[LambdaCore 21] Auf dem Weg zum Youngtimer

Hier werden einzelne Fahrzeuge unserer User besprochen

Re: [LambdaCore 21] Auf dem Weg zum Youngtimer

Beitragvon STdesign » 29. Dez 2017 10:44

Riesen Lob und Respekt von mir zur Aufarbeitung und Recherche des Themas!! ;) Das sehe ich jetzt schon richtig, dass du dir eine HV-Batterie zu Seite gestellt hast?

Das sind genau die Leute, die es später bei einer Restauration braucht und die dann in der AutoClassic als rührende Community und Experten empfohen werden. Gäbe es hier einen Daumen, würde ich dir den geben.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 342
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: [LambdaCore 21] Auf dem Weg zum Youngtimer

Beitragvon LambdaCore 21 » 29. Dez 2017 16:23

Danke, das ist echt nett von dir. Ich werde mir auch noch eine Batterie besorgen, allerdings noch nicht jetzt.

Sie würde nur herumstehen und ne lange Standzeit tut keiner Batterie gut.

Ich müsste mir für 8.000$ das Batterie-Ladegerät von GM kaufen, um sie am Leben zu erhalten:



Daher habe ich mich erstmal nur mit den Relais begnügt und bin überrascht, wie schön sich das ganze zerlegen lässt!
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild
Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1100
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Verbrauch

Re: [LambdaCore 21] Auf dem Weg zum Youngtimer

Beitragvon Michel-2014 » 29. Dez 2017 20:54

Wow, Respekt. Wenn den Herrn im US Video sehen bekomme ich schon mal bedenken ob der Komplexität unseres Stromers. Und Respekt vor der Ingenieurleistung.
Kleiner Stromer ;-)
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: [LambdaCore 21] Auf dem Weg zum Youngtimer

Beitragvon LambdaCore 21 » 4. Jan 2018 21:21

So komplex die Software sein mag, die Hardware ist erstaunlich einfach und steckbar gehalten. Mit dem Entfernen von nur zwei weiteren Schrauben ging es dann noch mehr ins Detail, da kann man viele einzelne Komponenten austauschen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Diese große Platine in dem schwarzen Metallgehäuse (auf Seite 2) ist übrigens Teil des Batterieenergie-Kontrollmoduls

Bild

und gehört NICHT zu den drei Platinen auf der Batterie, die das Batteriemanagementsystem bilden:

https://www.youtube.com/watch?v=z69dROwACoU#t=3m35s

Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild
Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1100
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Verbrauch

Vorherige

Zurück zu Unsere Amperas und Volts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste