Welches Baujahr ist vernünftig?

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne
okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 313
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK
Kontaktdaten:

Re: Welches Baujahr ist vernünftig?

Beitrag von okko » 7. Aug 2018 07:21

Da hast Du recht. Ich bin von einer Netzabdeckung ausgegangen. In meinem Fall hatte ich mit dem DAB-Modul nur den DLF reinbekommen. Nach dem Modultausch sind es doch ein paar mehr Sender.
Gruß

Jochen

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3915
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Welches Baujahr ist vernünftig?

Beitrag von he2lmuth » 7. Aug 2018 08:19

DAB+ ist für mich uninteressant weil das Modul meistens nicht funktioniert und der beschriebene Aktivierungsritus mich überfordert... was meine Geduld angeht. :P
Gut das es UKW gibt. :lol:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 313
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK
Kontaktdaten:

Re: Welches Baujahr ist vernünftig?

Beitrag von okko » 7. Aug 2018 09:02

he2lmuth hat geschrieben:DAB+ ist für mich uninteressant weil das Modul meistens nicht funktioniert
Gut das es UKW gibt. :lol:
Kann ich so jetzt nicht bestätigen. Bei mir ist es eher so, daß es meistens funktioniert. Lediglich wenn der Wagen nur kurz ausgeschaltet war, kommt es nach dem Einschalten ab und an zur beschriebenen Funktionsstörung.
Störend wirkt sich in meiner Gegend eher die ungünstige Topographie auf den Empfang aus.
Gruß

Jochen

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 222
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Welches Baujahr ist vernünftig?

Beitrag von Maxblue » 7. Aug 2018 17:02

he2lmuth hat geschrieben:DAB+ ist für mich uninteressant weil das Modul meistens nicht funktioniert und der beschriebene Aktivierungsritus mich überfordert... was meine Geduld angeht. :P
Gut das es UKW gibt. :lol:
Kann ich leider nur bestätigen. Jetzt nach dem Kauf würde mich das überhaupt nicht mehr interessieren, weil es einfach nur nervt. Entweder funktioniert das DAB-Modul nicht oder die Abdeckung ist lückenhaft. Wir leben schließlich in einem technologischen Entwicklungsland was Internet-Breitband-Ausbau und die Abdeckung digitalen Rundfunks angeht. Das einzige Mal wo ich es fast störungsfrei empfangen habe war die Rückfahrt nach der Abholung. Hier im Gebiet zwischen Hannover und Bremen ist die Abdeckung grauenhaft - Sender ist immer weg und wieder da und wieder weg... Es lebe analoges FM! :lol: :lol:
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
Ziehmy
60 kW - range-extended
Beiträge: 107
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: Welches Baujahr ist vernünftig?

Beitrag von Ziehmy » 7. Aug 2018 17:13

Ich danke Euch für die Beantwortung meiner Fragen und die vielen Erklärungen.
Ich werde mir diese Tage den ersten Ampera anschauen mit einer EZ Anfang 2013.
Ist also noch das alte Modell, wohl ein CU. Aber mal schauen....
Ziehmy
...steht unter Strom!

Zur Zeit mobil mit:
2014er OPEL AMPERA Komfort-Edition, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TID Anniversary, silber, 148 Diesel-PS - einer der Letzten
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS - ein Exotischer SAAB aus GFK
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: https://flic.kr/s/aHsmjn2ps9

Benutzeravatar
Ziehmy
60 kW - range-extended
Beiträge: 107
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: Welches Baujahr ist vernünftig?

Beitrag von Ziehmy » 8. Aug 2018 17:07

Sooooo..... Habe mir gerade einen Ampi angeschaut.
Das Ergebnis ist sehr wechselhaft, daher hier nun wieder einige Fragen:

1. Innendekor (Sitze, Türinnenseiten, Armaturenbrettstreifen) sind rot. War das eine Sonderserie oder eine Option? Ist das etwas ganz Seltenes?

2. Batteriereichweite liegt bei 0km. Ist das schädlich für den Akku?

3. Die FIN lautet 1GOR86E47CU114327 - also einer der frühen Amperas. Kann man an der FIN sonst noch etwas erkennen?

4. Gelaufen hat er unter 100.000km - das finde ich wchon mal gut.

Weniger gut finde ich aber, dass er schon länger zunstehen scheint: Spinnweben überall, rostige Bremsscheiben rundum, tote Fliegen im Innenraum.
Bei mein m Abruf beim Händler bot man mir sofort eine Probefahrt an, wollte alles vorbereiten. Als ich dann ca. 5 Stunden später antanzte, war er nicht geladen, zugeparkt, nix vorbereitet.... :?

Aber irgndwie gefällt er mir trotzdem, gerade wegen des Innenraums!
Was meint Ihr? Lohnt sich eine Probefahrt?
Worauf soll ich noch speziell achten?
Ziehmy
...steht unter Strom!

Zur Zeit mobil mit:
2014er OPEL AMPERA Komfort-Edition, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TID Anniversary, silber, 148 Diesel-PS - einer der Letzten
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS - ein Exotischer SAAB aus GFK
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: https://flic.kr/s/aHsmjn2ps9

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 508
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: Welches Baujahr ist vernünftig?

Beitrag von STdesign » 8. Aug 2018 17:48

Ich schreibe mal zwischen deine Zeilen.
Ziehmy hat geschrieben:Sooooo..... Habe mir gerade einen Ampi angeschaut.
Das Ergebnis ist sehr wechselhaft, daher hier nun wieder einige Fragen:

1. Innendekor (Sitze, Türinnenseiten, Armaturenbrettstreifen) sind rot. War das eine Sonderserie oder eine Option? Ist das etwas ganz Seltenes?
War eine Option. Einfach mal durchblättern: viewtopic.php?f=46&t=5585 Wenn ich mich recht erinner, waren in den Prospekten auch die Innendekore enthalten.

2. Batteriereichweite liegt bei 0km. Ist das schädlich für den Akku?
M.E. nein. Ein Li-Akku soll eher etwas weniger geladen weggestellt werden, als voll geladen. Wichtig ist, dass sich der Akku laden lässt. Auch in der Anleitung steht diesbezüglich nichts, außer dass der Akku ggf. geladen werden muss nach langer Standzeit.

3. Die FIN lautet 1GOR86E47CU114327 - also einer der frühen Amperas. Kann man an der FIN sonst noch etwas erkennen?
Ja, Ausstattung und Produktionsdatum. Hier gibt es seit Neuestem eine ganz tolle Kategorie, die sich im Aufbau befindet. Schau mal rein: viewtopic.php?f=46&t=5589

4. Gelaufen hat er unter 100.000km - das finde ich wchon mal gut.

Weniger gut finde ich aber, dass er schon länger zunstehen scheint: Spinnweben überall, rostige Bremsscheiben rundum, tote Fliegen im Innenraum.
Das geht alles schneller als man glaubt. Würde ich nicht als Kriterium sehen. Mein früheres Auto hatte ich auch ca. 8 Wochen rum stehen vor dem Verkauf. Das Teil hat gebremst wie ein Güterzug, obwohl eigentlich alles in bester Ordnung war. Dreckiger Innenraum lässt eher auf durchschnittlich bis wenig Pflege schließen.
Bei mein m Abruf beim Händler bot man mir sofort eine Probefahrt an, wollte alles vorbereiten. Als ich dann ca. 5 Stunden später antanzte, war er nicht geladen, zugeparkt, nix vorbereitet.... :?
Hmm, ist halt Verkaufsgerede. Würde ich nicht überbewerten.

Aber irgndwie gefällt er mir trotzdem, gerade wegen des Innenraums!
Was meint Ihr? Lohnt sich eine Probefahrt?
Lohnt sich immer und erst recht mehr als spekulieren.
Worauf soll ich noch speziell achten?
Dass er geladen ist. Ansonsten Dinge wie bei jedem anderen Auto auch. Also mal in die Ecken vom Motorraum leuchten, das Auto von unten anschauen usw.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
Ziehmy
60 kW - range-extended
Beiträge: 107
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: Welches Baujahr ist vernünftig?

Beitrag von Ziehmy » 8. Aug 2018 18:20

Danke!

Auf der Seite mit der VIN-Recherche tut sich nichts, da komme ich nicht weiter?!?!?!
Die rote Inneneinrichtung habe ich gefunden - als Option!

Hmmm......
Zuletzt geändert von Ziehmy am 8. Aug 2018 18:27, insgesamt 1-mal geändert.
Ziehmy
...steht unter Strom!

Zur Zeit mobil mit:
2014er OPEL AMPERA Komfort-Edition, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TID Anniversary, silber, 148 Diesel-PS - einer der Letzten
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS - ein Exotischer SAAB aus GFK
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: https://flic.kr/s/aHsmjn2ps9

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 508
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: Welches Baujahr ist vernünftig?

Beitrag von STdesign » 8. Aug 2018 18:25

Ahhh, Fehler gefunden. Die VIN ist 1G0... also nach dem G eine null und kein O(hh).

Dann kommt auch gleich als Ausstattung u.a.
  • 01V Bezugsfarbe sitz spice red
  • 4A0 Innenverkleidung jet black/spice red
Vom Band gerollt ist das Auto am 09.02.2012.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
Ziehmy
60 kW - range-extended
Beiträge: 107
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: Welches Baujahr ist vernünftig?

Beitrag von Ziehmy » 8. Aug 2018 19:00

Ah, sehr gut! Danke, jetzt geht es!

Irgendwie gefällt er mir.....
Ziehmy
...steht unter Strom!

Zur Zeit mobil mit:
2014er OPEL AMPERA Komfort-Edition, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TID Anniversary, silber, 148 Diesel-PS - einer der Letzten
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS - ein Exotischer SAAB aus GFK
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: https://flic.kr/s/aHsmjn2ps9

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste