Welche IP-Schutzart?

Antworten
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3572
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Welche IP-Schutzart?

Beitrag von Markus Dippold » 13. Jul 2018 20:11

Welche IP-Schutzart hat der Ampera eigentlich?
Also Akku, E-Motor, das Elektronikzeugs im Motorraum für den E-Antrieb?

Es gibt ja das Video, wo ein Volt durch knapp knietiefes Wasser geschoben wird.
Aber könnte man da auch selbst durchfahren?
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
110699km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
17213km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.11.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 223
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Welche IP-Schutzart?

Beitrag von Maxblue » 13. Jul 2018 21:35

Witzig, genau an dieses Video musste ich vorhin auch denken als wir das Thema Waschanlage hatten. Sah schon krass aus wie der durch geschoben wurde, vorne fast wie ein Boot dass das Wasser verdrängt. Insofern sollte ja alles gut abgedichtet sein. Bezüglich Schutzklasse hab ich noch nirgends etwas gelesen.
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3967
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Welche IP-Schutzart?

Beitrag von he2lmuth » 14. Jul 2018 07:49

Von Schutzklasse des A nie was gelesen, aber habe ihn von unten betrachtet. Seitdem keine Unterwäsche mehr.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

ObeliX
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 476
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder
Kontaktdaten:

Re: Welche IP-Schutzart?

Beitrag von ObeliX » 15. Jul 2018 21:37

dann schau ich mir den A besser nicht von unten an. ich möchte lieber, daß unterwäsche auch in zukunft zu meiner täglichen garderobe gehört. :lol:


SCNR Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 56000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3967
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Welche IP-Schutzart?

Beitrag von he2lmuth » 16. Jul 2018 07:04

Den hab ich doch mal für Markus gepostet :?: :!:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 528
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: Welche IP-Schutzart?

Beitrag von STdesign » 13. Aug 2018 21:10

Laut diesem GM-Dokument http://www.ifz-berlin.de/ret_efrz_pdf/d ... rzeuge.pdf sind alle HV-Komponenten, die nicht geschützt im Innenraum verbaut sind (DCDC), mindestens in IP67 ausgeführt, siehe Folie 13 und 17.

Kenne ich auch so als typischen Standard, sofern nicht eine Doppelangabe mit IP6K9K erfolgt. Für die Ladeklappe gilt diese Angabe m.E. allerdings nicht, auch wenn sie in Waschanlagen dicht hält. Beim Tauchgang sieht's eher anders aus.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3967
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Welche IP-Schutzart?

Beitrag von he2lmuth » 14. Aug 2018 07:24

Danke für den Link :)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast