Ampera Klimawartung

Hier werden einzelne Fahrzeuge unserer User besprochen

Ampera Klimawartung

Beitragvon alex391 » 4. Apr 2017 15:46

Hallo Ampera , Volt Freunde,
hat von Euch schon wer eine Klimawartung am Fahrzeug machen lassen ?
war gerade bei ATU Angebot 59,90 € dürfen sie aber leider nicht machen.
Was kostet es bei Opel?
Gruß Alex
alex391
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 8
Registriert: 15. Mär 2017 18:30

Re: Ampera Klimawartung

Beitragvon Cyberjack » 4. Apr 2017 16:00

Na hoffentlich kann/darf das ATU nicht. Die Klima muß ölfrei gefüllt werden, dafür hat der FOH eine eigene Armatur die für andere Fahrzeuge nicht verwendet werden darf. Das ansonsten in R134a Klimaanlagen zu findende PAG Öl kann beim Ampera die Leitfähigkeit erhöhen und so zu einem Kurzschluß im HV System führen.

M.


--
Cyberjack unterwegs ...
Benutzeravatar
Cyberjack
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1042
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Verbrauch

Re: Ampera Klimawartung

Beitragvon mainhattan » 4. Apr 2017 18:33

Cyberjack hat geschrieben:dafür hat der FOH eine eigene Armatur die für andere Fahrzeuge nicht verwendet werden darf.


Oh ja... Deswegen musste ich drei FOHs anfragen, damit mein Kompressor behandelt werden kann, trotz dass die ersten zwei Amperawerkstätten waren...
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Tesla Model ≡ am 31.03.2016 im SC reserviert.
Bild
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3882
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Ampera Klimawartung

Beitragvon he2lmuth » 5. Apr 2017 07:03

AMPERAWerkstätten die auch befüllen können sind auch hier selten, das habe ich geschildert. Meine Bude konnte das nicht.
Wie oft muss denn gewechselt werden?
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3012
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Ampera Klimawartung

Beitragvon alex391 » 5. Apr 2017 20:41

gute Frage, habe bei meinen anderen Pkw"s alle zwei Jahre eine Klimawartung machen lassen .
Interessiert hier den Anschein nach die wenigsten wird nur richtig teuer wenn die Klimaanlage kaputt geht . :lol:
alex391
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 8
Registriert: 15. Mär 2017 18:30

Re: Ampera Klimawartung

Beitragvon he2lmuth » 6. Apr 2017 07:58

Meiner Meinung nach völlig überflüssig.
Mein Zermedes ;) lief 13 Jahre ohne jede Klimawartung.
Diese war auch nicht von MB vorgeschrieben.

Könnte beim A anders sein, weil anderes Kältemittel verwendet wird, deshalb meine Frage :!: :!:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3012
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Ampera Klimawartung

Beitragvon slv rider » 6. Apr 2017 08:11

das kältemittel ist herkömmliches tetraflourethan, nicht das neuere tetraflourpropen.
unterscheiden tut sich das verwendete öl. normal werden öle auf basis von polyalkylenglykol verwendet. das zeug ist aber hygrokopisch. :mrgreen:
also verwendet man ein öl auf basis von polyolester.
achja, und alle 10 jahre wird der trockner ersetzt.
Benutzeravatar
slv rider
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 337
Registriert: 31. Dez 2011 16:05

Re: Ampera Klimawartung

Beitragvon he2lmuth » 6. Apr 2017 08:41

Danke :!:
Somit fällt ATU für die Klimawartung schon mal weg. Nichteinmal jede Amperawerkstatt hat die RICHTIGE Fülleinrichtung.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3012
Registriert: 19. Aug 2011 12:16


Zurück zu Unsere Amperas und Volts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron