[Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Hier werden einzelne Fahrzeuge unserer User besprochen

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon mainhattan » 24. Aug 2017 17:17

STdesign hat geschrieben:In meinem CoC steht beides drin. Im Brief und Fahrzeugschein nur die Angabe in Ah. Und in dem 2014er Verkaufsprospekt steht auch 16kWh. Bin mir allerdings auch sicher, dass es einen 16,5er Akku gibt.


In meinem Kaufvertrag bzw. Den Unterlagen steht 16,5 kWh.

Btw: wie hoch ist die Spannung der Zellen im Voltecsystem nochmal? Wieviel Ah stehen da bei Euch?

Für die kWh Berechnung gilt doch <Spannung x Amperstunden> = kWh, oder?

Die Amperstunden Ah habe ich gefunden... :mrgreen:
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4265
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon STdesign » 24. Aug 2017 18:06

Muss mich zu vorhin korrigieren: Hab mir scheinbar eingebildet, dass die Werte in der CoC stehen. Finde nix mehr :o Wo hab ich das dann gelesen? :shock: Vll doch nur im Werbeprospekt, dort steht tatsächlich 16kWh. Eigentlich sehe ich Einbildung ja nicht als Bildung.

Im Fahrzeugschein steht 46,5Ah (steht wirklich drin, hab nachgeschaut ;) ). Lt. Wiki beträgt die Systemnennspannung 350VDC. Der Warnaufkleber auf der Batterie sagt 360VDC (z.B. hier: http://www.ebay.de/itm/Opel-Ampera-EV-1 ... SwuxFYtWmD). Deine Rechnung stimmt. Ergibt dann für mein Auto 16,275kWh bzw. 16,740kWh. Dann liegt 16,5kWh ziemlich in der Mitte und ich bin glücklich :lol:
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 343
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon mainhattan » 24. Aug 2017 19:07

Die 46,5 stehen bei mir auch drin ;) mal sehn, habe den iCar OBD Scanner dabei. Vielleicht lassen sich die Zellen auslesen?!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4265
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon alex391 » 24. Aug 2017 20:39

STdesign hat geschrieben:Muss mich zu vorhin korrigieren: Hab mir scheinbar eingebildet, dass die Werte in der CoC stehen. Finde nix mehr :o Wo hab ich das dann gelesen? :shock: Vll doch nur im Werbeprospekt, dort steht tatsächlich 16kWh. Eigentlich sehe ich Einbildung ja nicht als Bildung.

Im Fahrzeugschein steht 46,5Ah (steht wirklich drin, hab nachgeschaut ;) ). Lt. Wiki beträgt die Systemnennspannung 350VDC. Der Warnaufkleber auf der Batterie sagt 360VDC (z.B. hier: http://www.ebay.de/itm/Opel-Ampera-EV-1 ... SwuxFYtWmD). Deine Rechnung stimmt. Ergibt dann für mein Auto 16,275kWh bzw. 16,740kWh. Dann liegt 16,5kWh ziemlich in der Mitte und ich bin glücklich :lol:

bei dem Akku sind die Anschlüsse für den Kühlkreislauf nicht verschlossen ( Blindstopfen) , also kann schmutz und Staub eindringen wo doch dies explizit verhindert werden soll.
Also ist dieser Akku wertlos und sollte entsorgt werden .
Gruß Alex
Benutzeravatar
alex391
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 180
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon STdesign » 24. Aug 2017 20:56

Ja, mag sein. Das ändert aber nichts an dem Aufkleber mit Angabe der Nennspannung :roll: Habe niemanden gebeten oder aufgefordert, das Teil zu kaufen.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 343
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon ObeliX » 24. Aug 2017 21:12

STdesign hat geschrieben:Der Warnaufkleber auf der Batterie sagt 360VDC (z.B. hier: http://www.ebay.de/itm/Opel-Ampera-EV-1 ... SwuxFYtWmD).

auf dem warnaufkleber (letztes bild) steht auch noch 16kWh.


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 54000km) DU147xxx
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)
ObeliX
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 417
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon mainhattan » 25. Aug 2017 06:09

Lt. iCarSoft lagen zu Beginn der Auslesung lagen an:
Hybrid Powertrain Control Module - High Voltage Circuit 391V

Der SoC erhöhte sich nochmal von 89,41% auf 90,2%.

Würde ich jetzt stumpf die 391V mit 46,5 Ah multiplizieren, käme ich auf 18,18 kWh. :shock:

Was ist denn nun richtig :?
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4265
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon alex391 » 25. Aug 2017 06:50

STdesign hat geschrieben:Ja, mag sein. Das ändert aber nichts an dem Aufkleber mit Angabe der Nennspannung :roll: Habe niemanden gebeten oder aufgefordert, das Teil zu kaufen.

war ja auch nicht so gemeint , finde es nur unverschämt was da für Preise verlangt werden.
Gruß Alex
Benutzeravatar
alex391
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 180
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon STdesign » 25. Aug 2017 13:29

ObeliX hat geschrieben:auf dem warnaufkleber (letztes bild) steht auch noch 16kWh.


Ja, hab ich auch gesehen. Würde ich aber für die Nennspannung vernachlässigen, weil an der Zellanordnung (Reihen- / Parallelschaltung) und der Zellchemie meines Wissens nichts verändert wurde.


mainhattan hat geschrieben:Lt. iCarSoft lagen zu Beginn der Auslesung lagen an:
Hybrid Powertrain Control Module - High Voltage Circuit 391V

Der SoC erhöhte sich nochmal von 89,41% auf 90,2%.

Würde ich jetzt stumpf die 391V mit 46,5 Ah multiplizieren, käme ich auf 18,18 kWh. :shock:

Was ist denn nun richtig :?


Um den Energieinhalt richtig berechnen zu können, müsste man eben wissen, für welche Batterie-Nennspannung die Angabe der Nennkapazität gilt. Wenn du die Batterie leer fährst und dann nochmal auf die Spannung schaust, wird die deutlich niedriger, vielleicht bei 320V liegen.

Ist ja bei einer 12V Batterie auch so. Voll geladen ist die Spannung und somit das "Treibvermögen" (Spannung = Potenzialunterschied) eines elektrischen Stroms höher als bei einer entladenen Batterie.

Zwischen voll und leer gibt es in der Regel ein Plateau, bei der die Spannung nahezu konstant bleibt. In den Randbereichen steigt bzw. fällt die Kurve dann stark. Deshalb auch das "schonende" Laden in der Nähe der SOC-Limits.

Hier bisschen was zum lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Kapazit%C ... sche_Zelle)
Dateianhänge
0_original.jpg
Spannung treibt Strom
0_original.jpg (108.47 KiB) 1676-mal betrachtet
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 343
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon he2lmuth » 25. Aug 2017 13:42

Vollgeladen 4,1 V/Z. Macht rund 395 V bei SOC 87%.
Entladen 345V Ruhespannung. Bei SOC 21%.
Mittlere Normentladespannung für Lithium Manganzellen 3,6-3,7 V/Z. Dies bei 5stündiger Entladung :!: :!:
96 Zellen in Reihenschaltung.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3720
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

VorherigeNächste

Zurück zu Unsere Amperas und Volts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste