Zwei Doppelzentner...

Hier werden einzelne Fahrzeuge unserer User besprochen
Antworten
RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 814
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Zwei Doppelzentner...

Beitrag von RoterBaron » 17. Sep 2018 13:35

... wenn man ein Gramm mit einem Kilometer gleichsetzt, dann habe ich diese Menge jetzt auf dem Tacho stehen. Oder anders geschrieben: mein Ampera hat 0,2 Gigameter zurückgelegt.

Neben diesen Bericht: viewtopic.php?f=31&t=5271
habe ich wenig neues zu berichten:
Die Starterbatterie ist wohl zu diesem Winter fällig. Ich hatte vor ein paar Wochen auch das "Rien ne va plus" was nur durch Abklemmen der Starterbatterie behoben werden konnte. Allerdings gab es da ja einen "Trick" (der hier beschrieben ist - ich finde den jetzt nur nicht wieder) mit dem man den Ampera zumindes ausschalten kann (wenn ich das recht erinnere). Eine bestimmte Menübedienung und dann kann man den Ampera zumindest ausschalten.
Ich habe danach die Starterbatterie mit einem externen AGM-Ladegerät voll geladen und seit dem ist sie zahm. Aber nach 7 Jahren oder zumindest 4,5 in meinem Besitz darf die mal neu.
Ansonsten immer noch keinen nennenswerten Kapazitätsverlusst. Bemerkenswert, dass ich an den heißen Tagen wieder an die 10 kwh entnehmbarer Kapazität gekommen bin, wo ich üblicherweise bei 9,7-9,6 kwh liege.
Trotz der Laufleistung ist das Fahrwerk noch gut. In bisherigen Wagen waren die Stossdämpfer dann schon etwas mau. Vielleicht liegt das am Gewicht, dass ich das einfach nicht merke.
Ansonsten sind alle Füllstände Ok. Nach dem Winter müssen wohl gewisse Körperflüssigkeiten des Ampera gewechselt werden. Insgesamt bekommt der Ampera immernoch meine uneingeschränkte Empfehlung.
So ein Partner ist gut für eine lange Ehe. ;-)

PS.: Eine Verbrauchsrechnung hatte ich mal hier gegeben: viewtopic.php?p=77918#p77918
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-203238 Km: 4,56€/100Km.
134257 Km el.: 15,62 KWh/100Km.
41984 Km rest: 5,92 L/100Km
LDV: 1,1 - meiner: 1,13.

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 510
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: Zwei Doppelzentner...

Beitrag von STdesign » 17. Sep 2018 18:01

Glückwunsch zur Laufleistung oder den ganzen Kilos, nimm es wie es dir lieber ist! Schön, dass der Wagen noch immer gute Dienste leistet und sorgenfrei ist.
RoterBaron hat geschrieben:
17. Sep 2018 13:35
Allerdings gab es da ja einen "Trick" (der hier beschrieben ist - ich finde den jetzt nur nicht wieder) mit dem man den Ampera zumindes ausschalten kann (wenn ich das recht erinnere). Eine bestimmte Menübedienung und dann kann man den Ampera zumindest ausschalten.
War nicht "Powerknopf drücken ohne dabei die Bremse zu treten" das ganze Geheimnis? Falls es mich mal erwischt, hätte ich das im Hinterkopf gehabt :?
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3536
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Zwei Doppelzentner...

Beitrag von Markus Dippold » 17. Sep 2018 18:56

STdesign hat geschrieben:
17. Sep 2018 18:01
War nicht "Powerknopf drücken ohne dabei die Bremse zu treten" das ganze Geheimnis? Falls es mich mal erwischt, hätte ich das im Hinterkopf gehabt :?
Ja, einfach nochmal den blauen Knopf drücken.

Wenn man zum Einschalten den blauen Knopf ca. 6 Sekunden lang drückt, ohne die Bremse dabei zu betätigen, geht nur die Zündung an. D.h. Sitzheizung geht, Radio geht nicht nach 10 Minuten aus, 12V-Steckdosen sind bestromt etc.

Ok, 200000km ist schon mal eine Hausnummer.
Dürfte bei mir in ca. 3 Jahren soweit sein, wenn nichts dazwischen kommt.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
109429km elektrisch, 15.85kWh/100km ab Akku
17213km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.82l

Stand 31.10.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3915
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Zwei Doppelzentner...

Beitrag von he2lmuth » 18. Sep 2018 07:04

:lol: :lol: Bei mir dann 22,5 Jahre :lol: :lol:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 222
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Zwei Doppelzentner...

Beitrag von Maxblue » 18. Sep 2018 18:16

Herzlichen Dank für deinen Bericht. Für mich als noch recht frischen "Amperist" hört es sich an, als wenn ich zuversichtlich in die Zukunft blicken könnte, auf eine längere und recht problemlose Beziehung mit dem Schätzchen :D

Am Anfang hatte ich echt Bauchschmerzen. Als jemand der im IT-Bereich tätig ist, kommen einem Zweifel wenn man von Linux Kernel, IBM und 10 Millionen Zeilen Code im Ampera liest. Da muss man sagen, haben GM und Opel wirklich einen fantastischen Job gemacht. In Anbetracht der Komplexität der Systeme ist es fast ein Wunder wie wenig die Kiste zickt. Da haben andere die ähnliches versucht haben deutlich mehr Stress. Einen Fisker z.B. würde ich mich nicht trauen meiner Frau und den Kindern für den täglichen Gebrauch zu überlassen... 8-)
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

RoterBaron
500 kW - overdrive
Beiträge: 814
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H
Kontaktdaten:

Re: Zwei Doppelzentner...

Beitrag von RoterBaron » 25. Okt 2018 11:54

Doubios,
im Sommer habe ich wenig Anhaltspunkte dafür gehabt, da ich immer noch einige Restkilometer bei Ankunft hatte. Aber gestern morgen kam ich mal geradeso an und siehe da: Die entnommene Ladung wird mit 10,1kwh ausgewiesen!
20181023_084232-1024x576.jpg
20181023_084232-1024x576.jpg (138.06 KiB) 427 mal betrachtet
bei der Rückfahrt hatte ich dann drei Restkilometer bei 9,4 kwh entnommener Ladung, was den bekannten Werten näherkommt. Heute morgen hatte ich 9.2kwh mit 7 Restkilometern, was wieder eher in Richtung des Wertes von gestern morgen geht. Sie Strecke ist morgens 64 km und abends 68km.
Seit dem langen heißen Sommer kommt es mir so vor, als gäbe der Akku etwas mehr ab. Ist aber völlig Subjektiv. Die Strecke ist ja immer die gleiche und so ist es eigentlich nur die angezeigte entnomme Ladung, die differiert. Ich finde die sowoeso ungenau. Als es tagsüber noch wärmer war hatte nwir morgens nur 3 Grad und er hatte nach den 64 km trotzdem noch 8 Rest-Km. Allerdings hat es da auch nicht geregnet und gestürmt.

Und dann hab ich etwas gesehen, dem ich nicht widerstehen konnte:
20181023_094432-1024x576.jpg
20181023_094432-1024x576.jpg (94.63 KiB) 427 mal betrachtet
Ich hatte beim kauf nicht bemerkt, wie detailliert der gebaut war. Außerdem war er Lithiumweiss. Darum musste ich den rot lackieren. Dafür konnte man aber die wichtigen Teile demontieren und nach dem Lackieren wieder ansetzen. Ok, als Mouse ist der etwas wenig ergonomisch, aber dafuer freue ich mich jeden Tag über den Anblick. Und die authentische Ladebuchse finde ich einfach entzückend. Ich habe zwar auch ein Opel-Modell vom Ampera in original Farbe, aber der steht zuhause und da bin ich weniger. ;-) Der hier steht auf der Arbeit und wird rege genutzt. 8-)
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-203238 Km: 4,56€/100Km.
134257 Km el.: 15,62 KWh/100Km.
41984 Km rest: 5,92 L/100Km
LDV: 1,1 - meiner: 1,13.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste