Welche Ladekabel sind Serie?

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne
Antworten
Benutzeravatar
Ziehmy
60 kW - range-extended
Beiträge: 108
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Welche Ladekabel sind Serie?

Beitrag von Ziehmy » 26. Aug 2018 21:22

Was gehört serienmäßig zu einem 2012er/2013er Ampera dazu?

Der Ladeziegel und auch noch ein weiteres Kabel?
Oder nur der Ziegel?
Ziehmy
...steht unter Strom!

Zur Zeit mobil mit:
2014er OPEL AMPERA Komfort-Edition, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TID Anniversary, silber, 148 Diesel-PS - einer der Letzten
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS - ein Exotischer SAAB aus GFK
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: https://flic.kr/s/aHsmjn2ps9

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3536
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Welche Ladekabel sind Serie?

Beitrag von Markus Dippold » 26. Aug 2018 21:32

Nur der Ziegel.

Alles andere geht extra.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
109429km elektrisch, 15.85kWh/100km ab Akku
17213km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.82l

Stand 31.10.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
Ziehmy
60 kW - range-extended
Beiträge: 108
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: Welche Ladekabel sind Serie?

Beitrag von Ziehmy » 26. Aug 2018 21:34

Danke!

Was braucht man denn so im Alltag an öffentlichen Säulen?
Ziehmy
...steht unter Strom!

Zur Zeit mobil mit:
2014er OPEL AMPERA Komfort-Edition, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TID Anniversary, silber, 148 Diesel-PS - einer der Letzten
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS - ein Exotischer SAAB aus GFK
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: https://flic.kr/s/aHsmjn2ps9

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 222
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Welche Ladekabel sind Serie?

Beitrag von Maxblue » 26. Aug 2018 22:53

Moin,

Ein Kabel Typ1 (Ampera) auf Typ2 (Ladesäule) macht auf jeden Fall Sinn. Ist zwar nicht ab Werk dabei, liegt aber bei einigen Gebrauchten dabei. Würde deshalb mit der Anschaffung bis nach dem Kauf warten. Ist nicht ganz billig. Außerdem wäre ein kurzer Adapter Typ1 auf Typ2 ggf. sinnvoll. Viele neue Ladesäulen haben das Typ2-Kabel fest dran. Ohne den Adapter kannst du dort nicht laden. Hier ein Link zum Adapter:

https://www.amazon.de/gp/product/B075JB ... UTF8&psc=1

Falls du Zuhause unbedingt mit 16A laden willst, würde es noch Ziegel geben die einen CEE Anschluß für Camping (blau) oder „Kraftstrom“ (rot) haben. So eine rote Dose gibt es höufig in der Garage. Aber auch die sind nicht günstig. Zuhause immer auf den richtigen Kabelquerschnitt, vernüftige Installation und geeignete Dosen achten, die für Dauerlast 16A ausgelegt sind, damit es unterm Putz nicht brutzelt...
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
Ziehmy
60 kW - range-extended
Beiträge: 108
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: Welche Ladekabel sind Serie?

Beitrag von Ziehmy » 27. Aug 2018 19:51

Danke! Ob meine Anschlüsse in der Garage das durchhalten, muss ich dann eh ausprobieren.
Unser Elektriker ist in Bereitschaft ;)
Das Haus stammt aus den 50er Jahren, die Elektrik wurde fast komplett erneuert, fast.....
Ziehmy
...steht unter Strom!

Zur Zeit mobil mit:
2014er OPEL AMPERA Komfort-Edition, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TID Anniversary, silber, 148 Diesel-PS - einer der Letzten
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS - ein Exotischer SAAB aus GFK
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: https://flic.kr/s/aHsmjn2ps9

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 510
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: Welche Ladekabel sind Serie?

Beitrag von STdesign » 27. Aug 2018 20:18

Wenn du in der Garage eine Schukodose hast, die dauerhaft 10A verträgt, reicht das meines Erachtens. Soviel Mehrwert bietet 16A Laden zu Hause (über Nacht, am Wochenende, ...) nicht.
Wenn du aber natürlich eh Hand an die Elektrik anlegen musst (bitte nicht zu wörtlich nehmen ;) ), dann versuche gleich was in die Richtung 3x 32A (= 22 kW @ 230 VAC L-N) oder noch mehr zu installieren. Dann bist du für die Zukunft gerüstet.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 222
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Welche Ladekabel sind Serie?

Beitrag von Maxblue » 27. Aug 2018 20:25

Sieht bei mir ähnlich aus, älteres Haus und Verkabelung nicht auf dem allerneusten Stand. Unsere beiden Fahrzeuge "nuckeln" deshalb über Nacht gemütlich mit 6A an zwei verschiedenen Phasen. Ich hab da keinen Stress, stehen so oder so auf dem Hof rum. Einzig die Ladeverluste sind etwas höher, aber der Stromanbieter muss ja auch leben :lol: :lol: :lol:

Der Ziegel hat meines Wissens ein paar Schutzfunktionen integriert. Einige Ausführungen sind wohl geradezu pingelig, wenn da was nicht passt, wie z.B. Unterspannung oder Schwankungen, dann hören die auf zu laden und gehen auf Störung. Ist auch ganz praktisch und bietet zumindest einen groben Schutz. Für irgendwas muss die Baugröße ja auch gut sein :D
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
Ziehmy
60 kW - range-extended
Beiträge: 108
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: Welche Ladekabel sind Serie?

Beitrag von Ziehmy » 27. Aug 2018 20:54

Das werde ich dann ausprobieren.
Zum Glück grenzt an unsere Garage der Hauswirtschaftsraum an, und dort ist alles neu.
Durch den Raum komme ich notfalls auch problemlos mit einem neuen Kabel durch, um direkt zum Hausanschluss zu gelangen. Das wird schon!
Ziehmy
...steht unter Strom!

Zur Zeit mobil mit:
2014er OPEL AMPERA Komfort-Edition, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TID Anniversary, silber, 148 Diesel-PS - einer der Letzten
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS - ein Exotischer SAAB aus GFK
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: https://flic.kr/s/aHsmjn2ps9

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste