[Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Hier werden einzelne Fahrzeuge unserer User besprochen

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon mainhattan » 25. Aug 2017 16:33

Danke für die Antworten. Jetzt müsste ich halt mal direkt nach Leerfahrt die Spannung messen.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4262
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon Gerald » 26. Aug 2017 10:29

mainhattan hat geschrieben:Natürlich würde der eine oder andere es gerne kleinreden. Aber wie gesagt, kleiner 10,8 geht bei mir sowieso nicht, und auch nur dann, wenn es sauwarm oder kalt ist.


Ich habe MY2015 und den 16,5 kWh Akku drin.
Ich fahre sehr, sehr oft den Akku "leer". Das Höchste was ich gesehen habe, waren 10,8 kWh, meist werden 10,2 bis 10,6 kWh angezeigt. Am meisten 10,4 kWh. Ich habe jetzt gute 35000 km auf dem Tacho.
Da ich bei sehr sparsamer Fahrweise auf Landstraßen und Ortschaften um die 90km schaffen kann (und bei uns gibt es so gut wie keine geraden Strecken (Voralpengebiet)), gehe ich davon aus, dass mein Akku in Ordnung ist. :)
Denke, dass die kWh-Anzeige im Ampera einfach ungenau ist bzw. von Auto zu Auto unterschiedlich.

Oder was gäbe es noch für eine Erklärung?

Viele Grüße
Gerald
Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 556
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Verbrauch

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon he2lmuth » 26. Aug 2017 11:30

Als die 16,5er und 17,1er eingeführt worden waren hat GM wenn ich mich recht erinnere erklärt, dass man auch den Betriebsbereich 21 auf 87% (=66%) erweitert hat!
Werte wurden damals nicht genannt.
Die Besitzer brauchen doch nur mit Torque den SOC (leer und geladen) zu messen :?: :!:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3677
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon mainhattan » 26. Aug 2017 11:52

he2lmuth hat geschrieben:Als die 16,5er und 17,1er eingeführt worden waren hat GM wenn ich mich recht erinnere erklärt, dass man auch den Betriebsbereich 21 auf 87% (=66%) erweitert hat!
Werte wurden damals nicht genannt.
Die Besitzer brauchen doch nur mit Torque den SOC (leer und geladen) zu messen :?: :!:


He2lmuth hat recht. Werde den SOC heute Abend mit iCarSoft analog der Volladung messen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4262
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon mainhattan » 26. Aug 2017 16:47

mainhattan hat geschrieben:Lt. iCarSoft lagen zu Beginn der Auslesung lagen an:
Hybrid Powertrain Control Module - High Voltage Circuit 391V

Der SoC erhöhte sich nochmal von 89,41% auf 90,2%.

Würde ich jetzt stumpf die 391V mit 46,5 Ah multiplizieren, käme ich auf 18,18 kWh. :shock:

Was ist denn nun richtig :?


Jetzt nochmal nachgemessen, nach Tagestour und Leerfahrt zeigt mir der OBD scanner folgendes an:

Hybrid/EV Battery Pack State of Charge 17,65%
Average Sensors Voltage 3,52V
Minimum Voltage Pack 290,68V
Maximum Voltage Pack 398,32V
Battery Back Voltage 339,04V


Differenz zwischen dem Maximum nach Vollladen von 89,41% und 17,65% Entladen macht 71,76% nutzbares Fenster.

Das dürfte auch die erhöhten kWh im Infotainment von 11,x kWh zur Folge haben.
Btw: waren heute nur 11,1, da es mal wieder 40 Grad hatte :mrgreen:
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4262
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon Gerald » 6. Sep 2017 18:22

Ich habe heute auch gemessen:

Voll: 83,92%
Leer: 18,83%
Akkuspannungen voll: 4,00 bis 4,02V
Akkuspannungen leer: 3,50 bis 3,52V
Keine Zelle tanzt aus der Reihe.

Haben die beim MY2015 das wieder geändert? :?:

Viele Grüße
Gerald
Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 556
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Verbrauch

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon STdesign » 6. Sep 2017 20:56

Gerald hat geschrieben:...
Haben die beim MY2015 das wieder geändert? :?:
...


Glaube ich eher nicht. Habe ja, wie Mainhattan, auch einen EU und komme nicht an 11 kWh ran. Für einen OBD Scan habe ich bislang keine Möglichkeit. Auch ein Arbeitskollege hat einen EU und hat noch nicht von extremen Reichweiten berichtet. Ich denke Mainhattan seiner tanzt einfach positiv aus der Reihe, obwohl das bei Software schon eigenartig ist. Vielleicht ist aber auch ein entscheidender Sensor "schuld", weil er am oberen Ende der Toleranz ist und mehr Energieentnahme ermöglicht.

Anderseits waren meiner, als auch der vom Kollegen im Erstbesitz für etwas mehr als ein Jahr Erprobungsfahrzeuge der Adam Opel AG, sodass es theoretisch schon möglich wäre, dass sie die FU-Software haben. Allerdings bescheinigt jeweils ein TÜV-Gutachten die komplette Rückrüstung im Sinne der Betriebserlaubnis bei Auslieferung. Okay, ist auch wieder schwierig vollends überprüfbar.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 330
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon he2lmuth » 7. Sep 2017 08:05

Hallo Gerald, Deine 84% vermag ich nicht zu glauben. Haste Dich verschrieben? ;)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3677
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon Markus Dippold » 7. Sep 2017 08:25

he2lmuth hat geschrieben:Hallo Gerald, Deine 84% vermag ich nicht zu glauben. Haste Dich verschrieben? ;)
Ich meine, es gibt zwei unterschiedliche PIDs für den SOC.
Ich habe auch den, der mir bei "Akku voll" 88% anzeigt, weil der andere sieht noch merkwürdiger aus.

Ich habe mittlerweile einen BT-Dongle, der mit Tourque harmoniert. Bei der eRuda habe ich den dabei.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
100175km elektrisch, 16.00kWh/100km ab Akku
15467km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.04.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3306
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: [Wir haben es geschafft] 90 km E-Reichweite

Beitragvon he2lmuth » 7. Sep 2017 08:45

Auch ich verwende Torque über Blutooth.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3677
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

VorherigeNächste

Zurück zu Unsere Amperas und Volts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste