Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mich

Hier werden einzelne Fahrzeuge unserer User besprochen
Antworten
Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 222
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Maxblue » 28. Jun 2018 21:45

image1.jpg
image1.jpg (129.63 KiB) 793 mal betrachtet
Happy End!

Es ist vollbracht, inzwischen ist der Ampera angemeldet und auf dem Weg ein Familienmitglied zu werden. Die Zulassung hat meine Frau übernommen.Bis an die Zähne bewaffnet mit Unterlagen und technischen Datenblättern ist sie in den Kampf um das E-Kennzeichen gezogen. Unsere Zulassungsstelle gilt als schwierig... Letztendlich ist der Ampera aber zu seinem Recht gekommen und darf sich nun damit schmücken. Meiner Meinung nach mit gutem Recht, immerhin schafft er mehr als die meisten Hybriden, dessen 50km Werksangaben meist nur auf dem Prüfstand erreicht werden. Opel hat faire Reichweiten angegeben, die in der Praxis auch erreicht werden.

Nach einer Woche Nutzung im Familienalltag, ist ab Ende der Überführungsfahrt noch kein weiterer Tropfen Benzin durch die Leitung gegangen. So war das geplant. Die Strecken zur KiTa, zum Einkaufen, zu Freunden oder mal in den nahe gelegenen Freizeitpark meistert der Ampi locker elektrisch. Dazu kommt, dass meine Frau inzwischen ein dünnes Bändchen der Verbundenheit zu dem Wagen aufgebaut hat. Heute Morgen sagte sie, dass sie immer besser damit klar kommt und sich zunehmend an die Defizite der Übersichtlichkeit gewöhnt. Ihr macht das Fahren immer mehr Spaß. Ich sags ja, dem Ampi Virus kann sich keiner entziehen, das Auto kriegt noch jeden... :lol:

Die nächsten Schritte vor dem Winter sind jetzt die Suche nach dem FOH meines Vertrauens, die Durchführung der Inspektion und der Einbau von anderen Leuchtmitteln in die Scheinwerfer. Vielen Dank für eure zahlreichen Beiträge zum Thema Licht.

In diesem Sinne wünsche ich noch einen schönen Abend.
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 511
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von STdesign » 28. Jun 2018 22:15

he2lmuth hat geschrieben:Das Original gehört zu den hellsten 55 Watt Lampen.
Obsolet? Nein, denn wir suchen ja doch eine Hellere.
Die 1850 Lumen der HIR2 sitzen in einem miserablen Billigschweinwerfer, der bei Abblendlicht 50% der Lumen killt.
Ist ja alles bekannt, hab ja selbst vor gar nicht langer Zeit einen Rechtslenker-Scheinwerfer aufgesägt und die Innereien in der Hand gehabt. Trotzdem glaube ich, hinkt der Vergleich zur Nightbreaker, weil eine HIR2 Lampe m.E. immer heller ist als andere Bauarten, die nur Fern- oder Abblendlich bedienen.

Egal, hier gibts genug Lesestoff zu Lampen und Scheinwerfern. Hatten wir fast alles schon. Eigentlich solls ja um Maxblues Auto gehen :) Schön, wie begeistert er (und seine Frau ;) ) ist, weiterhin viel Spaß und problemlose Kilometer.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 313
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von okko » 29. Jun 2018 06:50

Das ist schön, daß sich Deine Frau von den Qualitäten des Ampis überzeugen läßt! Glückwunsch und weiterhin viel Spaß mit dem neuen Gefährt!
Gruß

Jochen

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 222
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Maxblue » 1. Jul 2018 19:34

Ich habe mir überlegt diesen Thread noch etwas zu pflegen, mit den Erfahrungen der ersten Zeit und Gedanken zum Ampera allgemein.

Was es neues gibt (in Stichworten):

- Wir haben die angezeigte Reichweite nach Laden inzwischen von 48km auf 65km hochgearbeitet. Es wird langsam.
- Bisher keine Störungen oder Auffälligkeiten beim Fahrzeug
- Heute den Ampi das erste mal bei uns in der Stadt an eine öffentliche Ladesäule mit dem Typ1->Typ2 Kabel angedockt. Laden hat problemlos geklappt, der Parkplatz kostenfrei und in bester Lage.
- Hier in unserer Kleinstadt gibt es inzwischen eine überraschend gute Lade-Infrastruktur. Ich bin begeistert. Mit dem NewMotion Chip kann man überall zapfen.
- Der Ampera gewinnt das Herz meiner Frau. Waren heute zum Eis Essen, da musste ich quasi "betteln" um fahren zu dürfen. Sie ist dann zurück gefahren...
- Auf dem Rücksitz haben wir unter den Kindersitz Schon-Matten reingelegt, den Kindersitz selber haben wir jetzt mit ISO-Fix befestigt. Montage klappte problemlos.
- Mir ist erneut aufgefallen wir geräuschlos der Ampera beschleunigt. Wirklich beeindruckend. Mein Passat GTE erzeugt im Vergleich das Geräusch einer Straßenbahn.

Reaktion der Leute:

Es ist wirklich witzig und traurig bis hin zu frustrierend, wenn man im Bekanntenkreis über die Anschaffung solch eines Fahrzeuges spricht. Wahnsinn was noch für Vorurteile und Halbwahrheiten in den Köpfen der Leute stecken. Zum Glück kann ich seit meinem Umstieg vom Rauchen auf das Dampfen (E-Zigarette) damit umgehen und versuche nicht mehr jeden zu überzeugen. Die Presse bildet unheimlich die Meinung und viele Leute glauben scheinbar alles was geschrieben wird. Den Vogel hat ein Bekannter abgeschossen. Er sagte auf meinen Hinweis, dass die Vorräte an fossilen Brennstoffen endlich sind: "Ach quatsch, dann finden die unter den Polkappen oder sonst wo noch mehr". Ne is klar... Da braucht man dann auch nicht weiter sprechen über das Thema.

Zuletzt fiel mir heute noch etwas auf. Es ist doch bemerkenswert, wie man sich im Jahr 2018 noch über die Technologie eines Produktes freuen kann, dass bereits seit 2011 auf dem Markt ist. Gibts eigentlich nicht. Ein Handy aus 2011 würde jeder in die Tonne schmeißen und ein Flatscreen mit Entwicklungsstand 2011 würde keinen mehr aufs Sofa holen.

Bis dann & schönen restlichen Sonntag
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3916
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von he2lmuth » 2. Jul 2018 07:39

Danke.
Tja, da ich keine 120k ausgeben kann, sondern nur 50k kommt ein Reinelektrischer wegen der mangelnden Reichweite auf der BAB nicht infrage.
Einen Hybrid wie den Ampera gibt es nicht mehr.
Also muss der A bleiben, denn Berlin München ist ohne Tanken/Laden möglich.
Das würde nur der Maximaltesla schaffen, vielleicht bei 100 kmh.
Für meine Anforderungen (Stadt zweidrittel, BAB und Landstrasse ein Drittel) ist der A ideal.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 814
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von RoterBaron » 2. Jul 2018 13:22

Missionieren ist aus meiner Sicht auch kontraproduktiv. Leute, die schon von sich aus interessiert sind kann man begeistern. Die übrigen würden eher noch bockig und entfernen sich noch weiter von der Technik (mental). Also kann man eben nur von den eigenen Erfahrungen berichten und versuchen objektiv zu bleiben. Gelingt mir mitunter sogar. ;-)
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-203238 Km: 4,56€/100Km.
134257 Km el.: 15,62 KWh/100Km.
41984 Km rest: 5,92 L/100Km
LDV: 1,1 - meiner: 1,13.

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 222
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Maxblue » 2. Jul 2018 14:54

RoterBaron hat geschrieben:Missionieren ist aus meiner Sicht auch kontraproduktiv. Leute, die schon von sich aus interessiert sind kann man begeistern. Die übrigen würden eher noch bockig und entfernen sich noch weiter von der Technik (mental). Also kann man eben nur von den eigenen Erfahrungen berichten und versuchen objektiv zu bleiben. Gelingt mir mitunter sogar. ;-)
Sehr schön formuliert. Das trifft wohl den Nagel auf den Kopf und schont nebenbei auch noch die Nerven.. :lol:
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 222
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Maxblue » 3. Jul 2018 18:24

So, heute habe ich von zwei Händlern KVA für meine fällige 5-Jahres Wartung bekommen. Wahnsinn wie unterschiedlich das ausfällt. Der eine wusste nicht mal, dass Kühlmittelwechsel vom Akku fällig ist. Musste ich drauf hinweisen und dann wurde der KVA nachgebessert. Allerdings wurde ein Wechsel vom Kühlmittel Benzinmotor angeboten... Oh mann... :roll:
Die Preise gehen mit 460 zu 770 Euro ganz schön auseinander. Der Günstige hat kein Wechsel des Motoröls mit drin, das steht aber aktuell bei 21% weil die Kiste vorher hauptsächlich fossil bewegt wurde. Werde wohl den Günstigeren nehmen. Der Kontakt war wesentlich netter am Telefon und Kühlmittel Akku wussten sie auch gleich. Der Laden scheint bezüglich Ampera insgesamt fitter zu sein.
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3916
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von he2lmuth » 4. Jul 2018 07:55

Darauf hinweisen das das teure Herunterfahren der HV Anlage für den Kühlmittelwechsel nicht mehr notwendig ist :!: :!:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 222
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Maxblue » 4. Jul 2018 10:32

he2lmuth hat geschrieben:Darauf hinweisen das das teure Herunterfahren der HV Anlage für den Kühlmittelwechsel nicht mehr notwendig ist :!: :!:
Danke für den Hinweis Helmuth. Im KVA sind dafür ca. 100 Euro zzgl 15 Euro Kühlmittel veranschlagt. Das hört recht fair an und dürfte bereits ohne Herunterfahren der HV Anlage kalkuliert sein. Trotzdem wichtig zu wissen.
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste