[mainhattan]'s Ampi aus dem Main-Taunus-Kreis

Hier werden einzelne Fahrzeuge unserer User besprochen
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: [mainhattan]'s Ampi aus dem Main-Taunus-Kreis

Beitrag von mainhattan » 28. Dez 2016 06:25

Orakis hat geschrieben:moin,

also ich fahre jeden Werktag meine Ampera 2 mal komplett leer Pendelstrecke (120 km einfach). Egal wie ich sie leer fahre , mehr als 10.2 kWh habe ich laut Anzeige aus meiner Ampera noch nicht rausbekommen. und ich habe eine MY14.

Das Wetter spielt hier auch keine Rolle ob -12°C oder plus 27°C es waren immer 10.2k Wh
FIN EU?

Das ist aber seltsam...

Wie gesagt, das Pendel schlägt zwischen 10,7 und 11,4.

Nachdem ich die Batteriereparatur hatte, musste sich das auch erst wieder hocharbeiten.
1. Vollladen und leerfahren: 10,7
2. Mal: 10,9
3. Mal: 11,0

Womöglich ist es doch schon ne 17,1er Batterie...

However. Ihr könnt mir es ruhig glauben, auch wenn der Rest der scheinbar MY14er das nicht erreicht.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 300
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle
Kontaktdaten:

Re: [mainhattan]'s Ampi aus dem Main-Taunus-Kreis

Beitrag von Orakis » 28. Dez 2016 07:15

ja ist ein EU. ich werde aber nochmal im Januar wenn ich zur Arbeit fahre einen Testlauf machen.

Zur Zeit ist mein Profil für die 120 km (AB 120 km/h Verbrenner, AB 100 km/h Strom, LS 95 km/h Strom)

Morgens
40 km Landstraße //elektrisch
35-70 km Autobahn // auf Halten
10-45 km Rest Autobahn und Landstraße // elektrisch

Abends
10 km Landstraße //elektrisch
35-70 km Autobahn // auf Halten
40-75 km Rest Autobahn und Landstraße // elektrisch

So erziele ich zur Zeit die besten Verbrauchsergebnisse im Sommer konnte ich hier sogar einmal unter 1,5 Liter/100 km kommen im Winter liege ich meist zwischen 3,5 und 4,0 Liter/100 km.
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.

ObeliX
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 452
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder
Kontaktdaten:

Re: [mainhattan]'s Ampi aus dem Main-Taunus-Kreis

Beitrag von ObeliX » 28. Dez 2016 13:07

mainhatten hatte zwar geschrieben, daß seiner meinung nach HALTEN beim leerfahren unerheblich ist, meines dafürhaltens ist das aber nicht so - jedenfalls wenn es zwischendurch gemacht wird. die verbrauchszählung ist ja keine messung, sondern wird nach (programmierter) erfahrung angenommen. aber auch im HALTEN modus wird ständig energie in die batterie geladen und dann wieder verbraucht (meist unterstützend, manchmal auch wieder rein elektrisch). bei diesem kontinuierlichen laden/entladen paßt die verbrauchsschätzung nicht mehr so gut und der endwert ist nicht mehr so exakt vergleichbar mit dem fall, daß die batterie in einem rutsch leergefahren wird bis der REX angeht.
dein pendelprofil ist elektrisch-verbrenner-elektrisch und IMHO kommst du deshalb auf andere werte.


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 56000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: [mainhattan]'s Ampi aus dem Main-Taunus-Kreis

Beitrag von mainhattan » 28. Dez 2016 13:32

Wer ist jetzt "du"?
Es ist dennoch für mich unerheblich, ob ich komplett elektrisch leer fahre oder mit halten zwischendurch. Es bleiben 11,x ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

ObeliX
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 452
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder
Kontaktdaten:

Re: [mainhattan]'s Ampi aus dem Main-Taunus-Kreis

Beitrag von ObeliX » 28. Dez 2016 14:23

'Du' ist der vorposter auf den ich geantwortet habe. ;)
wenn der verbrauch tatsächlich gemessen würde, würde ich dir zustimmen das es egal sein müßte.


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 56000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)

Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
Beiträge: 583
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Kontaktdaten:

Re: [mainhattan]'s Ampi aus dem Main-Taunus-Kreis

Beitrag von Gerald » 30. Dez 2016 19:31

mainhattan hat geschrieben: Womöglich ist es doch schon ne 17,1er Batterie...

However. Ihr könnt mir es ruhig glauben, auch wenn der Rest der scheinbar MY14er das nicht erreicht.
Natürlich glaube ich Dir! :)
Nein, 17,1er Batterie hast Du wohl auch nicht, denn meiner ist MY15. Bei Dir wird der gleiche Wert im Fahrzeugschein stehen wie bei mir.

Habt Ihr die App MyGreenVolt? Die zeigte mir gestern nach Leerfahren des Akkus 10,7 kWh an, Ampera zeigte 10,3 kWh an. Evtl. schwankt die Anzeige im Ampera von Auto zu Auto. Die App sollte stimmen, oder?

Wie dem auch sei, das max. war bei mir bis jetzt 10,7 kWh (Anzeige Display). Auf die Anzeige in der App hatte ich bis jetzt nicht so sehr geachtet. Hier gibt es auch einen Unterschied zu den gefahrenen Kilometern. Die App zeigt bisschen weniger an.

Viele Grüße
Gerald

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: [mainhattan]'s Ampi aus dem Main-Taunus-Kreis

Beitrag von mainhattan » 30. Dez 2016 19:38

Ich hatte bisher nur mal zeitweise TorquePro genutzt, da wurde eine Differenz von etwa 0,2 kWh ausgewiesen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 300
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle
Kontaktdaten:

Re: [mainhattan]'s Ampi aus dem Main-Taunus-Kreis

Beitrag von Orakis » 31. Dez 2016 04:27

Gerald hat geschrieben:
...Habt Ihr die App MyGreenVolt? ...

für Windows 10 phone gibt es hier nix oder ?
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.

DaStivi
16 kWh - fährt
Beiträge: 39
Registriert: 2. Nov 2016 10:10
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: [mainhattan]'s Ampi aus dem Main-Taunus-Kreis

Beitrag von DaStivi » 31. Dez 2016 12:09

Nein gibt nix...

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: [mainhattan]'s Ampi aus dem Main-Taunus-Kreis

Beitrag von mainhattan » 1. Aug 2017 18:31

Heute beim 3-Jahresservice gewesen und TÜV/AU neu ohne Mängel bekommen.

Habe gleich mal noch die Starterbatterie durchmessen lassen, Ergebnis "GUT" :D

Dann steht unserer nächsten Urlaubstour in die Toskana (Provinz Siena) nichts mehr im Wege.
Ein paar Tage noch...
Mit Lade-Übernachtungs-Unterbrechung in Bellinzona (Tessin) geht's weiter. Geladen wird dann vor Ort an der Ferienwohnung nächtens.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste