Produktionsstopp VOLT - Abverkauf von 7-Monatslagerfahrzeuge

Pressemitteilungen über den Ampera und den Volt

Re: Produktionsstopp VOLT - Abverkauf von 7-Monatslagerfahrz

Beitragvon mainhattan » 22. Mai 2015 17:36

Denn sie wissen nicht, was sie tun.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4266
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Produktionsstopp VOLT - Abverkauf von 7-Monatslagerfahrz

Beitragvon Simplicissimus » 22. Mai 2015 17:46

mainhattan hat geschrieben:Denn sie wissen nicht, was sie tun.

Meines Erachtens wissen die ganz genau was sie tun. Nur: Es kümmert sie nicht, welchen Schaden sie für die Allgemeinheit anrichten, wenn die ihre Gewinnabsichten in der Politik durchdrücken! :-o
Für das was ich schreibe, bin ich verantwortlich.
Was du verstehst ist allein deine Sache!
Simplicissimus
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 602
Registriert: 25. Mär 2015 23:52
Wohnort: Vettelschoß
Verbrauch

Re: Produktionsstopp VOLT - Abverkauf von 7-Monatslagerfahrz

Beitragvon Michel-2014 » 22. Mai 2015 18:00

Bei über 100.000 Fahrzeugen und einer (dann) defekten Batterie wird das mit dem wertvollen Klassiker schwierig. Da bin ich Realist ;-)
Kleiner Stromer ;-)
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: Produktionsstopp VOLT - Abverkauf von 7-Monatslagerfahrz

Beitragvon Markus Dippold » 22. Mai 2015 18:02

Simplicissimus hat geschrieben:Bei der Antwort "500 km, davon rund 60 km rein elektrisch!"
Ich sage meistens: "Beliebig, genau wie bei Ihrem Fahrzeug auch."
Dann kommen natürlich die Nachfragen, worauf dann die Erklärungen etwas spezifischer werden.
Wen ich dann erzähle, daß ich in diesem Jahr bisher über 7000km gefahren bin und mich das noch keine 30 Euro gekostet hat, DANN werden die Augen groß.

Das mit dem "Wie, das ist ein Opel?" kenne ich auch.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
101455km elektrisch, 15.98kWh/100km ab Akku
15692km RE-Betrieb, 5.83l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.05.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3353
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Produktionsstopp VOLT - Abverkauf von 7-Monatslagerfahrz

Beitragvon Simplicissimus » 22. Mai 2015 18:16

Noch größer wurden die Augen als ich sagte: "Im Moment habe ich einen Schnitt von 0,5 Litern Super E10 auf 100 km ... und 15 kWh Strom! Aber im Moment freue ich mich noch zu sehr über die 370 Nm als dass ich sparsam fahren könnte. Ein Ampera ist eben E-Mobilität ohne Verzicht!" ... :lol: :lol: :lol:
Für das was ich schreibe, bin ich verantwortlich.
Was du verstehst ist allein deine Sache!
Simplicissimus
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 602
Registriert: 25. Mär 2015 23:52
Wohnort: Vettelschoß
Verbrauch

Re: Produktionsstopp VOLT - Abverkauf von 7-Monatslagerfahrz

Beitragvon mainhattan » 23. Mai 2015 07:18

Nachbars Lumpi hat geschrieben:Kann mal jeden den Trauerflor oben im Rahmen aktivieren? :(
Die erste Generation ist nun tot. Wir fahren nun ein Auto, dass den Wandel einleuten wollte und durch den Starrsinn der Lobby dem rueckwaerts gewendeten Wandel zum opfer gefallen ist.

Wenn noch jemand einen neuen Wagen benoetigt, der Cadillac ELR wird noch gebaut.

Even though production of the Chevrolet Volt is off-line, the Detroit-Hamtramck Assembly still builds the Cadillac ELR


Aber nicht für Europa :!:
Ausserdem Killerargument: Zwei Türen vorne, die so groß und schwer sind wie eine Schweizer Banktresortür (viel Spass beim Ein-/Aussteigen in schmalen Parklücken), viel zu teuer (für das was drinnen an Technik steckt). Daher stehen sich die ELRs auch die Räder bei den Amis krum.

Dann doch lieber gleich n Tesla ;)
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4266
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Produktionsstopp VOLT - Abverkauf von 7-Monatslagerfahrz

Beitragvon Aaamperaaa » 23. Mai 2015 08:16

Gestern war ich seit Jahren mal wieder mit einem Verbrenner an der Tankstelle. 70 Euro hat der Spaß gekostet. Das bin ich nicht mehr gewohnt. Man rechnet gleich wie viel man davon Strom kaufen könnte und wie weit man damit kommen würde ;)

Der Ampera/Volt ist das erste praxistaugliche Elektroauto der Welt! Ein Platz in der Geschichtsbüchern ist sicher. Selbst nach 5 Jahren hat es die Konkurrenz nicht geschafft ein besseres Auto auf die Beine zu stellen.
Aaamperaaa
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 688
Registriert: 4. Mär 2012 07:16

Re: Produktionsstopp VOLT - Abverkauf von 7-Monatslagerfahrz

Beitragvon mainhattan » 23. Mai 2015 08:35

Simplicissimus hat geschrieben:
mainhattan hat geschrieben:Denn sie wissen nicht, was sie tun.

Meines Erachtens wissen die ganz genau was sie tun. Nur: Es kümmert sie nicht, welchen Schaden sie für die Allgemeinheit anrichten, wenn die ihre Gewinnabsichten in der Politik durchdrücken! :-o


Das meine ich ja damit.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4266
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Produktionsstopp VOLT - Abverkauf von 7-Monatslagerfahrz

Beitragvon he2lmuth » 23. Mai 2015 09:03

Aaamperaaa hat geschrieben:
Der Ampera/Volt ist das erste praxistaugliche Elektroauto der Welt!.


Das ist der Kernsatz, deshalb kaufte ich ihn.
Ein Autohersteller ist nicht dafür gegründet worden (vor Jahrhunderten vielleicht einmal) um die Bevölkerung zufriedenzustellen, sondern um seine Anleger und Investoren zu befriedigen.
Dazu war der Volt absolut ungeeignet, der Ampera ebenso. Zu teuer, rechnet sich auch in 10 Jahren nicht bei 12000 pro Jahr (davon 3000 mit Benzin). Ich spare pro Jahr nur 500 € an Treibstoff gegenüber Mercedes Diesel CKlasse.
Aber ich genieße den Ampera :D
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3724
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Produktionsstopp VOLT - Abverkauf von 7-Monatslagerfahrz

Beitragvon Simplicissimus » 23. Mai 2015 09:33

Moin,

nur wenn man einen Verbrenner auf Verschleiß fährt, dann sind Benzinkosten der einzige Kostenfaktor. Normalerweise kommt da alle 80 - 100.000 km eine Kupplung die gewechselt werden muss, Je nach Motorbauform sind dann noch gelegentlich ein oder Zylinderkopfdichtungen fällig. Getriebe gehen auch gerne mal nach 150 - 200.000 km kaputt. Öl und Zahnriemen müssen oft jährlich gewechselt werden, Öl sogar zweimal im Jahr. Nockenwellen laufen gerne mal ein. Die müssen dann mit Hydrostößeln zusammen getauscht werden. Zündkezen und Zündverteilerkappen, aber auch Zündkabel und Zündspulen + Elektronik sind Verschleißteile. Bremsscheiben und Beläge müssen öfter getauscht werden.

Beim Ampera muss das Öl schätzungsweise alle drei Jahre mal gewechselt werden (?), Zahnriemen sind aus Altersgründen etwa nach fünf Jahren fällig. Die Wechselintervalle von Zündkabeln dürften länger sein, aber dafür werden die Hochvoltkabel des Voltec-Antriebs auch nicht ewig halten. Insgesamt halte ich die Kosten des Ampera über einen Zeitraum von 10 Jahren aber für sehr merklich geringer.

Bis dann,
Thorsten
Für das was ich schreibe, bin ich verantwortlich.
Was du verstehst ist allein deine Sache!
Simplicissimus
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 602
Registriert: 25. Mär 2015 23:52
Wohnort: Vettelschoß
Verbrauch

VorherigeNächste

Zurück zu Ampera / Volt News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste