Opel will Ampera besser vermarkten

Pressemitteilungen über den Ampera und den Volt
Antworten
wolf
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 468
Registriert: 11. Mai 2012 15:27
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Opel will Ampera besser vermarkten

Beitrag von wolf » 15. Jan 2014 16:29


Aaamperaaa
500 kW - overdrive
Beiträge: 688
Registriert: 4. Mär 2012 07:16
Kontaktdaten:

Re: Opel will Ampera besser vermarkten

Beitrag von Aaamperaaa » 15. Jan 2014 19:24

Das dürfte nicht schwer fallen. Alles ist besser als das was in den letzten 24 Monaten von Opel in Sachen Werbung kam.

Falls einer von Opel mitliest hier mal ein paar Vorschläge was man bewerben sollte:

1. Lautlose Fahrt
2. Kostengünstiges Tanken
3. Tolle Straßenlage
4. Kraftvoller Range-Extender (als Abgrenzung zum i3)
5. Die krampfhafte Suche nach einer Ladestation entfällt.
6. Entspanntes Fahren bis zum letzten Kilometer und dann darüber hinaus mit dem RE.

Beim Ampera II sollte auch Fahrradständer und Skiträger in den Zubehörkatalog.

riesenmarco
60 kW - range-extended
Beiträge: 64
Registriert: 25. Okt 2012 11:42
Wohnort: Luzern CH
Kontaktdaten:

Re: Opel will Ampera besser vermarkten

Beitrag von riesenmarco » 15. Jan 2014 19:39

Hää, bei Bedarf auch direkt in den Antriebsstrang gekoppelt werden kann??? Hab ich was verpasst oder reden die hier vom Apera 2 :?:
Früher hatte ich Benzin im Blut, heute fliesst nur noch Strom durch meine Adern;-)

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3537
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Opel will Ampera besser vermarkten

Beitrag von Markus Dippold » 15. Jan 2014 19:51

riesenmarco hat geschrieben:Hab ich was verpasst
Offenbar.

Nun, direkt gekoppelt trifft es nicht so ganz richtig.
micky4 hat es hier sehr gut dargestellt.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
109429km elektrisch, 15.85kWh/100km ab Akku
17213km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.82l

Stand 31.10.2018

Meine Solaranlage

Ampera-Pete
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 208
Registriert: 29. Dez 2013 11:33
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

Re: Opel will Ampera besser vermarkten

Beitrag von Ampera-Pete » 15. Jan 2014 20:32

Das ist aber auch nötig:

Von März 2013 bis November 2013 wurden in Deutschland gerade mal 248 Ampera neu zugelassen. Im gesamten Jahr 2012 waren es immerhin noch 825.

Im Oktober 2013 waren es nur 16, im November 17, trotz der deutlichen Preissenkung im September!

Zum Vergleich:
In den USA hat GM von Januar bis September 2013 17.760 Volt verkauft.

Und was macht die Konkurrenz? Hier die Zulassungszahlen aus Deutschland für November 2013:

smart fortwo electric drive: 298 (311)
BMW i3: 121 (197)
Renault ZOE: 114 (125)
Tesla Model S: 61 (37)
Nissan Leaf: 44 (40)
Opel Ampera: 17 (16)
Ford Focus Electric: 8 (6)
Renault Fluence Z.E.: 5 (4)
Chevrolet Volt: 4 (2)
Citroën C-Zero: 4
Mitsubishi i-MiEV: 1 (4)
Peugeot iON: 1 (8)

(In Klammern die Zahlen des Oktobers 2013.)

Pete
Ampera MJ 2012, ePionier Edition, Lithiumweiß

Kratus
500 kW - overdrive
Beiträge: 1352
Registriert: 26. Dez 2011 12:49
Wohnort: 30 km nördlich von Straßburg, Frankreich
Kontaktdaten:

Re: Opel will Ampera besser vermarkten

Beitrag von Kratus » 15. Jan 2014 20:46

Aaamperaaa hat geschrieben:Falls einer von Opel mitliest hier mal ein paar Vorschläge was man bewerben sollte:

1. Lautlose Fahrt
2. Kostengünstiges Tanken
3. Tolle Straßenlage
4. Kraftvoller Range-Extender (als Abgrenzung zum i3)
5. Die krampfhafte Suche nach einer Ladestation entfällt.
6. Entspanntes Fahren bis zum letzten Kilometer und dann darüber hinaus mit dem RE.
Für mich:
1. Ein riesen Fahrspass
2. Eine phenomenale Beschleunigung
3. 500 km Reichweite

Sonst sind die Vorurteile an der Arbeit.

Und einfach mal Ampera-Fahrer fragen, so wie in den amerikanischen Videos "Happy Volt owners"

Kratus.

Grüße aus dem Elsaß (Frankreich)
Ampera Modell 2013A.

Ampera-Pete
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 208
Registriert: 29. Dez 2013 11:33
Wohnort: Region Hannover
Kontaktdaten:

Re: Opel will Ampera besser vermarkten

Beitrag von Ampera-Pete » 15. Jan 2014 20:51

Ampera-Pete hat geschrieben:Im Oktober 2013 waren es nur 16, im November 17, trotz der deutlichen Preissenkung im September!
Das erklärt wohl auch, warum noch keine Amperas MJ 2014 bestellt werden können, wie hier in einem andere Thread zu lesen war. Opel sitzt vermutlich noch auf einem Berg "alter" 2013er Amperas, die erst noch verkauft werden müssen.

Pete
Ampera MJ 2012, ePionier Edition, Lithiumweiß

SuLa
500 kW - overdrive
Beiträge: 500
Registriert: 13. Apr 2012 20:22
Wohnort: Bornheim bei Bonn
Kontaktdaten:

Re: Opel will Ampera besser vermarkten

Beitrag von SuLa » 15. Jan 2014 21:20

Ich bin immer noch davon überzeugt, dass Opel beim Verkauf des Ampera Geld drauflegt. Man hört immer wieder davon, dass die großen Hersteller mit den Elektroautos ihre CO2-Bilanz ausgleichen müssen, daher werden diese Autos nur in einer grade so ausreichenden Stückzahl an den Mann gebracht. BMW und Daimler müssen hier noch viel mehr tun als Opel.

Das Jahr 2013 war insgesamt kein besonders gutes Jahr für die Autoindustrie. Einige Europäische Länder stecken noch in der Krise. Opel konnte seinen Marktanteil zwar behaupten, aber gefragt sind eher die kleineren Modelle wie Adam und Mokka. Auch in Deutschland sitzt das Geld nicht bei allen Leuten so locker, die Ausnahme bilden hier wieder einmal die Reichen im Lande und die kaufen vermutlich eher einen Tesla S als Spielzeug.

Seit der Markteinführung des Ampera ist das Benzin etwas günstiger geworden. Man hat das Gefühl, dass die Mineralölkonzerne sich bewusst sind, dass sie den Bogen nicht überspannen dürfen. Es herrscht auch bei denen Klarheit darüber, dass mit dem klassischen Tankstellengeschäft irgendwann Schluss sein wird.

Wir hier im Forum sind der Mehrheit der Bevölkerung einen großen Schritt voraus. Es wird noch etwas dauern, bis alle kapiert haben, dass auf dieser Welt irgendwann nur noch Elektroautos fahren.

Weißer Volt
500 kW - overdrive
Beiträge: 773
Registriert: 24. Feb 2013 00:26
Wohnort: D - Rhein-Neckar-Raum
Kontaktdaten:

Re: Opel will Ampera besser vermarkten

Beitrag von Weißer Volt » 16. Jan 2014 18:02

Das mit den Benzinpreisen ist mir natürlich auch schon aufgefallen. Und genau den gleichen Gedanken habe ich auch von der Ölmafia. Preise senken, um den Vorteil des E Autos zu schmälern.

Um an den letzten Abschnitt von SuLa anzuknüpfen. Es sind zwar nur Filme, aber wenn man Science-Fiction Filme anschaut, die nicht gerade mit dystopischem Inhalt glänzen und auf einer erdenähnlichen Umgebung spielt, sind die Fortbewegungsmittel ohne Verbrenner. Wenn das kein Zeichen ist. :)
Gruß
Michael S.
vom Oberrhein

Ampera-Michel
500 kW - overdrive
Beiträge: 657
Registriert: 29. Okt 2013 19:08
Kontaktdaten:

Re: Opel will Ampera besser vermarkten

Beitrag von Ampera-Michel » 16. Jan 2014 18:50

Ja, es gibt noch viele "fossil" denkende. Ich habe meinen Stromanbieter um einen Zuschuss für den Ampera gebeten, weil der auch Erdgasfahrzeuge großzügig mit 1.000 KG CNG sponsort. Habe mit dem Geschäftsführer selbst gesprochen und der hat mir klar gesagt, dass die nicht auf die E-Mobilität setzen. So eine Aussage von einem Stromanbieter ist schon fast peinlich. Normalerweise müssen die alles unternehmen, mehr Kunden an sich zu binden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste