ein jahr ist rum ...

Hier werden einzelne Fahrzeuge unserer User besprochen

Re: ein jahr ist rum ...

Beitragvon ard » 22. Feb 2017 23:27

0,18 pro KW/h, wo denn das, doch nicht in DE ?
Ich bin bei knapp unter 0,25

Gestern morgen so 260 KM Autobahn, teilwiese wurde ich auch vom Ampera eindringlich darauf hingewiesen langsamer zu fahren. Das meiste war jedoch <= 130
War auf 7,6 l/100 (bis ich den dann abends in Eschborn bei 4 Restkilometern an die Leine gelegt habe)
Ampera MJ 2014 EU17XXXX
meine Solaranlage
ard
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 85
Registriert: 6. Nov 2016 22:05
Wohnort: Krefeld

Re: ein jahr ist rum ...

Beitragvon DjDive » 23. Feb 2017 05:52

Hallo

Ich lese hier von Ladeverlusten beim 10A laden gegenüber dem 16A laden.

Kann mir evtl. einmal jemand erklären, warum es Ladeverluste gibt, wenn
ich nur mir 10A statt mit 16A "tanke" ?

.... und wodurch entstehen diese ?
Grüße

DjDive

Weiter geht es, wenn man den ersten Schritt getan hat !
Benutzeravatar
DjDive
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 149
Registriert: 11. Jun 2016 05:44

Re: ein jahr ist rum ...

Beitragvon ObeliX » 23. Feb 2017 07:16

die verluste sind immer da, ich glaue im wesentlichen die leistungselektronik, die frist so 300-350W.
wenn du also mit weniger leistung lädst, dann ist der relative verlustanteil größer, denn die ~350W bleiben ja konstant.
du hast bei
16A: 3680W - 350W = 3330W; Verlust 9,5%
10A: 2300W - 350W = 1950W; Verlust 15,2%
. 6A: 1380W - 350W = 1030W; Verlust 25,4%
da du bei geringerem ladestrom länger lädst, verbrätst du eben auch länger die 350W.

stell dir mal vor, du würdest nur mit 2A laden, also 460W - 350W = 110W -> 0,11kWh ladeleistung.
dann brauchst du 90h um die 10kWh-batterie voll zu laden und hättest über 41kWh verbraucht, da 31kWh in der ladeelektrik verpufft wären. :o


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 54000km) DU147xxx
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)
ObeliX
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 409
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder

Re: ein jahr ist rum ...

Beitragvon Gerald » 23. Feb 2017 08:53

ObeliX hat geschrieben:16A: 3680W - 350W = 3330W; Verlust 9,5%


9,5% Verlust ist echt wenig. Zuhause lade ich immer mit der Wallbox, also mit Typ2 auf Typ1.

Viele Grüße
Gerald
Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 557
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Verbrauch

Re: ein jahr ist rum ...

Beitragvon DjDive » 23. Feb 2017 09:32

Hallo OpeliX

Danke für Deine ausführliche Erläuterung ! Jetzt ist Licht ins Dunkel gekommen !
Grüße

DjDive

Weiter geht es, wenn man den ersten Schritt getan hat !
Benutzeravatar
DjDive
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 149
Registriert: 11. Jun 2016 05:44

Re: ein jahr ist rum ...

Beitragvon manwe » 23. Feb 2017 09:44

Bist du sicher dass die Rechnung mit den Ladeverlusten stimmt?

Bisher habe ich immer nur gelesen dass man beim höheren Ladestrom mehr Verluste hat und deshalb immer möglichst langsam laden sollte.
manwe
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 166
Registriert: 11. Jan 2017 08:57

Re: ein jahr ist rum ...

Beitragvon Markus Dippold » 23. Feb 2017 10:17

manwe hat geschrieben:Bisher habe ich immer nur gelesen dass man beim höheren Ladestrom mehr Verluste hat und deshalb immer möglichst langsam laden sollte.
Mit "höher", was du so gelesen hast, sind Ladeleistungen von 50kW und aufwärts gemeint. Da werden die Verlustleistungen wegen der Wärmeentwicklung wieder größer.

Beim Ampera hast du bei 6A ca. 30% Ladeverlust, bei 16A 10-12%.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
100175km elektrisch, 16.00kWh/100km ab Akku
15467km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.04.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3306
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: ein jahr ist rum ...

Beitragvon ObeliX » 23. Feb 2017 11:08

Gerald hat geschrieben:9,5% Verlust ist echt wenig. Zuhause lade ich immer mit der Wallbox, also mit Typ2 auf Typ1.


das ist der theoretische wert wenn durchgängig mit 16A geladen wird. real wird es aus mehreren gründen schlechter sein.
a) gegen ende wird der ladestrom runtergeregelt (glaube bis 6A)
b) viele ladeboxen liefern ja real nur 14-15A und
c) ist die batterie ja meist nur teilentladen - der 16A ladeanteil kann dann relativ gering sein bevor a) eintritt.

am ende kommen dann wohl die von Markus schon genannten 10-12% ladeverlust raus.


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 54000km) DU147xxx
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)
ObeliX
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 409
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder

Re: ein jahr ist rum ...

Beitragvon he2lmuth » 23. Feb 2017 11:18

10 A Laden: 12,5 aus der Steckdose; 10,2 im Akku angekommen = 18% Verlust, GESAMTVERLUST :!:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3681
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: ein jahr ist rum ...

Beitragvon ObeliX » 23. Feb 2017 11:34

ähm, versteh ich jetzt nicht. beim 10A lademodus kommen exakt 10A aus der dose.

gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 54000km) DU147xxx
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)
ObeliX
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 409
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder

VorherigeNächste

Zurück zu Unsere Amperas und Volts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste