Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mich

Hier werden einzelne Fahrzeuge unserer User besprochen
Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
Beiträge: 583
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Gerald » 12. Aug 2018 16:57

Hallo Max,

Herzlichen Glückwunsch an Euch!!!

Viele Grüße
Gerald

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 222
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Maxblue » 12. Aug 2018 20:17

Ich danke euch ganz herzlich für die Glückwünsche zur Geburt meines Sohnes.

Am Dienstag geht es dann zu viert aus dem Krankenhaus nach Hause. Meine Frau wird den Ampera dann mit 2 Kindern nutzen. Wir haben vorher alles getestet. Der Kinderwagen (sogar mit großen Schale) passt in den Kofferraum, meine Tochter auf dem ISO-Fix Kindersitz hinten rechts und der kleine Krümel in der Babyschale als Reboarder auf dem Beifahrersitz (Airbag abgeschaltet). Taschen und Einkäufe auf dem Sitz hinten links und der lässt sich bei Bedarf noch umklappen. Da die Babyschale auf das Kinderwagen-Gestell passt, muss die große Schale nur selten mit und es bleibt sogar noch Kofferraum übrig.

Klar, es gibt Autos die dafür besser geeignet sind, aber der Ampera packt es und dafür können wir Spaß + Nutzen verbinden und das Fahrgefühl genießen. Das nämlich bietet uns kein Kombi :lol:
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 814
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von RoterBaron » 13. Aug 2018 12:42

Auch von mir herzlichen Glückwunsch.
Und zum Thema Fahrzeuggröße. In Dänemark habe ich diesen Sommer auch eine Familie gesehen, die nur ein Kind hatten aber einen Touran brauchten, damit der Kinderwagen hinten unzusammengeklappt rein ging. Da ist argumentieren zwecklos. Ich finde auch, dass der Ampera hinreichend platz bietet. OK - Für Euch vierköpfig in den Urlaub ist dann schon ein anderes Thema, aber evtl. fährt man ja auch garnicht mit dem Auto in den Urlaub. :-)
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-203238 Km: 4,56€/100Km.
134257 Km el.: 15,62 KWh/100Km.
41984 Km rest: 5,92 L/100Km
LDV: 1,1 - meiner: 1,13.

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
60 kW - range-extended
Beiträge: 105
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Andreas Ranftl » 13. Aug 2018 14:03

Heute ist Größe alles,argumentieren umsonst weil Fäuste fliegen.T5-18 von VW immer teurer,auch Touran immer grösser,aber gekauft werden sie,besch..und abgezockt wird man,Abgase etc.VW Bosse stinken vor Reichtum-und der Nachbar sagt heute einem was er zu fahren hat-ja es sind andere Zeiten...
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Zafira-B 2009,Z18XER-Anhänger Monty B11,800kg,1998

Benutzeravatar
alex391
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 227
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von alex391 » 13. Aug 2018 17:29

Bald Fahren alle LKW weil einen SUV jeder hat , scheiß auf die Umwelt , Hauptsache man hat den Größten . :shock:

Benutzeravatar
Fufu2
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 333
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Fufu2 » 13. Aug 2018 22:23

Wie wahr und traurig für unsere wunderschöne Umwelt.
Bei mir im Geschäft ist der Größenwahn ausgebrochen.
V8 wo man hinsieht, Audi Q7,RS7,RS4,S4 AMG vom ML angefangen.
Porsche Cayenne usw.
Die lachen über mich wenn von unserer Umwelt erzähle und mahne.
Es ist so traurig...
Alex was kann man gegen soviel Ignoranz machen?
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira b mit bösen 200 EDS PS

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 222
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Maxblue » 13. Aug 2018 23:42

Wenn wir grad dabei sind, hatte neulich auch so ein Erlebnis. Stand mit dem Ampi im Stau und neben mir so ein Daimler Dickschiff SUV mit Boller-V8. Während ich leise vor mich hin gerollt bin, liefen seine Lüfter auf Anschlag um in höchster Not irgendwie die Abwärme des Triebwerks in die Außenwelt zu schaffen. Oben vom „Thron“ kam das typisch mitleidige Lächeln auf mich herab. Kommt man sich bisschen wie das Fußvolk vor. Und ich muss zugeben, dass ich schon sauer war und mir kurz gewünscht habe, dass ihm irgendeiner seiner zahlreichen Kühlschläuche platzt und er die 3 Tonnen zu Fuß an die Seite rollen muss... Wäre mir in dem Augenblick ein Genuss gewesen dabei zuzusehen...

Klar, ich bin auch nicht der E-Pionier vor dem Herrn. Hier gibt es zahlreiche Mitstreiter die das wesentlich früher verstanden haben. Aber immerhin sind wir jetzt auch angekommen. Der Ampi hat uns in der kurzen Zeit schon viel über das Thema Energie verständlich gemacht. Selbst meine Frau, mit wenig Interesse an technischen Themen, weiß jetzt was eine Klimaanlage an warmen Tagen „schluckt“. Ist ja nicht so, dass den Fossilen das nicht belastet, aber man registriert die 1-1,5 Liter nicht so bewusst, die laufen dann halt einfach mehr durch die Leitung. Inzwischen gehen wir wesentlich bewusster damit um. Dann muss man an heißen Tagen nicht unbedingt frieren im Auto, dann reicht eben die ECO Stufe.

Aktuell habe ich das Gefühl, die Gesellschaft teilt sich in zwei Lager. Die einen die verstanden haben, das zeigt die gestiegene Nachfrage beim Ampera und den E-Autos im Allgemeinen und den anderen, die mit ihrem Ego-Trip höher, schneller, dicker und lauter, scheinbar ins unendliche eskalieren. Der Sprit läuft einfach aus der Leitung und der Strom quillt aus der Steckdose. Das ist so selbstverständlich. Ich würde mir wünschen, das nicht der Geldbeutel entscheidet, ob man Energie verbraten kann wie man lustig ist, sondern das für alle die gleichen Regeln gelten. Realistisch gesehen, wird es aber in unserem Land so sein, dass die Autoindustrie viel zu viel Einfluss auf die Politik hat, so das dieser Wunsch einer bleiben wird.
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 222
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Maxblue » 19. Aug 2018 19:33

Heute sind zwei interessante Dinge passiert:

1. Wir sind am Nachmittag mit der ganzen Familie im Ampera zu Freunden zum Geburtstag gefahren. Tatsächlich die erste Fahrt zu viert, da meine Tochter bei der Abholung aus dem Krankenhaus in der Kita war. Die Sitzordnung: Unser Baby vorn rechts im Reboarder (Airbag aus), meine Tochter (4) hinten rechts im Kindersitz, meine Frau links hinter mir selbst als Fahrer. Das ging recht problemlos. Erstaunlich wie gut meine Frau (ca. 1,75m) hinter mir (ca. 1,86m) sitzen konnte, ohne das einer von uns Einschränkungen hatte. Im Kofferraum waren noch Babytasche, Geschenke und das Fahrrad meiner Tochter. Ich bin wieder mal begeistert. Klar, für einen 2-Wöchigen Urlaub ist das sicher nicht mehr empfehlenswert, aber im Alltag problemlos mal zu machen.

2. Mein Kumpel (das Geburstagskind) sucht aktuell ein neues Auto für sich. Insofern sind wir schnell auf das Thema gekommen und er hat sich den Ampera angeschaut. ich habe ihm dann angeboten eine Runde zu drehen. Das war natürlich hinterhältig und gemein von mir, da ich ihn vorher nicht über die Gefahren und Risiken einer Ampera Probefahrt aufgeklärt habe... :lol: :lol: :lol:
Er zeigte sich beeindruckt von der Durchzugskraft des E-Motors und der guten Straßenlage. Bisher dachte er, dass E-Autos nur ÖKO-Schleudern ohne Spaß sind... Außerdem gefiel ihm der Innenraum, das Platzangebot und die technischen Spielereien inkl. Touch-Display + Raumschiff-Klänge :D Dann erinnerte er sich an eine kostenlose Lademöglichkeit auf der Arbeit, zu der er täglich ca. 25km pendelt. Ja wenn das kein Fahrprofil für den Ampera ist :) Einzig mit der Marke Opel hat er ein Problem, da diese hier in unseren Breitengraden immer noch nicht ganz die Talsohle des Imageschadens durchschritten hat. Obwohl das ehrlich gesagt Blödsinn ist bei der aktuellen Palette mit vielen tollen Fahrzeugen. Nachdem ich ihn über die Herkunft des Opels aus den heiligen Hallen des GM Konzerns aufgeklärt hatte, war auch das kein Thema mehr. Nun ja, was soll ich sagen... Die ersten Krankheitssymptome scheinen schon aufzutreten, eben hatte ich zwei Nachrichten von ihm auf dem Handy, mit Links zu Ampera-Angeboten... ;)
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
Ampera-Fan
500 kW - overdrive
Beiträge: 766
Registriert: 12. Aug 2011 19:49
Wohnort: Fürth/Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von Ampera-Fan » 20. Aug 2018 10:03

ja, ja, dieser Virus ist sehr gefährlich
ePionier seit 17.11.2010, Ampera-Besitzer seit 19.10.2012 (MJ2013 DU103xxx)
Gesamtverbrauch (Strom plus Benzin) für 61755 km: ca. 21,5 kWh/100km,
Anteil elektrisch/fossil (82,5%/17,5%) - 50923 km mit 8449 kWh=16,59kWh/100km/10832 km mit 604 ltr. =5,6ltr./100km (Stand:21.10.2018)

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3915
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Kauf meines Amperas - Abholung 22.06.2018 - begleitet mi

Beitrag von he2lmuth » 20. Aug 2018 12:35

Einziges Medikament dagegen ist ein dauerhafter Führerschweinentzug :P :lol:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste