Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mich

Hier werden einzelne Fahrzeuge unserer User besprochen
Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 180
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser

Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mich

Beitrag von Maxblue » 20. Jun 2018 22:23

Liebe Leute,

Jetzt ist es endlich soweit. Ich kann es noch gar nicht glauben. So lange gesucht, so viel gelesen und nun wird es endlich Realität. Ich kann mich noch gut an meine erste Probefahrt mit dem Ampera erinnern. Wie brutal mich der Virus erwischt hat... Wahnsinn... Diese lautlose und kraftvolle Beschleunigung, das geräuschlose Dahingleiten, die kraftvolle und dynamische Form, das futuristische Cockpit mit seiner eigentlich gar nicht so schlechten Bedienung. Und ich hab mich auch geärgert, über die teilweise unfairen Presseberichte, verfasst von schlecht informierten Journalisten, die dem Auto unrecht taten. Man muss insgesamt sagen, dass es seiner Zeit soweit voraus war, dass die Leute es schlichtweg nicht verstanden. Das tut mir insbesondere für Opel leid, die viel Aufwand und Hoffnung in dieses Projekt investiert haben, dessen Genialität sich erst viel später offenbart hat. Noch heute muss man suchen um ein Fahrzeug zu finden das bis zu 80 ( oder mehr) KM elektrisch abspult und mich im Bedarfsfall trotzdem quer durchs Land bringt.

Wie auch immer. Ich möchte zunächst den Nutzern dieses Forums danken für die große Menge an nützlichen Informationen die hier zusammengetragen wurden und den guten Umgangston den man pflegt - das ist ja in Internet Foren keine Selbstverständlichkeit. Ich habe hier unzählige Stunden gelesen und mich umfangreich Informiert über der Ampera, bevor ich mich letztendlich auch registriert habe. Diese Informationen haben mir sehr beim Kauf geholfen.

Die Suche: Am Anfang war ich mir sicher, dass es einer wird der vom Opel Händler kommt. Hier dachte ich die besten Fahrzeuge zu bekommen, in einwandfreiem Zustand und gepflegt nach Scheckheft. Das war es mir Wert ein paar Euros mehr zu zahlen. So dachte ich. Nach einigen Besichtigungen und Probefahrten hat sich dann aber schnell rausgestellt, dass meine Vermutung nicht immer zutraf. Sicher, es waren auch gute Autos dabei, aber in meiner Preisklasse (15.000 - 18.000) auch viele Unfallfahrzeuge und in einem Fall sogar eine richtig durchgelutschte und verranzte Kiste. Außerdem ist das Angebot doch sehr eingeschränkt. So weitete ich meine Suche aus und schaute auch ins benachbarte Holland. Wie ich hier im Forum erfuhr, muss das keine schlechte Idee sein und die Auswahl ist wesentlich größer.

Der Kauf: Plötzlich ging alles ganz schnell. Mal wieder meine tägliche Routineprüfung bei mobile.de abgespult und plötzlich taucht die Anzeige auf. Ein grau-metallic aus 11/2013, 63000 km auf der Uhr, volle Ausstattung inkl. Front Cam + Assistenten, EU-Import aus den Niederlanden für knapp 15.000 Euro. Anhand der Front Cam wusste ich, dass es ein MY2013 ist. Der Händler schien vertrauenswürdig mit über 100 positiven Bewertungen und anderen Auszeichnungen. Die Bilder des Fahrzeuges sahen einfach nur klasse aus, sehr gepflegter Innenraum. Was dann kam glich einem Krimi. Habe ehrlich gesagt gerade mit iPad auf dem Klo gesessen :lol: (Machen vielleicht andere auch so....) Also das Bedürfnis schnell unterdrückt, zum Telefon gelaufen und angerufen. Sofort einen der Inhaber dran gehabt. War sehr nett. Habe ihm gleich klar gemacht, dass ich dieses Auto kaufen will - egal was kommt. Er meinte dann, dass ein Kollege auch gerade bezüglich des Autos spricht und er es mir nicht zusichern kann. Ich habe ihn dann förmlich „zugetextet“, noch kurz Scheckheft und die wichtigsten Dinge abgeklärt und mir den Vertrag schicken lassen. Dann schnell ausgedruckt, unterschrieben, eingescannt und wieder zurück. Kurz angerufen und abgeklärt ob alles angekommen ist. Dann war es meiner. Danach musste ich mich erst mal setzen und begreifen was passiert war. Ich hatte gerade ungesehen ein Auto gekauft! Nun ja, vielleicht läuft das heutzutage so wenn man ein Schnäppchen machen will... Trotz allem gibt es natürlich einen „Airbag“ bei der Sache. Da es sich um ein Online-Geschäft handelt gibt es ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Das steht auch so in den Unterlagen. Sollte sich am Freitag bei der Abholung zeigen, dass es Probleme mit dem Auto gibt, dann werde ich davon Gebrauch machen. Der Verlust hält sich dann mit einem Zugticket und der verlorenen Zeit in Grenzen. Anmelden werde ich das Fahrzeug erst nach der Besichtigung, obwohl ich den Brief bereits im voraus bekommen habe.

Die Abholung: Der große Tag ist also am Freitag. Ich werde mit der Bahn anreisen und den Ampera gegen 15:30 Uhr in Empfang nehmen. Zunächst werde ich das Fahrzeug genau inspizieren und dann eine Probefahrt absolvieren um grobe Probleme wie Lagerschäden am Motor oder Probleme im Getriebe (Kreissäge) zu identifizieren. Sollte alles ok sein, geht es auf die 600km Tour nach Hause in den Norden.

Wenn ihr mögt halte ich euch hier im Thread auf dem Laufenden. Werde berichten ob die Abholung erfolgreich war, was mir aufgefallen ist und ob der Ampera seine erste Tour nach Hause erfolgreich gemeistert hat. Natürlich gibt es Bilder und vielleicht melde ich mich kurz von unterwegs.

Gruß vom Max

Hier noch die Daten zu meinem neuen Schätzchen. Falls euch etwas auffällt bin ich dankbar für Hinweise.

Vehicle Information

VIN 1G0R86E46DU145537
Brand Opel
Model AMPERA (R12)
Model Code 0YE68
Package code GAQ1
REG 8SPB23
GM*Drive Code TAJW
Sales Region NL
Engine's Type A14XFL
Engine serial number 15 11130923CGS 0813
Model year 2013
Made 29.04.2013

Vehicle equipment
Code Name
01A Black seat trim
4B6 Interior trim jet black/frosted nickel
5A7 No spare wheel
9L3 Spare wheel and tyre, delete
AKF 2 way passive head restraint
AY0 Air bag, roof, front
C68 For electronic air conditioning
CT5 For netherlands
DA1 Armrest rear seat, storage
DD8 Mirror inside, rear view, light sensitive
DWM Mirror lh and rh remote control, electric, heated - aux wfov driver, convex passenger
EW4 Trim seat leather, athens
EXP Export
FHO Vehicle fuel, gasoline e10
FIG Trim door plastic, painted
GBV Exterior paint, see model catalogue foreword paint chart
J60 For use with 16" brake system
KA1 For heated front seats
KTI Tyre inflator kit
LHD Left hand drive
N30 Steering wheel, s/de luxe
NE9 Emission system eec 09
RVF Wheel, aluminum, 17 x 7j
U4D Dab, multimedia
UD7 Parking pilot sensor
UDF Sensor indicator front parking assist
UE4 Sensor indicator following distance
UEU Sensor indicator forward collision alert
UFL Sensor indicator lane departure warning
UFX Radio, dvd rom & hdd, mp3 (aux in), usb, nav
UJN Tyre pressure monitoring system
UPJ With wireless interface, short range, voice rec
UQA Speaker system premium audio branded with amplifier
US3 Antenna diversity
UTR Self powered horn, anti-theft system
UTT For theft deterrent system
UTU Sensor, incline detection, anti-theft warning system
UTV Sensor, interior movement
UVC Camera rear view
UVF Front camera
UVX Sensor indicator traffic sign recognition enhanced
V83 Vehicle statement - ece organization
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3866
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von he2lmuth » 21. Jun 2018 07:27

Schön zu lesen wie Du Dich freust. Viel Glück und Spass mit dem Auto.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 180
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Maxblue » 21. Jun 2018 08:39

Danke Helmuth. Ja, die Vorfreude auf die Abholung ist sehr groß.

Noch ein kurzer Nachtrag zum Fahrzeug: Der Ampera kommt aus erster Hand und hat bereits deutsche Papiere. Es handelt sich ebenfalls um einen deutschen Händler so dass ich zumindest die üblichen 12 Monate Gewährleistung bekomme. Im November wird eine 5-Jahres Inspektion + Kühlmittelwechsel Akku fällig sein. Bis dahin suche ich mir einen passenden Händler der gut erreichbar ist. Dann werde ich noch mal etwas Geld in die Hand nehmen und dem Ampera ein schönes „Wellness Programm“ gönnen, alles checken lassen und die notwendigen Verschleissteile austauschen. Gut gepflegt ist halb gewonnen :lol:
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
Fufu2
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 329
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Fufu2 » 21. Jun 2018 12:18

Hallo Maxblue ich bin heut seit langem Mal wieder meinen Ampi gefahren.Er ist einfach geil und du wirst garantiert noch verrückter nach ihm wenn du eine Weile fährst.
Allzeit gute Fahrt und auf baldiges kennenlernen lernen.Evtl. Eruda?
Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira b mit bösen 200 EDS PS

Benutzeravatar
alex391
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 216
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von alex391 » 21. Jun 2018 18:45

Hallo Maxblue,
Allzeit gute Fahrt viel Freude mit dem Ampera .
Gruß ALex

Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 451
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von STdesign » 21. Jun 2018 19:48

Auch von mir Vorab-Glückwunsch und alles Gute für Freitag. Ist ja dann schon morgen. In etwa kommt mir die Geschichte bekannt vor, läuft wohl häufiger so :lol: . Kannte meinen auch nur von Bildern und den (Privat-)Verkäufer vom Telefon, bevor das Auto paar Tage später mit mir von Hamburg in den Süden der Republik gefahren ist, sogar noch mit den Hamburger Kennzeichen

Habe übrigens auch eine NL-Ausführung, war aber nie dort zugelassen (Erstbesitzer ITEZ der Adam Opel AG).
Maxblue hat geschrieben:... Anmelden werde ich das Fahrzeug erst nach der Besichtigung, obwohl ich den Brief bereits im voraus bekommen habe. ...
Möchtest du dann mit Überführungskennzeichen fahren, oder wie willst du das machen? Zulassungstellen schließen freitags ganz gern mal zeitiger.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 180
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Maxblue » 22. Jun 2018 00:06

Danke für eure Beiträge.

Mein Abenteuer hat heute schon begonnen und es war bereits sehr abenteuerlich... Geplant war eigentlich, heute Nachmittag die Kurzzeitkennzeichen zu besorgen aber das hat natürlich nicht geklappt. Unserer Provinz-Zulassungsstelle haben die Unterlagen nicht gefallen und sie hätten mir maximal ein Kennzeichen für den Landkreis ausgestellt. Damit wäre die Fahrt illegal gewesen. Zum Glück ist der Händler super hilfsbereit und hat für morgen noch schnell einen TÜV Termin um 09:00 Uhr besorgt um die Unterlagen nachzubessern. Außerdem kümmert er sich am Zielort um die Kennzeichen. Damit ist die Abholung zunächst gerettet.

Da die Strecke recht weit ist aus Nähe Bremen in die Oberpfalz und ich um 09:00 Uhr dort sein muss, habe ich heute bereits den Weg bis Nürnberg absolviert und bin jetzt gerade im Hotel direkt an der A3 angekommen. Ob ich hier ein Auge zu bekomme bei dem Lärm muss ich sehen. Andererseits bin ich so aufgeregt wie das letzte Mal zum 10. Geburtstag als ich ein Rennrad geschenkt bekam. Insofern vermutlich egal ob Lärm oder nicht, es wird eine kurze Nacht.

So, jetzt sind es nur noch ein paar Stunden bis ich das Schätzchen endlich sehen kann. Drückt mir die Daumen dass alles klappt, dann bin ich morgen Nachmittag mit dem Ampera „On Tour“ in den Norden. Das Auto sollte ich voll geladen übergeben bekommen. Was die Fahrt betrifft habe ich geplant, die ersten 15-20km bis zur Autobahn zu stromern und dann mit dem REX entspannt bei 130km/h Tempomat bis zu meiner Abfahrt zu fahren, um dann die restliche Strecke von 40km wieder elektrisch zu gleiten. Das sollte bei der aktuellen Witterung kein Problem für den Ampera sein.

Melde mich morgen ( ist ja schon heute) mit Bildern von der Abholung und zwischendurch von der Tour.
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
alex391
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 216
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von alex391 » 22. Jun 2018 08:42

Hallo Maxiblue,
war bei meiner Abholung vom Ampera in Berlin auch nicht so einfach .
Flug Salzburg - Berlin gebucht und bezahlt 6.30 Uhr Abflug 7.45 Uhr Landung Berlin Termin Händler 9.30 Uhr.
EIGENTLICH !!!!
Anruf von einem Freund Du die Fluglotsen streiken Morgen in Berlin , online nachgesehen tatsächlich Flug gestrichen, KEIN Anruf von Air Berlin Danke!!!
Was mach ich nun sind über 700 Kilometer Traunstein (Bayern) nach Berlin , wann geht der nächste Zug nach Berlin ?
Abends 19.30 Uhr in Zug eingestiegen Morgens um 9.30 Uhr Ankunft in Berlin noch mit verschiedenen S und U-Bahnen zum Händler .
Ampera Bar bezahlt und ab nach Hause, über 700 Kilometer mit sehr wenig Schlaf um 21.00 Uhr in Traunstein ohne jegliche Probleme mit Ampera zu Hause angekommen. :D :D :D
Odyssee zu ENDE alles Gut. :shock:
Gruß Alex

ObeliX
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 451
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von ObeliX » 22. Jun 2018 17:38

Maxblue hat geschrieben:Was die Fahrt betrifft habe ich geplant, die ersten 15-20km bis zur Autobahn zu stromern und dann mit dem REX entspannt bei 130km/h Tempomat bis zu meiner Abfahrt zu fahren, um dann die restliche Strecke von 40km wieder elektrisch zu gleiten.
genau so sah vor zwei jahren mein wöchentliches pendlerprofil aus.
viel erfolg morgen.


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 56000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)

Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
Beiträge: 753
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Ampera-Fan » 22. Jun 2018 18:53

hallo Max,

eine schöne Geschichte - wie man schnell zu einem Ampera kommt.

Von der ersten Kenntnis bis zum Bestellen dauerte es bei mir 3 Jahre, dann nochmal 5 Monate, bis ich ihn abholen konnte.

Ich wünsche dir viel Freude mit deinem Ampera. Es ist das schönste, zuverlässigste und sparsamste Auto, das ich je hatte.
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 52909 km: ca. 23,4 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil (83%/17%) - 43959 km mit 7370 kWh=16,77kWh/100km/8950 km mit 500 ltr. =5,6ltr./100km (Stand:29.09.2017)

Antworten