Wirtschaftswoche: Vgl. BMW i3 mit Opel Ampera

Pressemitteilungen über den Ampera und den Volt
Stromer702
16 kWh - fährt
Beiträge: 24
Registriert: 20. Okt 2012 20:32
Kontaktdaten:

Re: Wirtschaftswoche: Vgl. BMW i3 mit Opel Ampera

Beitrag von Stromer702 » 24. Mai 2015 13:33

Simplicissimus hat geschrieben:Ööööhm ... das erste Zitat stammt nicht von mir, sondern von Aaamperaaa! :o
Sorry, :? , da habe ich bei der Übernahme nicht aufgepasst.
Ich wollte dir nichts anhängen was nicht von dir stammt.

Gruß

Simplicissimus
500 kW - overdrive
Beiträge: 602
Registriert: 25. Mär 2015 23:52
Wohnort: Vettelschoß
Kontaktdaten:

Re: Wirtschaftswoche: Vgl. BMW i3 mit Opel Ampera

Beitrag von Simplicissimus » 24. Mai 2015 13:37

Nicht weiter schlimm! :D
Für das was ich schreibe, bin ich verantwortlich.
Was du verstehst ist allein deine Sache!

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3885
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Wirtschaftswoche: Vgl. BMW i3 mit Opel Ampera

Beitrag von he2lmuth » 25. Mai 2015 08:37

Was hier zitiert wird und teilweise auch behauptet wird ist manchmal schwer erträglich :( :(
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Simplicissimus
500 kW - overdrive
Beiträge: 602
Registriert: 25. Mär 2015 23:52
Wohnort: Vettelschoß
Kontaktdaten:

Re: Wirtschaftswoche: Vgl. BMW i3 mit Opel Ampera

Beitrag von Simplicissimus » 25. Mai 2015 08:42

he2lmuth hat geschrieben:Was hier zitiert wird und teilweise auch behauptet wird ist manchmal schwer erträglich :( :(
Das kommt in einem Forum schon mal vor. Solange das nur ausversehen und nicht mit Vorsatz geschieht halte ich das nicht für dramatisch! :)

Bis dann,
Thorsten
Für das was ich schreibe, bin ich verantwortlich.
Was du verstehst ist allein deine Sache!

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3885
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Wirtschaftswoche: Vgl. BMW i3 mit Opel Ampera

Beitrag von he2lmuth » 25. Mai 2015 11:59

Ein Versehen meinte ich selbstverständlich nicht! Mache selbst genug Fehler ;)
Bezog mich auch nicht auf die letzte Äußerung!
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste