Ladesäulen und Ampera

... ihr habt Fragen? Wir beraten Euch gerne
Antworten
mark32
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 429
Registriert: 8. Jun 2012 16:32
Wohnort: 48249 Dülmen
Kontaktdaten:

Ladesäulen und Ampera

Beitrag von mark32 » 14. Jun 2012 08:32

Hallo,

bisher lade ich meinen Ampera nur mit dem mitgelieferten Kabel. Meine Heimladestation wird Freitag montiert. Ich würde gerne die Ladesäulen der Stadtwerke Münster oder die RWE-Ladesäulen nutzen. Ich muss mich noch wegen der notwendigen Zugangskarten informieren.

An den oben genannten Ladesäulen sind keine Schukosteckdosen, sondern andere Stecksysteme. Habt Ihr Erfahrung mit den Ladesäulen? Gibt es eine anderes Kabel als das mitgelieferte von Opel?

Vieleicht lohnt sich der Aufwand wegen dem RE auch nicht, aber in Münster haben die einen super Gratis-Parkplatz zum Bestaunen der Elektrofahrzeuge in der Innenstadt und keiner nutzt ihn ;-)
Ampera von 6/2012 bis er zerfällt, Tesla Modell S P85 seit 11/2013, Photovoltaik 8,1 kWp mit Eigenverbrauch seit 2010, Hauskraftwerk/Solarspeicher 16kWh, nano-BHKW 1kW

micky4
500 kW - overdrive
Beiträge: 2070
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ladesäulen und Ampera

Beitrag von micky4 » 14. Jun 2012 10:25

Ich habe bisher nur diesen Stecker gesehen (16A/200-250V/IP67) und mir dafür ein Übergangskabel für die mobile Ladestation besorgt. Meines ist 1m lang so wie am Bild (10.-€), aber das gibts auch sogar nur als Stecker ... Zu finden in jedem Camping-Zubehör-Geschäft zum Anschluß vom Wohnwagen am Campingplatz ...
;-)
Michael
PS: Der Stecker "rastet" ein, d.h. am Anfang muß man "fest" einstecken bis es "Klick" macht. Bei meinem ersten Ladeversuch dachte ich, die Säule funktioniert nicht ... habe nur zu "zart" angesteckt ...
Dateianhänge
stecker-2.jpg
stecker-2.jpg (37.17 KiB) 2767 mal betrachtet
stecker-1.jpg
stecker-1.jpg (41.59 KiB) 2767 mal betrachtet
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com

F-FT2020
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 6
Registriert: 26. Mär 2012 14:35
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Ladesäulen und Ampera

Beitrag von F-FT2020 » 24. Jun 2012 14:39

Hallo Mark,
laut Aussage von Opel (Programm-Manager Ampera) arbeiten sie an einem alternativen Ladekabel, das an Ladestationen mit Mennekes-Stecker einsetzbar ist. Soll Ende Juli / Anfang August verfügbar sein.

LG Ralf

Kratus
500 kW - overdrive
Beiträge: 1352
Registriert: 26. Dez 2011 12:49
Wohnort: 30 km nördlich von Straßburg, Frankreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Kratus » 24. Jun 2012 16:16

Interresante Nachricht.
Allerdings werden derzeit in Frankreich ausschliessling Ladesaülen mit typ 3 EVPlugAlliance Stecker anstatt Mennekes installiert.
Weisst Du ob es von Opel auch solch ein Kabel geben wird?

-- Sent from my Palm Pre3 using Forums
Kratus.

Grüße aus dem Elsaß (Frankreich)
Ampera Modell 2013A.

micky4
500 kW - overdrive
Beiträge: 2070
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Ladesäulen und Ampera

Beitrag von micky4 » 10. Jul 2012 09:32

F-FT2020 hat geschrieben:Hallo Mark,
laut Aussage von Opel (Programm-Manager Ampera) arbeiten sie an einem alternativen Ladekabel, das an Ladestationen mit Mennekes-Stecker einsetzbar ist. Soll Ende Juli / Anfang August verfügbar sein.
LG Ralf
Hallo Ralf !
Hast du da für aktuelle Informationen bei Opel wieder nachgefragt ?
LG Michael
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com

Hartmut49
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 287
Registriert: 27. Jun 2012 13:36
Wohnort: Stemwede
Kontaktdaten:

Re:Ampera in Silbergrau

Beitrag von Hartmut49 » 10. Jul 2012 13:58

Hallo, an die gesamte Runde,
Ich hatte in meiner Neuvorstellung, schon beschrieben, daß ich mir den Opel Ampera, oder auch den Gm Volt in silber metallik bestellen möchte.
Hat von den Usern hier, jemand, ein soches Elektrofahrzeug in Silbermetalik ?
Ich wohne in der nähe, von Osnabrück.
In Natura habe ich weder einen Ampera, und schon garnicht, den Volt in der Farbe gesehen.
Für eine Meldung gerne über mein PN, wäre ich, sehr dankbar!
Gruß,
Hartmut

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste