V-max?

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne

Re: V-max?

Beitragvon Tango » 29. Okt 2012 13:51

riesenmarco hat geschrieben:Hallo zusammen. Ich weiss der Beitrag ist schon länger her aber egal. Ich will ja niemanden zu nahe treten, ich fahre meinen Volt auch gerne, und weiss das er Kraft hat, aber das er an einer Ampel einen 911 abhängt,- nee sorry das ist nicht drin. Ausser das kleine Beschleunigungsrennen geht nur von dir aus, dann ja.- Aber dann kann ich auch einen Bugatti schlagen;-) Ich hatte vor 3 Monaten noch ein Auto mit 280PS und das ist einiges weniger als ein 911 hat, aber auch gegen den hätte der Volt keine Chance. Das alles spielt schlussendlich aber auch keine Rolle mehr, den wen es jemandem um das geht, hat er tatsächlich das falsche Auto.


Oh doch. Bei 2 sek von 0-50 km/h im Sportmodus schon. Man merkt es eben fast nicht, da die Geräusche fehlen.

Gruss Joe
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013
Tango
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1996
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz

Re: V-max?

Beitragvon EVA » 29. Okt 2012 20:25

Kann ich aus der Praxis nur bestätigen:
Bei einem kleinen (freundschaftlichen) Beschleunigungsrennen mit einem Carrera 4S (natürlich nur bis 110 km/h auf der Landstraße) konnte ich sehr gut mit dem Porsche mithalten. Das wurde vom Porschefahrer, am nächsten Abzweig als sich unsere Wege trennten, mit einem anerkennenden "Daumen hoch" kommentiert.

...und schon wieder jemanden vom Ampera überzeugt....;-)

Gruß
EVA
Elektrisiert
Vom
Ampera
----------------------------
Ampera E-Pioneer Edition in lithiumweiß seit 11.04.2012
und i3 ohne rex in andesitsilber seit 23.03.2015
EVA
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 18
Registriert: 25. Okt 2012 17:14

Re: V-max?

Beitragvon Joachim » 30. Okt 2012 20:24

Ein Carrera 4S beschleunigt, so der Fahrer will, genau in der halben Zeit auf hundert, nämlich in 4,5 Sekunden (Ampera 9 Sekunden)! ;-)
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1078
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: V-max?

Beitragvon Tango » 30. Okt 2012 21:14

Joachim hat geschrieben:Ein Carrera 4S beschleunigt, so der Fahrer will, genau in der halben Zeit auf hundert, nämlich in 4,5 Sekunden (Ampera 9 Sekunden)! ;-)


Hallo Joachim

Nicht so eng sehen. Bis 50 km/h hat Eva ev. die Nase vorne danach der Porsche.

Gruss Joe
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013
Tango
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1996
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz

Re: V-max?

Beitragvon Joachim » 30. Okt 2012 21:30

Hi Joe,

keine Sorge, ich seh' das nicht eng. Wäre nur nie auf die Idee gekommen, mit dem Ampera ein Rennen gegen einen 400 PS Boliden zu fahren. Vielleicht gegen einen Fiat Panda … ;-)
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1078
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: V-max?

Beitragvon schneeflocke » 30. Okt 2012 21:56

Joachim hat geschrieben:Hi Joe,

keine Sorge, ich seh' das nicht eng. Wäre nur nie auf die Idee gekommen, mit dem Ampera ein Rennen gegen einen 400 PS Boliden zu fahren. Vielleicht gegen einen Fiat Panda … ;-)


Dem kann man sich jederzeit stellen, denn bei einem E-Fahrzeug hast du das volle Drehmoment von der ersten Sekunde. Benziner müssen erst Drehzahl erreichen um Drehmoment zu bekommen.
Von daher gewinnt ein E-Fahrzeug immer beim Beschleunigen.
Als wir unseren Ampera bekommen haben, konnte ich mich auch davon überzeugen.
Mein Mann fuhr auf der Autobahn beschleunigte, ich sah in meinem EOS V6 nur noch die Rücklichter.
LG
Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“
(Willy Brandt)


Ampera EPionier (05/2012; ...CU117...)
Benutzeravatar
schneeflocke
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 667
Registriert: 10. Nov 2011 22:09
Wohnort: Oberschwaben
Verbrauch

Re: V-max?

Beitragvon sonixdan » 30. Okt 2012 23:27

Das mit den Beschleunigungsrennen an der Ampel hat mehrere Aspekte.

Ich habe ein paar Ampeln in meiner Gegend, an denen ich das regelmässig ausprobieren kann ;-) Typischwerweise sind das Ampeln mit zwei Fahrspuren, wobei kurz nach der Ampel die Hauptrichtung nur noch einspurig ist. Dort fahren eigentlich fast immer Autos absichtlich auf der falschen Spur, um bei Grün zügig zu beschleunigen und vor den anderen die Spur zu wechseln. Die Leute aus der Region Zürich kennen das sicher von der Überlandstrasse (mehrere Stellen) oder von der Strasse von Wallisellen nach Dietlikon.

Grundsätzlich hat der Ampera ca. 9 bis 10 Sekunden von 0 auf 100. Er ist damit nicht langsam, aber auch nicht besonders schnell. Ich würde mal sagen, guter Familienkutschen-Schnitt. Mit dieser Zeit wird er natürlich von jedem gut motorisierten Verbrenner abgehängt. Das ist so. Ganz egal, wann das Drehmoment kommt.

Im Gegensatz zum Ampera-Fahrer hat der Verbrenner-Fahrer aber ein paar Probleme. Und die sorgen dafür, dass man das Ampel-Duell trotzdem meistens gewinnt.

Problem 1: Bei Fahrzeugen mit Handschaltung ist es mit dem schnellen Anfahren so eine Sache. Ohne Übung kann das ganz schön peinlich werden. Nämlich dann, wenn der Motor aufheult und die Räder durchdrehen. Die meisten Fahrer werden daher eher vorsichtig ans Werk gehen und das Potential ihres Autos an der Ampel nicht ausnutzen.

Problem 2: Verbrennungsmotoren haben ihre hohe Leistung erst bei relativ hohen Drehzahlen, das bedeutet Lärm. Und mal ganz ehrlich: Es ist doch so was von peinlich, wenn man mit laut aufheulendem Motor an der Ampel beschleunigt und die Fussgänger einem kopfschüttelnd nachschauen. Es gibt also so eine Art psychologische Schranke, das Auto voll zu beschleunigen.

Problem 3: Es ist verboten, im Strassenverkehr unnötig Lärm zu machen. Falls also die Polizei zufälligerweise zuschaut, kann das ins Geld gehen.

Problem 4: Die Ampeln stehen meist in Ortschaften, und da ist bei ca. 60 Km/h sowieso Schluss. Wenn der wegen den Problemen 1 bis 3 eher vorsichtig gestartete Verbrenner-Fahrer seinen Leistungsvorteil ausspielen könnte, getraut er sich wegen den Geschwindigkeitslimiten nicht mehr.

Und was machen wir im Ampera oder im Volt?

Bei Grün einfach Pedal durchdrücken. Nichts dreht durch. Nichts heult auf. Keiner dreht sich nach uns um. Und unser Fahrzeug beschleunigt maximal, so gut es eben kann.

Und deshalb lassen wir an den Ampeln die anderen meist verblüfft hinter uns. Obwohl das aus Sicht der Autos gar nicht so sein müsste.

Ich bin ja wirklich friedlich und eher ruhig unterwegs. Aber an den bekannten Stellen die BMWs abhängen, wenn sie glauben, sie könnten mich ausbeschleunigen und dann vor mir reindrängen ... das ist einfach zu herrlich.
sonixdan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1036
Registriert: 3. Okt 2011 21:43
Wohnort: Schweiz, ZH

Re: V-max?

Beitragvon Tango » 30. Okt 2012 23:36

Hast vollkommen recht Dani. Schnell ist er ja schon bis ca. 50 km/h. Spass muss manchmal sein.

Gruss Joe
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013
Tango
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1996
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz

Re: V-max?

Beitragvon riesenmarco » 31. Okt 2012 07:06

Nur gibt es für das problem mit der drehzal schon eine lösung, und die heist turbo. Ich hatte einen overboost turbo das heisst er aktiviert sich wen man das gaspedal voll runterdrückt. Da ist dan nix mer mit auf 4000 turen, der hatte die kraft von anfang an wen ich wollte.
Früher hatte ich Benzin im Blut, heute fliesst nur noch Strom durch meine Adern;-)
riesenmarco
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 64
Registriert: 25. Okt 2012 11:42
Wohnort: Luzern CH

Vorherige

Zurück zu Fragen, Antworten und Kaufberatung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste