Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mich

Hier werden einzelne Fahrzeuge unserer User besprochen
RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 800
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von RoterBaron » 6. Jul 2018 12:09

15 Euro für das Kühlmittel von einer Werkstatt? Das halte ich meist für zu wenig. Meinen die Sicher das Kühlmittel für den Akku?
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-200006 Km: 4,60€/100Km.
131025 Km el.: 15,63 KWh/100Km.
41984 Km rest: 5,92 L/100Km
LDV: 1,2 - meiner: 1,15.

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 175
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Maxblue » 13. Jul 2018 11:42

Kleines Update zum Stand der Dinge. Alles läuft nach Plan :D

- Meine Frau absolviert den täglichen Bedarf der Kurzstrecken komplett elektrisch. Abends sind so 5-10km Rest im Akku. Bisher ist noch der restliche Sprit von der Überführung im Tank (ca. 90-100km Reichweite)
- Meine Frau liebt das Auto inzwischen, wie sie mir gestern Abend sagte. Kommt mit der Bedienung super klar (kleine Lernkurve). Hat schon Stationstasten abgespeichert, das iPhone per Bluetooth gekoppelt und Musik auf USB angedockt.
- Der Ampera müsste mal durch die Waschanlage, obwohl das Grau den Dreck durch die Regentage gut vertuscht. Ich habe nackte Angst vor der Waschstraße - vermutlich völlig unbegründet. Als Mensch der aus der Nachrichtentechnik kommt und mit Elektronik recht vertraut ist, widerstrebt es mir das Auto duschen zu lassen. Schon gar nicht mit Unterbodenwäsche...
- Der Zweitschlüssel macht etwas Stress, funktioniert generell unzuverlässig. Ich denke die Batterie wird am Ende sein. Tausche ich demnächst aus. Müsste eine CR2032 drin sein.
- Ich komme kaum noch dazu dieses wunderbare Gefährt selber zu bewegen. Aktuell so viel Arbeit. Komme abends spät heim und schaue dann schmachtend unter auf dem Hof wo der Ampi vor sich hin lädt...
- Die Kofferraumklappe hatte leider Kontakt mit der Decke des Parkhauses. Gerade da wo die beiden Ladeplätze sind, ist die Decke etwas niedriger. Die Klappt geht sehr weit nach oben auf.
- Generell gefällt mir der Kofferraum sehr gut. Es geht schon einiges rein, durch die lange Klappe kommt man sehr gut (quasi von oben) ran und der Raum ist schön rechteckig ohne Einbuchtungen. Weiterhin muss ich mich nicht so tief bücken.
- Ich habe es immer noch nicht geschafft mich NICHT über die z.T. dummen Sprüche meiner Mitmenschen bzw. aus dem Bekanntenkreis aufzuregen... Beispiele: "Einen Opel würde ich nie kaufen..." / "Zu wenig Reichweite, so ein Auto lohnt sich nicht" / "Elektro setzt sich nicht durch, die erfinden noch was anderes" / "Braucht doch ewig zum Aufladen, kaufe mir das erst wenn die in 10min voll sind" - diese Sprüche kennen vermutlich die meisten von uns hier. ich übe weiter das zu ignorieren... :lol:
- Wir werden uns noch ein Ladekabel mit Schuko+Ziegel (ICCB) besorgen um auch bei Freunden mal zu laden. Das original Ladegerät habe ich in die Garage geschraubt. Meine Frau fährt ab und zu mal so 30-40km zu einer Freundin und bleibt dann mit unserer Tochter ein paar Stunden dort. Eine ideale Gelegenheit zum Laden.
. Ebenfalls werde ich noch einen Adapter Typ1 auf Typ2 besorgen, um auch an den neueren Säulen mit festem Typ2 Kabel laden zu können.

Ansonsten stromert der Ampi ohne Probleme durch die Landschaft.

Gruß
Max
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3481
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Markus Dippold » 13. Jul 2018 13:39

Waschanlage ist kein Problem.
Unterbodenwäsche kannst du dir sparen. Die Bodenplatte sieht danach auch nicht sauberer aus.
Räderwäsche würde ich nur nach Bedarf machen, reicht im Grunde immer kurz von den Räderwechseln für Sommer/Winter.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 175
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Maxblue » 13. Jul 2018 13:52

Danke für die Infos Markus. Ich werde es die Tage einfach mal machen, auf jeden Fall ohne Unterboden. Ist eh Blödsinn meiner Meinung nach. Hatte auch Sorgen weil die Spiegel so "ausladend" sind, bei meinem Kadett damals haben die sich öfter mal aus der Befestigung gelöst... Aber das werden die ja inzwischen im Griff haben. Und die Sache mit den Rädern kann ich mir vorstellen, hab bis jetzt noch keinen Bremsstaub an den Felgen. Auch ein angenehmer Nebeneffekt wenn man rekuperiert und die Energie nicht sinnlos verbremst :D
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 300
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Orakis » 13. Jul 2018 14:25

Hallo Max,

ich freu mich das der Ampera so gut in deiner Familie einschlägt.

für den Winter kann ich dir noch zu Gummi Matten raten.
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 175
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Maxblue » 13. Jul 2018 15:04

Orakis hat geschrieben:Hallo Max,

ich freu mich das der Ampera so gut in deiner Familie einschlägt.

für den Winter kann ich dir noch zu Gummi Matten raten.
Danke für den Tipp. Der Wagen sieht ja innen noch recht neuwertig aus und mit der Nutzung durch meine Frau und das Kind blutet mit schon etwas das Herz. Ich hab ich ihr schon gesagt, dass sie bitte etwas drauf achten soll... Unter dem Kindersitz ist ein Schon-Bezug und an der vorderen Rückenlehne vor dem Kindersitz ebenfalls ein Überzug mit Taschen drin. Für den Winter dann noch die Gummimatten, dann sollte das passen.
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3481
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Markus Dippold » 13. Jul 2018 16:03

Wenn die Drehbürste von vorne nach hinten durch geht, kann es schon sein, daß die Außenspiegel mal anklappen. Das macht aber nichts.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 175
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Maxblue » 15. Jul 2018 00:06

Heute die erste Wäsche in der Anlage gemeistert. Lief natürlich völlig problemlos, die Sorgen waren unbegründet. Konnte mich dann auch live vom „Dreckhaufen“ überzeugen der nach dem Trocknen unter der Heckklappe liegen bleibt. Da muss man wohl jedes mal nacharbeiten. Hatte schon von dem Problem gelesen. Dem Mitarbeiter der die Vorbehandlung macht fiel sogar auf, dass es trotz des recht schmutzigen Autos keinen Bremsstaub auf den Felgen gab. Ein schöner Nebeneffekt wenn man die Bremsenergie in den Akku zurück speist, statt sie in Wärme umzuwandeln und dabei noch Material verschleisst :D
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

MfG...Stefan
16 kWh - fährt
Beiträge: 51
Registriert: 6. Apr 2018 18:15
Wohnort: Hamburg oder ist das schon Südschweden ?

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von MfG...Stefan » 15. Jul 2018 13:59

Maxblue hat geschrieben:Kleines Update zum Stand der Dinge. Alles läuft nach Plan :D
Wir werden uns noch ein Ladekabel mit Schuko+Ziegel (ICCB) besorgen um auch bei Freunden mal zu laden. Das original Ladegerät habe ich in die Garage geschraubt. Meine Frau fährt ab und zu mal so 30-40km zu einer Freundin und bleibt dann mit unserer Tochter ein paar Stunden dort. Eine ideale Gelegenheit zum Laden.
. Ebenfalls werde ich noch einen Adapter Typ1 auf Typ2 besorgen, um auch an den neueren Säulen mit festem Typ2 Kabel laden zu können.
Mal andersrum gedacht, aus zwei Gründen würde ich eher eine Wallbox für die Garage kaufen:
- zum Einen passt die Orginale in die Aussparung des abgedeckten Kofferaumbodens.
- für die Garage kannst du dir ein passendes Gerät mit entsprechender Leistung zum kleinen Preis gönnen.

Der Adapter wird für die Zukunft nach subjektiver Einschätzung ein Muss werden, denn viele Ladeanbieter setzten nun doch auf die Schnelladesäulen undhaben daher keine Typ2 Dosen mehr und Schuko schon gar nicht.
Hier in Hamburg ist es z.B. noch recht komfortabel mit den Ladesäulen, weil Anzahl und Verteilung ganz gut sind.

Zur Waschstraße kann ich nur persönlich sagen: "Setz Dich nie beim Waschen ins Auto" Der Lärm ist erschreckend und wenn die Dachrundbürste um den Heckspioler kommt , glaubt man der fliegt gleich weg. :D
Rechtschreibfehler sind eingebaute Besonderheiten und dürfen behalten werden :D
Überzeugt mein Wunschauto zu fahren...segeln...schieben...wasauchimmer :roll:
Am Besten Bergab mit Rückenwind und Heimweh :mrgreen:

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 175
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Maxblue » 17. Jul 2018 17:36

MfG...Stefan hat geschrieben: Mal andersrum gedacht, aus zwei Gründen würde ich eher eine Wallbox für die Garage kaufen:
- zum Einen passt die Orginale in die Aussparung des abgedeckten Kofferaumbodens.
- für die Garage kannst du dir ein passendes Gerät mit entsprechender Leistung zum kleinen Preis gönnen.
Danke für deine Infos. Leider ist die Zuleitung zu unserer Garage sehr lang und schlecht zu verlegen. Das vorhandene Kabel kann bzw. möchte ich max. bis 10A belasten. Insofern ist der Aufwand sehr groß und da der Ampi sowieso ab spätestens 18:30 auf dem Hof steht, hat er immer über Nacht Zeit entspannt zu laden.
MfG...Stefan hat geschrieben: Zur Waschstraße kann ich nur persönlich sagen: "Setz Dich nie beim Waschen ins Auto" Der Lärm ist erschreckend und wenn die Dachrundbürste um den Heckspioler kommt , glaubt man der fliegt gleich weg. :D
Waschstraße habe ich jetzt hinter mir. Das Thema hat seinen Schrecken zum Glück verloren :-D Wie gesagt, hat klasse geklappt. Wir haben hier eine Anlage ohne Bürsten, da sind recht "flauschige Lappen" an den Rollen, so dass es kaum Lärm gab. Kann mir aber vorstellen das sich normale Bürsten gruslig anhören :-D
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Antworten