der Heckklappe.

Mein Ampera hat nun gerade 100.000 Km überschritten. Ich werde ihn wohl verkaufen und einen der Letzten mit wenig Kilometern kaufen. Für die Durchreiche lass ich mir vom Sattler eine Klettlösung aus Leder bauen. Für die Kofferraumabdeckung gibt es in den USA eine Bastellösung die ich umsetzen werden.
Die Kante unter der Heckklappe auf der sich immer Sandhaufen ablagern wird foliert damit der Lack besser geschützt ist.

Und dann warte ich auf gebrauchte Tesla 3 oder das erste Facelift vom Hyundai Ioniq.

Gruß

Ralf
Ampera Komfort 2013 (DU105), schneeweiß - VERKAUFT
heers
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 65
Registriert: 30. Mai 2016 17:48
Wohnort: Geestland

Re: Volt 2 importieren?

Beitragvon STdesign » 3. Sep 2017 10:45

heers hat geschrieben:...
optisch schönere Antenne
...
Für die Durchreiche lass ich mir vom Sattler eine Klettlösung aus Leder bauen.
...


Die Antenne des Ampera / Volt lässt sich auf einfache Art und Weise deutlich verschönern: https://shops.supreme.de/technikzubehoer/?s=ampera Ich hab die 48mm Variante, weil ich keine Empfangseinbußen haben wollte. Ist allerdings deutlich kürzer als 48mm, aber auch wieder länger als 28mm. Soll mir recht sein. Qualität, Passform und Empfang (FM, DAB+, Navi) sind einwandfrei und ohne Einbußen.
Oder eben Antenne komplett umbauen, wie es hier im Forum schon Vorschläge gibt.

Die Durchreiche kannst du bei Bedarf auch bei den neueren Modellen mit Mittelarmlehne hinten mit der (Klett-)Tasche verschließen. Die Tasche wird dann etwas gequetscht und die Mittelarmlehne ist nicht gut zu öffnen. https://www.opel-accessories.com/opel_a ... m/22859539
Für diejenigen, die dort nicht oft ran müssen, durchaus eine Alternative und etwas zusätzlicher Stauraum. Ich hab dort z.B. meine Sitzschoner drin, die ich nach dem (Mountain-)Biken und Geocachen benutze, um Dreck, Schlamm und Schweiß nicht auf den Sitzen zu verteilen.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 417
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen, Antworten und Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste