Gerald's Ampera

Hier werden einzelne Fahrzeuge unserer User besprochen

Gerald's Ampera

Beitragvon Gerald » 10. Jun 2016 14:24

Hallo,

so, endlich konnte ich vor knapp einer Woche meinen Ampera abholen..
Ich möchte in dem Thread immer mal über meine Erfahrungen und Beobachtungen berichten. Ich hoffe, die meisten werden positiv sein. ;)

Es ist ein schwarzer Ampera mit EZ 11/2014, Modell 2015 (also VIN mit FU). Modell 2015 hat wohl keine entscheidende Vorteile zu Modell 2014, Akkukapazität ist wie gehabt 16,5 kWh.
Es ist Ausstattungsvariante Comfort, hat kein Navi und leider keine Boseanlage. Die Assistenzsysteme sind vorhanden.
Ich bin bereits "Elektroerfahren". Hatte ein Jahr einen Nissan Leaf mit dem Sonderleasing und ca. 1,5 Jahre einen Stromos von german e-cars. Zudem habe ich jetzt noch einen Twizzy, den ich wohl sogar behalten werde. Außerdem hatte ich einen Prius 2 und einen Toyota Yaris Hybrid, welche ich beide mit äußerst niedrigen Verbräuchen betreiben konnte.

Der Ampera sagte mir von Anfang an irgendwie zu, jedoch war der sehr hohe Preis für mich absolut nicht stemmbar und auch nicht gewollt. Jetzt war finanziell es machbar und ich hab zugeschlagen.

Erster Eindruck ist sehr gut und ich bin wirklich überrascht wie sparsam der schwere Wagen zu bewegen ist. Hier hat Opel wirklich tolle Arbeit geleistet.
Ich möchte jetzt noch gar nicht so viel über Positives oder Negatives schreiben, weil ich eben den Wagen erst 6 Tage habe. Dies kommt dann im Laufe der Zeit. 8-)

Die App My green Volt habe ich gestern endlich probieren können. Zuvor konnte ich keine Verbindung zu dem BT-Dongle herstellen, warum auch immer (ich hab 3 Stück probiert). Ich denke, mehr brauch ich nicht. Fehlen tut mir l/100km Anzeige, Durchschnitt und Momentanverbrauch, aber das ist nicht sooo schlimm.
Und mein Smartphone ist zu klein. Hier wäre so ein kleines Tablet wohl toll. Die Frage ist, ob dies ohne sim-Karte funktionieren würde??
Ich hab zwar auch einen scangauge, aber es gab Berichte, dass dies zu Problemen führen kann (in einem US-Forum).

Einen Fehler gab es schon: Ich konnte keine Musik von USB hören und Sprachsteuerung ging nicht. Wagen dann ausgeschaltet (bis er richtig aus war), neu gestartet und dann passte es wieder.

Viele Grüße
Gerald

Hier noch Bilder:
Dateianhänge
k-DSC_0290.jpg
k-DSC_0290.jpg (99.6 KiB) 4268-mal betrachtet
k-DSC_0291.jpg
k-DSC_0291.jpg (102.58 KiB) 4268-mal betrachtet
k-DSC_0294.jpg
k-DSC_0294.jpg (85.95 KiB) 4268-mal betrachtet
Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 578
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Verbrauch

Re: Gerald's Ampera

Beitragvon Orakis » 10. Jun 2016 15:51

Hallo Gerald,

Gratulation.

in schwarz ein echter Hingucker
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.
Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 282
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle

Re: Gerald's Ampera

Beitragvon Weißer Volt » 10. Jun 2016 17:33

Hallo Gerald. Herzlich willkommen auch von mir. Ein kleines Tablet funktioniert auch ohne simkarte. Ich praktiziere das ohne simkarte bei jeder größeren Fahrt.
Gruß
Michael S.
vom Oberrhein
Weißer Volt
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 773
Registriert: 24. Feb 2013 00:26
Wohnort: D - Rhein-Neckar-Raum

Re: Gerald's Ampera

Beitragvon LambdaCore 21 » 10. Jun 2016 18:25

Nice, einer der ganz seltenen FU-Amperas!

Willkommen im Forum :geek:
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild
Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1113
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Verbrauch

Re: Gerald's Ampera

Beitragvon Gerald » 13. Jun 2016 10:53

Vielen Dank für Eure netten Antworten! :)

Bin bis jetzt vom Wagen sehr angetan. Vor allem empfinde ich den Verbrauch als sehr niedrig, wenn man bedenkt, dass das Auto 1735kg Leergewicht auf die Waage bringt. 8-)
Hier hat Opel wirklich tolle Arbeit geleistet!

Nutzbare Kapazität:


Ich kann laut Anzeige 10,5 bis 10,6 kWh entnehmen. Ist das im grünem Bereich? Bei Mathias las ich mal was von 11kWh? Dies hatte ich mir auch erhofft. Aber die Akkus haben natürlich auch Toleranzen.

Gestern wollte ich in der Tiefgarage zum ersten Mal mit 10A laden, weil es zeitlich mit 6 A nicht möglich gewesen wäre, den Akku voll zu bekommen. Ich hab während der Fahrt auf 10A umgeschaltet, dann angesteckt.
So, als dann die Abfahrt war, staunte ich nicht schlecht, dass der Akku nach über 8 Stunden nicht voll war (ca. 3/4). Im Menü wurden dann auch 6A angezeigt. Muss das nicht testen. Denke, die Software hat den einen oder anderen bug!?

@Weißer Volt
Vielen Dank! Denke, werde mir ein kleines Tablet zulegen, denn das Ablesen fällt mir unter der Fahrt echt schwer.

Viele Grüße
Gerald
Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 578
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Verbrauch

Re: Gerald's Ampera

Beitragvon sawok » 13. Jun 2016 14:05

Gerald hat geschrieben:Gestern wollte ich in der Tiefgarage zum ersten Mal mit 10A laden, weil es zeitlich mit 6 A nicht möglich gewesen wäre, den Akku voll zu bekommen. Ich hab während der Fahrt auf 10A umgeschaltet, dann angesteckt.
So, als dann die Abfahrt war, staunte ich nicht schlecht, dass der Akku nach über 8 Stunden nicht voll war (ca. 3/4). Im Menü wurden dann auch 6A angezeigt. Muss das nicht testen. Denke, die Software hat den einen oder anderen bug!?

Gerald


kann sein das du auf "P" gestellt hast und dann noch einmal auf "D" oder "R", dann hat es sich dadurch wieder auf 6 A eingestellt.

Ich habe mir angewöhnt nach dem Ausschalten und vor den aussteigen die Ladeklappe zu öffnen mit den Knopf an der Tür, dann kommt auf dem Bildschirm die Ladeabfrage ob sofort oder , oder und da kann ich dann auch die Ladestärke einstellen.

TM
Nach 25 Y Opel jetzt Hyundai....Ampera war einer der besten die ich hatte :mrgreen:
Stromverbrauch steigt, was ist eine Tankstelle ?
Benutzeravatar
sawok
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 218
Registriert: 24. Apr 2015 16:25
Wohnort: Zentral

Re: Gerald's Ampera

Beitragvon Gerald » 13. Jun 2016 14:12

sawok hat geschrieben:Ich habe mir angewöhnt nach dem Ausschalten und vor den aussteigen die Ladeklappe zu öffnen mit den Knopf an der Tür, dann kommt auf dem Bildschirm die Ladeabfrage ob sofort oder , oder und da kann ich dann auch die Ladestärke einstellen.


Vielen Dank! Das werde ich dann auch so probieren. :)

Viele Grüße
Gerald
Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 578
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Verbrauch

Re: Gerald's Ampera

Beitragvon mainhattan » 13. Jun 2016 17:37

Gerald hat geschrieben:
sawok hat geschrieben:Ich habe mir angewöhnt nach dem Ausschalten und vor den aussteigen die Ladeklappe zu öffnen mit den Knopf an der Tür, dann kommt auf dem Bildschirm die Ladeabfrage ob sofort oder , oder und da kann ich dann auch die Ladestärke einstellen.


Vielen Dank! Das werde ich dann auch so probieren. :)

Viele Grüße
Gerald


Bei einem FU gibt es keinen Ladeklappenknopf mehr in der Tür. Der wurde schon bei den EU Modellen wegrationalisiert. Wenn ich gelegentlich mit dem Voltecziegel lade, stelle ich das im Menü ein.
Für gewöhnlich lade ich aber mit 16A bzw. 14,8A Mode 3, da ist das unerheblich.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4269
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Gerald's Ampera

Beitragvon mainhattan » 13. Jun 2016 17:43

Gerald hat geschrieben:V
Nutzbare Kapazität:[/b]

Ich kann laut Anzeige 10,5 bis 10,6 kWh entnehmen. Ist das im grünem Bereich? Bei Mathias las ich mal was von 11kWh? Dies hatte ich mir auch erhofft. Aber die Akkus haben natürlich auch Toleranzen.


Hallo Gerald,
das ist schon etwas ungewöhnlich. Hast Du denn mal die Batterie wirklich drei bis viermal komplett leergefahren, so dass der REX anspringen musste? Ja ich weiß, das macht man nicht so gerne, aber das solltest Du mal ausprobieren. Das Sytem muss erstmal lernen, wieviel es von der Batteriekapazität freigeben darf und kann. Als ich im vergangenen Oktober meinen Ampera aus der Werkstatt holte, nachdem er 3-4 Wochen an der Batterie operiert wurde, arbeitete sich die Freigabegrenze auch Stück für Stück nach oben. 10,8 - 10,9 - 11,1

Bei mir schwankt es auch so zwischen 10,8 und 11,4 kWh - eine absolute Ausnahme war die letzte Langstrecke letzte Woche mit 11,7 auf dem Infotainment. Mit leerfahren meine ich tatsächlich in einem Rutsch.

Probiers aus und melde Dich wieder ;)
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4269
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Gerald's Ampera

Beitragvon Gerald » 13. Jun 2016 18:08

Hallo Matthias,

hab ich bestimmt schon 4 bis 5 x gemacht. Bis jetzt leider keine Änderung.

Ich werde weiter probieren und hoffen. :roll:

Ja, den Taster hab ich vorher gesucht. Weil nicht gefunden, dachte ich mir, vielleicht waren die tatsächlich so bescheuert und haben ein Benzin-Zapfsäule als Symbol verwendet. Aber da war dann tatsächlich die Benzinklappe entriegelt. 8-)

Zu Hause lade ich auch mit 14,8A, bei meiner Partnerin muss die Steckdose herhalten. Nächstes Mal stell ich es vor dem Aussteigen ein, dann steck ich an und kontrollier es mit der App. Hab ich vorher erst gesehen, dass man die Ladung anzeigen lassen kann. Klasse gemacht! :)

Viele Grüße
Gerald
Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 578
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Verbrauch

Nächste

Zurück zu Unsere Amperas und Volts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste