20 % mehr Reichweite beim Volt B (Ampera?)

Pressemitteilungen über den Ampera und den Volt
Antworten
caffeine
500 kW - overdrive
Beiträge: 515
Registriert: 18. Feb 2012 10:44
Kontaktdaten:

20 % mehr Reichweite beim Volt B (Ampera?)

Beitrag von caffeine » 13. Aug 2013 11:26

In einem Interview mit Bloomberg hat GM Chef Dan Akerson ("The Volt technology is pretty cool...") eine deutliche Steigerung der Reichweite für die nächste Volt Generation angekündigt. Aufgrund sinkender Kosten soll die Akkukapazität erweitert werden um damit mindestens 20 % mehr Reichweite zu erreichen. Die Energiedichte der Akkus neuerer Technik soll bei 400 Wh/kg liegen. Damit kann der Volt weiter elektrisch fahren ohne schwerer zu werden.

Coole Sache. Wird dann wohl auch für den Ampera zutreffen - hope so ;-)

Quellen:

Autoweek

Bloomberg Interview Video
Viele Grüße
Stefan

cc879
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 225
Registriert: 11. Okt 2011 09:18
Kontaktdaten:

Re: AW: 20 % mehr Reichweite beim Volt B (Ampera?)

Beitrag von cc879 » 13. Aug 2013 11:54

Mehr Akku, weniger Zylinder - die Richtung stimmt.
Gewicht und Kosten könnte man auch drücken wenn die mechanische Verbindung Benziner zu Rad komplett entfiele, siehe BMW i3 mit nur 2 Zylindern und ganz ohne Kupplungen. Das System fände ich eigentlich besser, das Auto ist mir nur zu klein und (noch) zu teuer.
Renault Zoe Intens & Corsa C 1.0

martinsergio
500 kW - overdrive
Beiträge: 764
Registriert: 29. Nov 2012 13:15
Wohnort: Schalchen
Kontaktdaten:

Re: 20 % mehr Reichweite beim Volt B (Ampera?)

Beitrag von martinsergio » 13. Aug 2013 12:16

Das sollte er dann werden:

Sauber, laufruhig und leise. Der neue Vollaluminium-Dreizylinder Turbo 8-) !
Dateianhänge
998449_641425575877333_1164128875_n.jpg
998449_641425575877333_1164128875_n.jpg (32.39 KiB) 4660 mal betrachtet

Benutzeravatar
agentsmith1612
500 kW - overdrive
Beiträge: 948
Registriert: 25. Jul 2012 18:26
Wohnort: Steinfurt
Kontaktdaten:

Re: AW: 20 % mehr Reichweite beim Volt B (Ampera?)

Beitrag von agentsmith1612 » 13. Aug 2013 14:18

cc879 hat geschrieben:Gewicht und Kosten könnte man auch drücken wenn die mechanische Verbindung Benziner zu Rad komplett entfiele
Dafür kommen aber die Wandlungsverluste bei höheren Geschwindigkeiten und höheren Strömen dazu, die den Gesamtwirkungsgrad schmälern.
Das Geniale am Voltec is ja, dass diese Verluste teilweise durch die mechanische Kopplung entfallen und den Fahrmotor in einem optimalerem Bereich halten.

Nicht umsonst gibt es den Modus 2.

EcoDrive
500 kW - overdrive
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: AW: 20 % mehr Reichweite beim Volt B (Ampera?)

Beitrag von EcoDrive » 13. Aug 2013 15:39

cc879 hat geschrieben:Mehr Akku, weniger Zylinder - die Richtung stimmt.
Gewicht und Kosten könnte man auch drücken wenn die mechanische Verbindung Benziner zu Rad komplett entfiele, siehe BMW i3 mit nur 2 Zylindern und ganz ohne Kupplungen. Das System fände ich eigentlich besser,...
Gerade die drehzahlunabhängige Verbindung zum Hohlrad des Planetengetriebes im Voltecmodus 4 ist für die Effizienz des Benziners sehr wichtig. Gemäss den Entwicklern lässt sich die Effizienz um 10% steigern.
Dazu gibt es einen entsprechenden Artikel im Opel-Blog hier:
http://www.opel-blog.com/2011/06/17/kom ... lektrisch/


Der Chefentwickler bei BMW war vorher bei GM und massgeblich an der Entwicklung des Voltecantriebs beteiligt. Nur liegen die Patente bei GM und BMW musste einen anderen Weg einschlagen. Der i3 ist ein erstes Ergebnis und sicher ein Gutes.
Mir ist er auch zu klein.

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14

cc879
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 225
Registriert: 11. Okt 2011 09:18
Kontaktdaten:

Re: AW: 20 % mehr Reichweite beim Volt B (Ampera?)

Beitrag von cc879 » 14. Aug 2013 14:09

Das ist mir alles klar - ABER man spricht hier vom ELEKTROauto mit verlängerter Reichweite.
Wörtlich genommen soll das ja wohl heißen, dass der Benziner eh nur im Ausnahmefall läuft.
Und das insbesondere wenn die Reichweite jetzt noch 20% größer wird.
Sprich für die weniger Kilometer im Benzinmodus ist das letzte bisschen Effizienz auch nicht so wichtig. Dafür könnte man aber Kosten ( 3 Kupplungen + Planetengetriebe entfallen) und Gewicht drücken - so dass der Ampera noch weiter mit seinem Strom kommen könnte und der Benziner noch seltener läuft.

Also warum 4 Zylinder mit schleppen, wenn der Motor eh nur selten läuft und 2 dann auch reichen würden?
Renault Zoe Intens & Corsa C 1.0

cc879
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 225
Registriert: 11. Okt 2011 09:18
Kontaktdaten:

Re: AW: 20 % mehr Reichweite beim Volt B (Ampera?)

Beitrag von cc879 » 14. Aug 2013 14:10

Abgesehen davon ist der Verbrauch des Ampera im Benzinbetrieb ja eh nicht wirklich überzeugend.
Renault Zoe Intens & Corsa C 1.0

Prodatron
500 kW - overdrive
Beiträge: 624
Registriert: 15. Apr 2013 16:24
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: AW: 20 % mehr Reichweite beim Volt B (Ampera?)

Beitrag von Prodatron » 14. Aug 2013 14:26

cc879 hat geschrieben:Also warum 4 Zylinder mit schleppen, wenn der Motor eh nur selten läuft und 2 dann auch reichen würden?
Damit man sich ein komplettes zweites Auto spart.

Ein Wagen, der sich auf Langstrecke wie eine absolute Krücke verhält (wie der i3 halt), käme für mich derzeit nicht in Frage, da ich dann zwei Autos bräuchte -> ergänzend zum Elektroauto einen zusätzlichen Verbrenner für längere Strecken. Der Ampera ist hier einfach perfekt, der RE und Benzintank sind nach meinem Geschmack optimal ausgelegt.

CU,
Prodatron
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Opel Ampera ePioneer MJ2012 *CU112* seit Juli 2013

EcoDrive
500 kW - overdrive
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: AW: 20 % mehr Reichweite beim Volt B (Ampera?)

Beitrag von EcoDrive » 14. Aug 2013 14:50

cc879 hat geschrieben:Abgesehen davon ist der Verbrauch des Ampera im Benzinbetrieb ja eh nicht wirklich überzeugend.
Oh doch, der Verbrauch ist sehr überzeugend. Sieh die Daten in meiner Signatur. 8-)

Prodatron hat völlig Recht, der Ampera ist ein alltagstaugliches Erstauto.

Den Benzinverbrauch des Ampera haben wir hier schon lange und häufig diskutiert.

Es kommt auf die Fahrweise an, nicht auf den Namen des Modells. Hier gibts welche, die auf der Autobahn auch mit 4,6L/100km auskommen.

Ich halte es für falsch, den Benzinverbrauch an den Namen eines Herstellers oder Modells zu knüpfen. Na ja, die einschlägigen Zeitschriften leben von diesem Blödsinn.

Die Verbrennungsmotoren aller Hersteller sind auf dem Stand der Technik. Die finanziellen Vorgaben zur Herstellung für ein Modell machen einen kleinen Unterschied.

Die wirklich grossen Unterschiede im Verbrauch sind neben der Fahrweise physikalich bedingt. Da wären Luftwiderstand, Rollwiderstand, Gewicht und dessen Verhältnis zur Motorenleistung.
Der Schriftzug auf dem Heck hat keinen Einfluss auf den Verbrauch.

Ein Verbrenner mit einem 1,4L-Motor und dem gleichen Gewicht, dem gleichen Roll- und Luftwiderstand, wie der Ampera kommt ziemlich genau auf den gleichen Verbrauch. Da kann kein Hersteller die Physik austricksen.

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14

Weißer Volt
500 kW - overdrive
Beiträge: 773
Registriert: 24. Feb 2013 00:26
Wohnort: D - Rhein-Neckar-Raum
Kontaktdaten:

Re: 20 % mehr Reichweite beim Volt B (Ampera?)

Beitrag von Weißer Volt » 14. Aug 2013 14:51

Abgesehen davon ist der Verbrauch des Ampera im Benzinbetrieb ja eh nicht wirklich überzeugend.
Find ich schon.
1,7t Gewicht, die ich über 100km mit Tempo 130 - 140 km/h über die Autobahn jagte und dabei 6,2l Benzin verbrauchte.
Das ist für mich ein guter Wert.
Gruß
Michael S.
vom Oberrhein

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste